Naan-Brot ist vor allem in Ländern wie Indien, Pakistan, Bangladesh, Afghanistan oder auch dem Iran eine beliebte Beilage, z. B. zu heißen Suppen. Der Teig erinnert ein bisschen an Pizzaboden und wird häufig mit Joghurt zubereitet. Wir lieben diese leckere Alternative zu Baguette, türkischem Fladenbrot oder auch Ciabatta sehr. Auch zum Grillen ist Naan Brot eine tolle Beilage, am besten solltet ihr es ganz frisch essen. Und hier kommt das Naan-Rezept zum indischen Fladenbrot für euch – weitere tolle Grillrezepte findet ihr übrigens in Ausgabe 4-2017 von mein ZauberTopf.

Naan-Brot aus dem Thermomix® – Die Zutaten

Für 4 Stück

  • 150 g Milch
  • ½ Würfel Hefe
  • 20 g Zucker
  • 500 g Mehl Type 405
  • 20 g natives Olivenöl extra
  • 1 Ei
  • 150 g Joghurt
  • 1 ½ TL Salz
  • ½ TL Backpulver

Naan-Brot aus dem Thermomix® – Die Zubereitung

 

Naan-Brot aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann

Naan-Brot aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann

 

  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 erhitzen.
  2. Mehl, Öl, Ei, Joghurt, Salz und Backpulver zugeben und 3 Min. | Teigstufe zum glatten Teig verkneten.
  3. In eine Schüssel umfüllen, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen lassen.
  4. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal per Hand kneten, zu 4 Fladen formen oder ausrollen und auf dem Grill backen.

Nährwerte pro Stück: 576 KCAL | 19 G E | 10 G F | 101 G KH

Tipp: Statt das indische Naan Brot zu grillen, kannst du es auch in einer beschichteten Pfanne braten. Einfach auf mittlerer Stufe erhitzen und dann die einzelnen Teigfladen ca. 2–3 Minuten von jeder Seite braten. Das gebackene Fladenbrot schmeckt auch köstlich, wenn du es nach dem Grillen oder Braten noch leicht mit Butter bestreichst. Lasst euch das indische Rezept aus der Pfanne schmecken. Hmm, Naan – super lecker!

Pin It on Pinterest