Grünkohlsalat mit Kürbisnocken

| |

Wie wäre es mal mit einem Grünkohlsalat? Dazu würzig-gebratene Kürbisnocken – fertig ist eine tolle Vorspeise oder auch ein Hauptgericht. Wenn du die Schinkenwürfel weglässt oder durch Räuchertofu ersetzt, auch für Gäste oder Familienmitglieder, die sich vegetarisch ernähren. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken!

Grünkohlsalat mit Kürbisnocken – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g kleine mehligkochende Kartoffeln
  • 250 g Hokkaidokürbis in Würfeln
  • 500 g Wasser
  • 2 TL Gemüse-Gewürzpaste
  • 250 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 3 Prisen Frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 TL Salz & 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Eigelb
  • 1 kleine Zwiebel halbiert & 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Senf
  • 40 g Rapsöl
  • 20 g Weißweinessig
  • 0.5 TL Zucker
  • 500 g Grünkohl
  • 100 g gewürfelter Schinken

Grünkohlsalat mit Kürbisnocken – Die Zubereitung

Grünkohlsalat mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Grünkohlsalat mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
  1. Die Kartoffeln waschen und ungeschält zusammen mit den Kürbiswürfeln im Varoma® verteilen. Wasser mit Gewürzpaste in den Mixtopf geben, Varoma® aufsetzen und 25 Min. | Varoma® | Stufe 2 garen. Den Varoma® beiseitestellen, den Mixtopf leeren, die Garflüssigkeit dabei auffangen, beiseitestellen. Die Pellkartoffeln noch heiß pellen. Kartoffeln und Kürbis in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  2. Mehl, Grieß, Muskat, 1 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer sowie 1 Eigelb zugeben und 1 Min. | Teigstufe zu einem Teig verarbeiten. Teig umfüllen und 30 Min. ruhen lassen. Den Mixtopf spülen und trocknen.
  3. Für das Dressing Zwiebel sowie Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, die aufgefangene Garflüssigkeit zugeben und 5 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma®] | Stufe 2 andünsten, dann 10 Sek. | Stufe 8 pürieren. Falls nötig, mit dem Spatel nach unten schieben. Übriges Eigelb, Senf, Öl, Essig, 2 Prisen Salz, 1 Prise Pfeffer sowie Zucker zugeben und 10 Sek. | Stufe 6 vermischen.
  4. Den Grünkohl putzen, die harten Stiele entfernen, die Blätter sehr gründlich waschen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser etwa 3 Min. blanchieren, abgießen, abschrecken, ausdrücken, gut abtropfen lassen und klein schneiden.
  5. Aus dem Teig daumendicken Rollen formen, von diesen Rollen Scheiben abschneiden und diese zu Kugeln formen, dann etwas flach drücken. In siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Herausheben, sobald sie an der Oberfläche schwimmen, dann abtropfen lassen. Schinken in einer Pfanne auslassen, Nocken zugeben und anbraten. Mit Grünkohl mischen. Mit Dressing beträufeln und lauwarm servieren.

Nährwerte pro Portion: 522 KCAL | 20 G E | 17 G F | 76 G KH

Tipps & Infos:

So zauberst du deine Gnocchi selbst: 350 g gekochte geschälte Kartoffeln (mehligkochend), Kürbisfleisch oder Süßkartoffeln in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. 1 Eigelb, 3 EL Mehl, 3 EL Hartweizengrieß, 1 TL Salz und ¼ TL Muskat zugeben und 1 Min. | Teigstufe zu einem Teig verarbeiten. Umfüllen, 30 Min. ruhen lassen. Gnocchi formen und in siedendem Wasser garen.

Du liebst Grünkohl? Dann probiere auch das klassische Rezept mit Wurst und Röstkartoffeln.

Perfekt für Pinterest:

Grünkohlsalat mit Kürbisnocken aus dem Thermomix® - Foto: Ira Leonie
Grünkohlsalat mit Kürbisnocken aus dem Thermomix® – Foto: Ira Leonie

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Grünkohlsalat mit Kürbisnocken
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time
Previous

Winterliches Glühbier

Trinkschokolade am Stiel

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar

Neue Dips und Aufstriche

 

Du bist immer auf der Suche nach neuen Rezepten für deinen Thermomix®? 

Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig Inspiration per Mail.

Mit Absendung dieses Formulars möchte ich den regelmäßigen Newsletter der Falkemedia GmbH & Co KG erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Vielen Dank!

Wir haben dir eine E-Mail geschickt!