fbpx

Backzutaten im Thermomix® und unser liebstes Backzubehör

| | , ,

Du und dein Thermomix®, ihr seid ein unschlagbares Team. Selbst bei der Herstellung wichtiger Basiszutaten steht dein ZauberTopf fest an deiner Seite – und mixt dir feinen Puderzucker, lockeres Vollkornmehl und sogar hilfreiches Backtrennmittel. Und wir alle wissen, zu welcher Zeit im Jahr wir diese Backzutaten am meisten brauchen: zur Weihnachtszeit. In diesem Beitrag erfährst du, welche Backzutaten du in deinem Thermomix® zubereiten kannst und welches Backzubehör dir in deiner Weihnachsbäckerei nicht fehlen darf.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Und während die Kerzen vor sich hin leuchten, widmen wir uns all den geliebten Plätzchenrezepten. Was alle Plätzchen gemeinsam haben? Eine Zutatenliste mit einfachen Backzutaten, die du in deinem Thermomix® vorbereiten kannst. In diesem Beitrag lernst du wie du Puder- und Vanillezucker, Mandel- und Vollkornmehl sowie Backtrennmittel und Butter ganz einfach selber mixt.

Doch bevor wir uns der Herstellung einfacher Backzutaten widmen, werfen wir noch einen Blick auf unseren liebsten Backhelfer beim Backen mit dem Thermomix®. Dass du beim Plätzchenzaubern nicht ohne ein Nudelholz auskommst, das ist klar, doch kennst du auch schon den beliebten TeigTwister®? Mit der perfekt designten Messerdrehhilfe lassen sich schwere und klebrige Teige ganz einfach aus dem Thermomix® lösen. Der TeigTwister erleichtert dir die Arbeit in deiner Weihnachtsbäckerei ungemein. Mit einem Klick kommst du hier direkt zum TeigTwister® im Shop.

Teig wird aus Thermomix® entfernt
Der legendäre TeigTwister von Wundermix®

Backzutaten im Thermomix® selber machen

Bist du bereit? Dann kann es losgehen mit unseren Schritt-für-Schritt-Anleitungen für deine selbst gemixten Backzutaten. Neugierig?

Puderzucker

Puderzucker ist das süße Plätzchen-Topping auf das wir keinesfalls verzichten wollen. Oder kannst du dir etwa klassische Vanillekipferl ohne den feinen Zucker vorstellen? Für deinen selbst gemachten Puderzucker brauchst du lediglich weißen Zucker und ca. 1 Minute Zeit.

  1. Bis zu 250 g Zucker 15 – 20 Sek. | Stufe 10 pulverisieren

Tipp: Da der Zucker recht stark staubt, kannst du ein Stück Küchentuch auf den Mixtopf legen und dann den Messbecher einsetzen, bevor du den Zucker pulverisiert. Aus dem fertigen Puderzucker lässt sich in kürzester Zeit auch ein süßer Puderzucker-Guss machen. Perfekt für deine Plätzchen und Kuchen!

Puderzucker aus dem Thermomix®
So fein wird dein Puderzucker im Thermomix®

Vanillezucker

Aus nur zwei Zutaten mixt du in deinem Thermomix® aromatischen Vanillezucker. Wie genau? Das sagen wir dir!

  1. 200 g Zucker und 1 Vanilleschote in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 10 pulverisieren.
  2. In einer gut verschlossenen Dose aufbewahren, damit keine Feuchtigkeit an den Zucker kommt.

Gemahlene Mandeln oder Mandelmehl

Mandelmehl verleiht deinem Gebäck stets eine nussige Note. Alles, was du für selbst gemachtes Mandelmehl im Thermomix® brauchst, sind – klar! – Mandeln.

  1. Mandeln in benötigter Menge im Mixtopf 10 Sek. | Stufe 7 mahlen und in ein luftiges Glas füllen.

Vollkornmehl

Natürlich kannst du in deinem Thermomix® auch Mehl mahlen. So geht’s:

  1. 200 g Getreidekörner (z. B. Weizen, Dinkel, Roggen oder eine Mischung) in den Mixtopf geben und 30 Sek. | Stufe 10 mahlen.
  2. Noch feiner wird das Vollkorn-Mehl, wenn die Getreidekörner angefroren sind. Nie mehr als 250 g auf einmal mahlen.
Mehl aus Dinkelkörnern - Foto: Kathrin Knoll
Mehl aus Dinkelkörnern einfach selber mahlen – Foto: Kathrin Knoll

Butter im Thermomix®

Aus Sahne, mach Butter. Nahezu alle Plätzchen verlangen nach geschmackreicher Butter. Auch diese kannst du vor der Back-Action vorbereiten.

Zutaten für etwa 230 g

  • 500 g kalte Sahne (mind. 30 % Fett)

Zubereitung

  1. 500 g kalte Sahne (mind. 30 % Fett) in den Mixtopf geben und 7 Min. | ­Stufe 4 verrühren.
  2. Die Sahne trennt sich hierbei in Butter und Buttermilch, die Buttermilch gießt du durch ein feines Sieb ab und fängst sie auf, falls du sie ebenfalls verwerten möchtest.
  3. Die Butter aus dem Mixtopf nehmen und in einer Schale mit kaltem Wasser mit den Händen zu einem Klumpen kneten. Dabei tritt die übrige Buttermilch aus.
  4. Die Butter in Frischhaltefolie oder Backpapier zu einer Rolle geformt einwickeln und im Kühlschrank aufbewahren.
Butter im dunklen Schälchen mit angestellter Sahne in Glasflasche
Butter im Thermomix® selber machen | Foto: Anna Gieseler

Backtrennmittel im Thermomix®

Backtrennmittel eignet sich hervorragend zum Fetten von Kuchen- oder Brotbackformen und Waffeleisen. Aber auch Grillroste, Schaschlikspieße und Backbleche lassen sich mit Backtrennmittel einschmieren. Unsere Lieblingsbackform findest du übrigens auch im Wundermix-Shop. Und zwar hier: Gugelhupfform für den Varoma®.

Zutaten

  • 150 g Kokosfett
  • 150 g Rapsöl
  • 150 g Mehl

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min. | Stufe 4 vermischen, anschließend in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank lagern.
Verschließbares Glas mit Backtrennmittel und angelegtem Backpinsel
Backtrennmittel im Thermomix® selber machen | Foto: Désiree Peikert

Marzipan im Thermomix®

Zutaten

  • 250 g Zucker
  • 250 g geschälte Mandeln
  • 25 g Rosenwasser
  • 10 – 15 Tropfen Bittermandelöl

Zubereitung

  1. Für etwa 500 g Marzipan 250 g Zucker in den Mixtopf geben und 15 Sek. | ­Stufe 10 pulverisieren.
  2. Den Puderzucker ­umfüllen.
  3. 250 g geschälte Mandeln in den Mixtopf geben und 10 Sek. | ­Stufe 10 fein mahlen.
  4. Puder­zucker, 25 g Rosenwasser sowie 10–15 Tropfen Bittermandelöl zugeben und alles nochmals 4 Min. | Teigstufe vermengen.
  5. Die Masse auf die mit Frischhaltefolie ­bedeckte Arbeitsfläche geben und gut verkneten. ­
  6. Entweder direkt weiterverwenden oder bis zum Verbrauch in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank lagern.

Tipps: Für feines Marzipan ohne Mandelschale am Vortag Mandeln blanchieren. Dafür Mandeln in den Mixtopf geben, mit Wasser bedecken und 4 Min. | Varoma® | Linkslauf | Stufe 1 erhitzen. Dann die Häute abziehen. Die Mandeln über Nacht auf ein Blech gestreut vollständig trocknen lassen. Aus dem Marzipan lassen sich z.B. Marzipankugeln formeln.

Du hast gerade kein Rosenwasser parat? Gar kein Problem. Dies kann ganz leicht durch einen Schuss Amaretto, Rumaroma oder Cointreau ersetzt werden. Alles nicht nach deinem Geschmack? Dann verfeinere deine Marzipanmasse einfach mit purem Wasser. Auch wirklich lecker.

Schokoraspel

  1. 200 g Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 6 – 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  2. Wenn die Schokolade gröber werden soll, dann nur 4 – 5 Sek. | Stufe 7 wählen.
  3. Raspel sofort verwenden oder in ein luftdichtes Gefäß umfüllen.

Tipp: Am besten funktioniert dies, wenn die Schokoladenstücke zuvor eingefroren wurden.

Die besten Backrezepte mit dem Thermomix®

Im ZauberTopf-Club erwarten dich hunderte süße und herzhafte Backrezepte. So findest du in einem unserer umfangreichen Blogartikel beispielsweise die besten Plätzchenrezepte für den Thermomix®. Oder unter unseren Rezeptsammlungen auch eine Kollektion mit den beliebtesten Plätzchen und Keksen. Schau vorbei und verwandle deine Küche in eine duftende Weihnachtsbäckerei.

Perfekt für Pinterest:

Backzutaten aus dem Thermomix® - Foto: Kathrin Knoll / Désiree Peikert
Backzutaten aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll / Désiree Peikert
Previous

Traumhaft cremiger Kinderschokolade Likör

Für dich zusammengestellt

15 Gedanken zu „Backzutaten im Thermomix® und unser liebstes Backzubehör“

Schreibe einen Kommentar