Wir aus der mein ZauberTopf-Redaktion gehören wahrscheinlich selbst zu den größten Brokkolisalat-Fans. Jeder, der ihn bei uns probiert hat, war absolut angetan. Ist euch das auch schon mal so gegangen, als ihr den Klassiker aus dem Thermomix® einem „Nichtwissenden“ serviert habt?

Für alle, die wie wir nicht genug vom Super-Salat bekommen können, haben wir nun fünf neue Varianten entwickelt, die für sensationelle Abwechslung auf dem Teller sorgen. So könnt ihr mit dem Lieblingsrezept allein durch drei neue Zutaten ganz einfach eine andere Geschmackswelt zaubern!

Rezept 1: Brokkolisalat mit lila Karotten – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g lila Karotten, in Stücken
  • 250 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 Apfel, in Stücken
  • 20 g getrocknete Cranberries
  • 30 g gemischte Kerne (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL hellen Balsamicoessig
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Currypulver

Rezept 1: Brokkolisalat mit lila Karotten – Die Zubereitung

  1. Karotten, Brokkoli und Apfel in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 4 zerkleinern.
  2. In einer großen Schüssel mit den Cranberries und Kernen vermischen.
  3. 3 EL Olivenöl, Essig, Orangensaft und Ahornsirup verquirlen.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und unter den Salat heben.
  5. Bis zur Verwendung ziehen lassen.

Pro Portion: 169 KCAL | 6 GE | 10 GF | 15 GKH

Tipp: Das Tolle am Brokkoli ist, dass das Gemüse roh verzehrt werden kann – das wissen die Wenigsten. Wichtig für Brokkoli-Reste: Auch der Strunk des Brokkolis ist genießbar, er schmeckt genauso gut wie die Röschen. Den Strunk kühl lagern und bei der nächsten Mahlzeit einfach in grobe Stücke schneiden und mitgaren.

Rezept 2: Brokkolisalat mit Mozzarella, Gurke und Kürbiskernen – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 Apfel, in Stücken
  • 1⁄2 Salatgurke, in Stücken
  • 30 g Kürbiskerne
  • 2 Kugeln Mozzarella, in Stücke gezupft
  • 25 g natives Olivenöl extra
  • 15 g dunkler Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • 1 1⁄2 TL Senf
  • 1 TL Kräutersalz
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezept 2: Brokkolisalat mit Mozzarella, Gurke und Kürbiskernen – Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 4 zerkleinern. Den Salat umfüllen und servieren.

Pro Portion: 317 KCAL | 16 GE | 23 GF | 13 GKH

Die Salatgurke und der Mozzarella geben eurem Salat eine herrliche Frische, während die Kürbiskerne der Komposition eine wunderbar kernige, pikante Note verleihen.

Rezept 3: Brokkolisalat mit Blaubeeren, Walnuss und Orange – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 rote Paprikaschote, in Stücken
  • Saft von 1⁄2 Orange
  • 30 g Walnusskerne
  • 25 g natives Olivenöl extra
  • 15 g heller Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Kräutersalz
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 125 g Blaubeeren

Rezept 3: Brokkolisalat mit Blaubeeren, Walnuss und Orange – Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten, bis auf die Blaubeeren, in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 4 zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen. Die Blaubeeren vorsichtig unterheben und den Salat servieren.

Pro Portion: 174 KCAL | 5 GE | 12 GF | 14 GKH

Diese Variante überzeugt durch die fruchtigen Blaubeeren mit ihrer milden Süße sowie den aromatischen und knusprigen Walnusskernen.

Rezept 4: Brokkolisalat mit Karotten, Zitrone und Sonnenblumenkernen – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 rote Paprikaschote, in Stücken
  • 100 g Karotten, in Stücken
  • Saft von 1 Zitrone
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g natives Olivenöl extra
  • 15 g heller Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • 1 1⁄2 TL Senf
  • 1 TL Kräutersalz
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezept 4: Brokkolisalat mit Karotten, Zitrone und Sonnenblumenkernen – Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 4 zerkleinern. Den Salat umfüllen und servieren.

Pro Portion: 152 KCAL | 6 GE | 9 GF | 14 GKH

Die Karotte harmoniert sehr gut mit dem Brokkoli und der Paprika, denn sie verleiht dem Salat etwas Süße. Durch den Zitronensaft erhält euer Salat eine fein säuerliche Note, die sonst der Apfel bringt. Sonnenblumenkerne sorgen anstelle der Pinienkerne für Biss.

Rezept 5: Brokkolisalat mit Feta, Granatapfel und Erdnüssen – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 gelbe Paprikaschote, in Stücken
  • 150 g Feta, in Stücken
  • 25 g natives Olivenöl extra
  • 15 g heller Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Kräutersalz
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Kerne von 1 Granatapfel
  • 30 g Erdnusskerne

Rezept 5: Brokkolisalat mit Feta, Granatapfel und Erdnüssen – Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Granatapfel- und Ernusskerne in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 4 zerkleinern. Den Salat umfüllen und mit Granatapfel- und Erdnusskernen bestreut servieren.

Pro Portion: 282 KCAL | 12 GE | 19 GF | 17 GKH

In dieser frischen Variante liefert der Granatapfel genau die richtige Säure zum milden, aber salzigen Feta. Dank der Granatapfelkerne und der Erdnüsse erzielt ihr einen richtigen Wow-Crunch-Effekt beim Essen.

Ihr seid begeistert von unseren fünf neuen Kreationen und möchtet immer alle Varianten griffbereit haben? Dann ist unsere Sammelkarte für Salatliebhaber bestimmt genau das Richtige für euch. Unsere neue Rezeptsammelkarte liegt unserer aktuellen Ausgabe bei und sorgt für reichlich bunte und intensive Genussmomente. Mehr Infos bekommt ihr hier.

 

Summary
Brokkolisalat 5 x anders
Article Name
Brokkolisalat 5 x anders
Description
Dieser Blogbeitrag ist für Salatliebhaber! Unser neuer Blogbeitrag sorgt mit unseren 5 neuen Brokkolisalat-Varianten für tolle Genussmomente!
Author
Publisher Name
mein ZauberTopf
Publisher Logo

Pin It on Pinterest