fbpx

Alles Zucker oder was? Tipps und Tricks mit dem Thermomix®

| |

Zucker versüßt uns den Kaffee, viele leckere Speisen und natürlich auch das Leben. Zucker ist ein wichtiger Bestandteil unserer Küche. Der Thermomix® erleichtert die Verarbeitung und hilft dir, tolle Geschenke mit dem süßen Stoff zu zaubern. Hast du schon mal Mohnzucker probiert? Oder auch leckeren Weihnachtszucker? Im folgenden Beitrag findest du die Rezepte dafür und natürlich die besten Tipps und Tricks rund um das Thema. Schau aber unbeding auch im mein ZauberTopf-Club vorbei, dort gibt es tausende Rezepte für jede Gelegenheit und natürlich auch viel süße Inspiration.

Woher kommt Zucker?

Zucker rieselt von einem Löffel – Foto: pixabay / Myriams-Fotos
Foto: pixabay / Myriams-Fotos

In Deutschland und in weiten Teilen Europas wird Zucker aus Zuckerrüben gewonnen. Die Rübe hat einen Zuckergehalt von 17 bis 24 Prozent und ist damit die zuckerreichste Pflanze in Europa. Die Erntezeit für Zuckerrüben ist in Deutschland ab September. Derzeit gibt es bei uns noch 20 Zuckerfabriken ). Zucker (Saccharose) enthält außer Energie keine weiteren Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe oder Ballaststoffe. Ein Gramm hat vier Kalorien.

  • Wo wächst Zuckerrohr? Das Zuckerrohr stammt meist as sehr warmen Gebieten. Durch das Pressen des Zuckerrohrs, wird Zuckersaft gewonnen. Dieser wird durch die Kristallisation und Raffination zu Rohrzucker verarbeitet.
  • Was genau ist Rohrzucker? Um Rohrzucker zu erzeugen, wird Zuckerrohrsaft zunächst gefiltert und eingedickt. Anschließend wird der Zuckerrohrsaft getrocknet und gemahlen. Du erkennst Rohrzucker an seiner braunen Farbe und dem leicht karamelligen Geschmack.
  • Was ist Brauner Zucker? Brauner Zucker setzt sich aus raffinierten Zucker und Zuckerrohr-Melasse zusammen. Er weist kaum einen Unterschied zum normalen Haushaltszucker auf und lässt sich lediglich anhand der Farbe vom handelsüblichen Haushaltszucker unterscheiden.
  • Zuckerrohr-Melasse Bei Zuckerrohr-Melasse handelt es sich um ein Nebenprodukt der Zuckerherstellung. Bestandteile der Melasse sind Glycerin, Wasser und Melasse. Sie ist besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen und entsteht durch das Auspressen des Zuckerrohrs.

Puderzucker mit dem Thermomix® – so geht’s!

Bis zu 250 g Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 10 pulverisieren.

Was tun, wenn der Puderzucker zu sehr staubt?

Beim Pulverisieren entsteht natürlich Staub, deshalb heißt Puderzucker in Österreich auch Staubzucker. Du kannst deshalb beim Pulverisieren ein Stück Küchentuch zwischen Deckel und Messbecher legen, dann bleibt der Staub garantiert im Mixtopf. Warte nach dem Pulverisieren etwas ab, bevor du den Deckel öffnest, dann setzt sich der Staub wieder.

So verwendest du Puderzucker

Puderzucker ist perfekt, um Kuchen zu bestäuben. Das sieht toll aus und verleiht dem Kuchen noch etwas Extra-Süße. Gib etwas Puderzucker über einen leckeren Rührkuchen wie z. B. diesen Eierlikörkuchen oder einen Schokoladenkuchen. Außerdem ist Puderzucker natürlich die perfekte Basis für einen feinen Zuckerguss.

Puderzucker aus dem Thermomix® - Foto: Kathrin Knoll
Puderzucker aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll

Vanillezucker – Die Zutaten

  • 1 Vanilleschote, in Stücken
  • 100 g Zucker

Vanillezucker – Die Zubereitung

  1. Vanillestange und Zucker in den Mixtopf geben und 15 Sek. | Stufe 10 pulverisieren.
  2. Abschießend in ein gut verschließbares Gefäß geben und nach Bedarf verwenden.

Diese Variante eignet sich eher zum sofortigen Gebrauch. Du kannst die Vanilleschote aber auch vor dem Pulverisieren zwei Tage trocknen. Dadurch verklumpt der Vanillezucker nicht so schnell.

Brauner Zucker – Die Zutaten

  1. 250 g weißer Zucker
  2. 20 g Zuckerrohr-Melasse

Brauner Zucker  – Die Zubereitung

  • Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min. | Stufe 4 verrühren, dann mit dem Spatel herunterschieben und 1 Min. |  Stufe 4 verrühren.
  • In ein Behältnis umfüllen und mit einer Gabel gut durchmischen, um evtl. Verklumpungen zu lösen.
  • Anschließend in ein Schraubglas füllen und dunkel aufbewahren.

Wichtig: Falls du gerade kein verschließbares Behältnis parat hast, solltest du den Zucker unbedingt sofort verwenden bzw. aufbrauchen, da er sonst verklumpt.

Wozu passt brauner Zucker?

Du kannst die braune Süße toll zum Süßen von Tee oder zum Verfeinern von Saucen verwenden. Außerdem eignet er sich für z.B. Rührkuchen und/oder Muffins. Aber auch zum Abschmecken von herzhaften Speisen, Karamellisieren oder für leckere Cocktails ist brauner Zucker perfekt.

Mohnzucker – Die Zutaten

  • 100 g Mohn, ganz
  • 200 g Zucker

Mohnzucker – Die Zubereitung

  1. Beide Zutaten in den Mixtopf geben und15 Sek Stufe 10 zu Mohnzucker mahlen!

Wozu passt Mohnzucker? Vor allem als Topping auf Germknödel oder auf Strudel wirklich zauberhaft!

Mohnzucker aus dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Mohnzucker aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler

Weihnachtszucker – die Zutaten

In der Vorweihnachtszeit kannst du mit dem Thermomix® feinen Weihnachtszucker mixen und ihn dann bei jeder Gelgenheit verwenden, zu der du normalerweise weißen Zucker nutzen würdest. Die würzige Süße passt nämlich zu Gebäck aller Art, heißer Schokolade, Punsch und vielen anderen leckeren Getränken. Natürlich ist Weihnachtszucker auch ein schönes Mitbringsel für liebe Menschen. Und so gehts!

  • 200 g weißer Zucker
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Sternanis
  • 3 Nelken
  • 1 TL Kardamom
  • 3 Pimentkörner
  • je 1/2 TL Ingwer, Koriander und Muskatnuss
  • Abrieb einer Bio Orange

Weihnachtszucker – die Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 40 Sek | Stufe 10 fein mahlen.
  2. In ein Schraubglas füllen.

Perfekt für Pinterest:

Puderzucker aus dem Thermomix® - Foto: Kathrin Knoll
Puderzucker aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
Previous

Parfait aus weißer Schokolade mit Heidelbeeren

Der perfekte Zuckerguss

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

18 Gedanken zu „Alles Zucker oder was? Tipps und Tricks mit dem Thermomix®“
  1. Ohhh danke. Den Weihnachtszucker werd ich auch auch mal machen. aber erst im oktober, denke das reicht 🙂
    Liebe Grüße

    Antworten
Schreibe einen Kommentar