Marzipankartoffeln aus dem Thermomix®

| |

Ich will ehrlich sein: die meisten Weihnachtsleckereien lassen mich kalt. Lebkuchen, Spekulatius, Domino-Steine … alles nicht so meine Welt. Auch Marzipan habe ich viele Jahre an meinen Bruder weiterverschenkt, wenn ich es geschenkt bekam. Zu süß, irgendwie komisch. Und dann zog der Thermomix® in meine Küche ein, wir experimentierten ein bisschen rum und versuchten uns an selbstgemachtem Marzipan. Wow! Ich war sofort begeistert. Es schmeckte so viel besser als all das, was ich in den Jahrzehnten zuvor gekostet hatte. Ihr seht schon, Weihnachten kann kommen und ich verrate euch mein Lieblingsrezept für Marzipankartoffeln aus dem Thermomix®. Lasst sie euch schmecken 🙂

Marzipankartoffeln – Die Zutaten

Für ca. 25 Stück.

  • 250 g Zucker
  • 280 g blanchierte Mandeln
  • 20 g Rosenwasser

Zum Bestäuben:

  • Zimt
  • Zucker

Marzipankartoffeln – Die Zubereitung

  1. Zucker in den Mixtopf geben, 20 Sek. | Stufe 10 pulverisieren, dann umfüllen. Mandeln in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 8 mahlen. Puderzucker und Rosenwasser zugeben und 3 Min. | Knetstufe zu einer homogenen Masse vermengen.
  2. Die Marzipanmasse entnehmen, mit der Hand noch einmal durchkneten und dann zu kleinen Kugeln formen. Je einen Esslöffel Zucker und Zimt vermengen und die Kartoffeln darin wälzen.

Nährwerte pro Kartoffel: 60 KCAL | 0,9 g E | 2,6 g F | 8,2 g KH

 

Marzipankartoffeln aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Marzipankartoffeln aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Tipp: Ihr könnt auch noch einen Schuss Amaretto, Cointreau oder Rumaroma zur Marzipanmasse geben, oder das Rosenwasser dadurch ersetzen. Wenn ihr es ganz pur mögt, nehmt ihr einfach Wasser. Statt die Kartoffeln in Zucker und Zimt zu wälzen, könnt ihr auch Kakao wählen, dann werden sie dunkler und schmecken leicht schokoladig.

In einer Blech- oder Tupperdose halten sich die Kartoffeln mehrere Wochen. Erfahrungsgemäß sind sie aber vorher aufgegessen 🙂

Wir nutzen für Marzipan immer blanchierte Mandeln. Wenn ihr keine habt, könnt ihr die Mandeln auch selbst häuten. Wie das geht, beschreibe ich in diesem Beitrag. Es ist auch möglich, die Mandeln mit Haut zu verwenden. Ich selbst habe es noch nicht ausprobiert, wenn ihr Erfahrungen damit gesammelt habt, lasst mich gern wissen, ob das Marzipan dann anders schmeckt 🙂

 

 

Previous

Erdbeertarte mit Crème fraîche aus dem Thermomix®

Apfelpunsch aus dem Thermomix®

Next

Für dich zusammengestellt

6 Gedanken zu “Marzipankartoffeln aus dem Thermomix®”

  1. Ich würde Kakao zum wälzen nehmen. Im vergangenen Jahr habe ich Backkakao genommen, habe dann aber die Ummantelung als zu viel empfunden. Darf ich die Kartoffeln nur zart durch den Kakao rollen oder ist Trinkschokolade richtig? ?

    • Das Marzipan ist doch ohne Alkohol. Rosenwasser ist einfach ätherisches Wasser, wenn du es nicht magst, kannst du aber auch einfach Wasser nehmen, wie im Beitrag beschrieben, viele Grüße Nicole

Schreibe einen Kommentar