fbpx

Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen

| | ,

Er ist der Klassiker unter den Rohkost-Salaten aus dem Thermomix®: Der Brokkoli-Salat. Wir haben das Rezept ein wenig abgewandelt und ihn mit Feta-Käse, Walnüssen und Tomaten zubereitet. Dank des Thermomix® ist der Brokkoli in kürzester Zeit zerkleinert. Ein perfektes Rezept für zwischendurch eben. Denn im Alltag muss es oft sehr schnell gehen. Ob bei der Arbeit, unterwegs oder beim Abendessen – Salat geht einfach immer.

Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen – Die Zutaten

Für 6 Portionen:

  • 300 g Brokkoli, in Stücken
  • 1 rote Paprika in Stücken
  • 125 g Feta oder Hirtenkäse
  • 30 g Walnüsse
  • 25 g Olivenöl
  • 15 g Balsamico-Essig hell
  • 1 TL Honig
  • 1,5 TL Senf
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 100 g Cocktailtomaten, halbiert

Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen – Die Zubereitung

Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen – Foto: Nicole Stroschein
Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen – Foto: Nicole Stroschein
  1. Alle Zutaten waschen und bis auf die Tomaten in den Mixtopf geben und 6 Sek. | Stufe 4.5 zerkleinern bzw. hacken, dabei den Spatel zu Hilfe nehmen.
  2. Die Cocktailtomaten zugeben und 20 Sek. | Linkslauf | Stufe 1 vermengen und so gut mischen.
  3. Nun in eine Schüssel oder in kleine Gläser für 6 Personen füllen und servieren.

Nährwerte pro Portion: 156 KCAL | 5 g KH | 6,5 g E | 11,3 g F

So wertvoll ist Brokkoli!

Wusstest du, dass Brokkoli zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt zählt? Er ist ein toller Vitaminlieferant und schützt uns besonders in kalten Jahreszeiten vor Erkältungen. Außerdem enthält das Gemüse relativ viel Kalzium, was besonders für Veganer von großem Interesse sein kann. Du kannst übrigens nicht nur die Röschen für deinen Salat verwenden, wenn du den Strunk etwas säuberst und in grobe Stücke schneidest, kannst du ihn auch mit in den Mixtopf geben.

Das beste Öl für den Brokkolisalat

Achte immer darauf, hochwertiges Öl zu verwenden, „natives Olivenöl Extra“ oder auch „Olivenöl nativ extra“ garantiert einen geringen Säuregehalt. Bio-Qualität ist auch immer ein gutes Zeichen. Für diesen Salat kannst du statt Olivenöl auch Kürbiskernöl nehmen, das gibt eine tolle, nussige Note. Wenn du Rohkost-Salate liebst, probiere auch unseren Coleslaw und den Rote-Bete-Salat aus dem Thermomix® – Auch sehr lecker und ebenfalls schnell innerhalb weniger Minuten fertig! Im mein ZauberTopf-Club findest du außerdem eine ganze Kollektion mit schnellen Salaten, schau unbedingt auch dort vorbei.

Perfekt für Pinterest:

Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen – Foto: Tina Bumann
Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen – Foto: Tina Bumann
Previous

Osterbrot

Karottenmuffins

Next

Für dich zusammengestellt

19 Gedanken zu „Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen“

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept. Schmeckt richtig lecker. Wird gleich am Wochenende für ein Buffet nochmal zubereitet.

    Antworten
  2. Soeben ausprobiert und gaaanz viel davon gegessen weil mega lecker. Danke für das tolle Rezept. Ein Tip noch: etwas Hüttenkäse kann man auch noch rein tun, sieht toll aus und ist lecker.

    Antworten
        • Hallo Katja,

          da der Salat ja in kürzester Zeit fertig ist, würde ich ihn immer frisch zubereiten. Sollte etwas übrig bleiben, kannst du ihn aber natürlich auch noch am nächsten Tag essen.

          Lieben Gruß
          Nicole

          Antworten
  3. Hallo,
    ich habe den Brokkolisalat heute Mittag ausprobiert. Bisher habe ich immer die Variante mit Apfel aus dem Thermomix gemacht. Dieser Salat erscheint mir leicht bitter. Vielleicht, weil die Süße des Apfels fehlt?! Ist das geschmacklich so normal, oder habe ich einfach einen „schlechten“ Brokkoli erwischt?

    Antworten
    • Liebe Nina,

      unser Salat war nicht bitter, woran es bei dir lag, können wir leider nicht sagen.

      Viele Grüße Nicole

      Antworten
    • das kann durchaus vom olivenöl kommen. Versuch beim nächsten Mal vllt. Rapsöl oder Sonnenblumenöl. liebe Grüße

      Antworten
  4. …was für ein megaleckerer Salat!!!
    Das war das 2. Rezept von Dir in 2 Tagen – und ich bin begeistert!!! Alle Mengen- und Zeitangaben stimmen perfekt und die Ergebnisse sind einfach nur super!!
    Danke Nicole, für die tollen Ideen!!
    p.s. habe statt Olivenöl Hanföl genommen, gibt einen noch nussigeren Geschmack, klasse!!!

    Antworten
  5. Das ist ein köstlicher Salat, der sich beliebig variieren lässt. Mit oder ohne Käse, mit oder ohne Apfel, Honig oder Ahornsirup. Auf jeden Fall ist er gelingsicher und schnell unentbehrlich.
    Danke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar