Faltenbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

| |

Dieses Faltenbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter liebt einfach jeder. Auf Basis eines einfachen Hefeteigs entsteht ein leckeres Kunstwerk. Und wer es serviert, sorgt meist für Staunen, denn Scheibe für Scheibe lässt sich ohne Messer vom Brotlaib abziehen. Die Kräuterbutter ist so gut, dass wir sie manchmal auch einfach so zubereiten. Ihr Geheimnis: Ein Hauch Senf und die feinen Kräuter. Viel Spaß beim Backen und lasst es euch schmecken.

Faltenbrot mit Kräuterbutter – Die Zutaten

Für 20 Scheiben

  • 1 kleine Zwiebel halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • Blättchen von 5 Stielen Petersilie, 5 Stielen Thymian und 1 Bund Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 90 g Butter in Stücken
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 0.5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 30 g natives Olivenöl extra
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 0.5 TL Salz
  • 300 g Wasser
  • 40 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 600 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 1.5 TL Salz
  • 50 g natives Olivenöl extra
  • 30 g Sahne

Faltenbrot mit Kräuterbutter – Die Zubereitung

Faltenbrot mit Kräuterbutter aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
Faltenbrot mit Kräuterbutter aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
  1. Für die Kräuterbutter Zwiebel, Knoblauch und Kräuter in den Mixtopf geben, 10 Sek. | Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben. Butter, Senf, Paprikapulver, Olivenöl, Pfeffer sowie Salz zufügen und 20 Sek. | Stufe 3 verrühren, umfüllen. Den Mixtopf gründlich reinigen.
  2. Eine Kastenform (30 cm Länge) mit Backpapier auslegen. Für das Faltenbrot Wasser, Hefe sowie Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. | 37°C | Stufe 2 verrühren. Mehl, Salz und Olivenöl hinzufügen, 3 Min. | Teigmodus verkneten. Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz von Hand durchkneten und auf Backblechgröße ausrollen.
  3. Den Teig mit der Kräuterbutter bestreichen und in etwa 12 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen jeweils wie eine Ziehharmonika falten und senkrecht in die Kastenform stellen. Form abdecken und das Faltenbrot an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Faltenbrot mit Sahne bestreichen und 25–30 Min. backen. Das Brot vorsichtig aus der Form lösen und lauwarm oder leicht abgekühlt servieren.

Nährwerte pro Scheibe: 186 KCAL | 4 G E | 8 G F | 22 G KH

Tipps und Infos:

Beim Geschmack der Kräuterbutter kannst du auch immer mal etwas variieren. Nimm einfach immer mal andere Kräuter, oder einen EL Tomatenmark oder auch getrocknete Tomaten, die du mit der Zwiebel und dem Knoblauch zusammen zerkleinerst. Oder du backst eine süße Variante, dann lässt du das Salz im Hefeteig weg und mixt die Butter z. B. mit Zucker und Zimt oder auch zerkleinerter Zartbitterschokolade.

Du liebst frisches Brot zum Grillen? Dann probiere unbedingt unser Naan-Brot oder das schnelle Ciabatta.

Perfekt für Pinterest:

Kräuter-Faltenbrot aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll

Tipps Wir haben das Kräuter-Faltenbrot mit grüner Kräuterbutter bestrichen. Ihr könnt auch eine andere Aromabutter verwenden. Wer möchte, kann das Faltenbrot auch süß backen und beispielsweise eine Zimt-Zucker-Butter oder einen anderen Aufstrich nach Belieben verwenden.

Previous

Zwetschgenknödel mit Schuss

Avocado-Brownies mit Chocolate Chips

Next

Für dich zusammengestellt

Ein Gedanke zu „Faltenbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter“

Schreibe einen Kommentar

Neue Dips und Aufstriche

Du bist immer auf der Suche nach neuen Rezepten für deinen Thermomix®? 

Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig Inspiraton per Mail.

Mit Absendung dieses Formulars möchte ich den regelmäßigen Newsletter der Falkemedia GmbH & Co KG erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Vielen Dank!

Wir haben dir eine E-Mail geschickt!