fbpx

Gesund durch den Winter – Die besten Lebensmittel für dein Immunsystem

| |

Gesund sein und gesund bleiben – dazu kannst du mit deiner Ernährung einen großen Teil beitragen. Frische Lebensmittel und abwechslungsreiche Rezepte legen dafür den Grundstein. Durch sie versorgst du deinen Körper mit den wichtigsten Nährstoffen und Vitaminen und kommst gesund durch den Winter. In diesem Beitrag findest du eine Übersicht über die besten Lebensmittel für dein Immunsystem und natürlich auch die passenden Rezepte dazu. Viel Spaß damit, es wird lecker!

Zitrusfrüchte, Brokkoli, Kohl & Paprika – die besten Vitamin C-Lieferanten

Vitamin C ist der Klassiker, wenn es darum geht, die Abwehrkräfte zu stärken und Erkältungen vorzubeugen. Zudem stärkt es unser Bindegewebe. Wichtig: Vitamin C ist wasserlöslich und hitzeempfindlich. Am meisten enthalten also Lebensmittel in rohem Zustand oder solche, die z. B. schonend gedünstet werden, wie du es zum Beispiel beim Dampfgaren im Varoma® tust. Zu den besten Vitamin C-Lieferanten gehören die folgenden Obst- und Gemüse-Sorten:

  • Brokkoli
  • Kohl
  • Paprika
  • Zitronen
  • Orangen
  • Kiwi

Mit einem Smoothie, in dem frische – oder tiefgefrorene Früchte – enthalten sind, tust du deinem Körper also in jedem Fall etwas Gutes. Aber auch frische Salate und leckere Kohl-Gerichte sind eine gute Wahl. Zaubere dir einen blitzschnellen Brokkoli-Salat oder einen sättigenden Auflauf. Kohl kannst du auch ganz wunderbar als Rohkostsalat genießen, alternativ dünstest ihn schonend an oder genießt den Kohl in einem leckeren Eintopf.

Grünkohlsalat mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Grünkohlsalat mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni

Karotten & Co. – Vitamin A für Augen, Haut und die Gesundheit

Vitamin A ist nicht nur gut für die Sehkraft, es sorgt auch für eine gesunde Haut und stabile Schleimhäute. Dadurch hilft es sozusagen die Abwehr von Viren und Bakterien zu unterstützen. In reiner Form ist Vitamin A vor allem in tierischen Produkten wie Eiern, Fisch und Milch enthalten. Du kannst die Versorgung aber auch mit pflanzlichen Lebensmitteln wie z. B. Karotten, Kürbis, Aprikosen und Spinat sicherstellen

Wichtig ist dann, immer etwas Fett dazu zu essen. Denn in Pflanzen ist nur das sogenannte Provitamin A enthalten, das der Körper mithilfe von Fett zu Vitamin A umwandeln kann.

Karottensalat mit Sesam – Foto: Anna Gieseler
Karottensalat mit Sesam – Foto: Anna Gieseler

Pilze, Nüsse und Saaten

Pilze und auch Nüsse gehören zu den pflanzlichen Lebensmitteln, die den Körper mit wichtigen B-Vitaminen versorgen. Champignons & Co. liefern außerdem pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe. Nüsse und Saaten haben zwar einen hohen Fettgehalt, trotzdem sollten sie einen festen Platz auf deinem Ernährungsplan haben. Nüsse reduzieren das Risiko für einen Herzinfarkt und liefern wertvolle Fette, die z. B. Schuppenflechte, Rheuma und Gefäßverkalkung vorbeugen. Zudem versorgen sie dich mit pflanzlichem Eiweiß, das ist vor allem bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung sehr wertvoll. Gleiches gilt für Leinsamen und Hülsenfrüchte aller Art, also Linsen, Kichererbsen oder Bohnen. Also: greif unbedingt zu, wenn du die Gelegenheit hast, ein paar Nüsse zu knabbern!

Pilzrisotto mit gebratenen Pilzen mit dem Thermomix®
Pilzrisotto mit gebratenen Pilzen mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler

Ingwer, Kurkuma und andere Superfoods

Ingwer und Kurkuma gelten seit einigen Jahren als die Superwaffe schlechthin, wenn es darum geht, das Immunsystem und die Gesundheit im Allgemeinen zu stärken. Und das aus gutem Grund! Ingwer hilft gegen Übelkeit und ist schmerzlindernd und entzündungshemmend zugleich. Kurkuma wirkt gegen Entzündungen, es verbessert deine Verdauung, ist nützlich bei Arthrose und zeigt sogar krebshemmende Effekte. Beides schmeckt toll in asiatischen Gerichten, besonders effektiv arbeiten die Wurzeln zusammen, wenn du sie in einem konzentrierten Power-Shot zu dir nimmst.

Power-Shot mit Ingwer und Kurkuma aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
Power-Shot mit Ingwer und Kurkuma aus dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll

Heidelbeeren, Rote Bete & Co.

Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe von sogenannten Superfoods, die aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe Gesundheit und Wohlbefinden fördern. Die wichtigsten findest du in der folgenden Liste:

  • Heidelbeeren – Es gibt Menschen, die schwören auf exotische Beeren mit ebensolchen Namen. Genauso gut kannst du aber auch bei heimischen Beeren bleiben. Heidelbeeren z. B. enthalten Antioxidantien, die das Wachstum von Krebszellen hemmen, verjüngend wirken und schlank machen sollen. Zudem wirken sie entzündungshemmend. Das Beste: Du kannst sie sogar selbst anbauen. Im Winter gibt es sie tiefgefroren und sie veredeln jeden Smoothie!
  • Rote Bete – Die rote Knolle wirkt entzündungshemmend und ist gut für Herz und Kreislauf. Unser Lieblingsrezept mit Rote Bete ist dieser leckere Salat.
  • Avocado – sie enthält nicht nur wertvolle Fette, sondern auch wichtige Vitamine und  können sogar den Cholesterinspiegel regulieren. In diesem Artikel findest du alle wichtigen Infos zur Avocado und tolle Rezepte.
  • Granatapfel – Die tollen Früchte könne den Blutdruck senken und das Risiko für Herzerkrankungen mindern. Außerdem helfen Granatäpfel gegen Verdauungsbeschwerden und bei Problemen in den Wechseljahren.
  • Leinsamen – Sie enthalten viel Vitamin E sowie Kalzium und unterstützen dadurch das Immunsystem, den Zellschutz und die Knochen. Zusätzlich enthalten die Samen viele verdauungsfördernde Ballaststoffe und Antioxidantien, die Zellschäden verhindern können. Für Vegetarier und Veganer sind sie unverzichtliche Lieferanten von pflanzlichem Eiweiß.

Eine Kollektion mit Rezepten, die heimische Superfoods enthalten, findest du übrigens im mein ZauberTopf-Club. Ebenso wie tausende von Rezepten für jede Gelegenheit und die Möglichkeit, diese in praktischen Wochenplänen zusammenzustellen! Schau doch mal im Club vorbei!

Perfekt für Pinterest:

Die besten Lebensmittel für dein Immunsystem – Rezepte für den Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Die besten Lebensmittel für dein Immunsystem – Rezepte für den Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Schoko-Croissants

Schnelles Ciabatta

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar