Exotischer Linsenaufstrich

| |

Du bist auf der Suche nach einer Alternative zu Käse, Wurst oder Marmelade? Dann solltest du diesen Linsenaufstrich unbedingt probieren. Du kannst ihn vegetarisch oder vegan zubereiten und er schmeckt einfach toll auf Brot, Brötchen, zu Crackers, Gemüsesticks oder auch als cremige Würze für eine Gemüsepfanne. Die Mischung aus Linsen, Curry, Kurkuma und Orangensaft gibt ihm eine exotische Note. Hier das Rezept für den Thermomix®

Exotischer Linsenaufstrich – Die Zutaten

Für 250 g

  • 1 Schalotte
  • 40 g Olivenöl
  • 130 g rote Linsen, getrocknet
  • Saft von 1 Mandarine
  • 1 TL Currypulver
  • 0.5 TL Kurkuma
  • 4 Prisen Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Chili
  • 1 gestr. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe
  • 250 g Wasser
  • 50 g Frischkäse alternativ Soja-Joghurt

Exotischer Linsenaufstrich – Die Zubereitung

 

Exotischer Linsenaufstrich aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Exotischer Linsenaufstrich aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Schalotte in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Olivenöl zugeben und 3 Min. | Varoma | Stufe 1 andünsten.
  3. Rote Linsen, Saft, Currypulver, Kurkuma, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Gewürzpaste und Wasser zugeben und 15 Min. | 100 °C | Sanftrührstufe kochen. Mischung etwas abkühlen lassen.
  4. Frischkäse oder Joghurt zugeben und 20 Sek. | Linkslauf | Stufe 4 untermischen. Sofort servieren oder in heiß ausgekochte Gläser füllen. Der Aufstrich ist im Kühlschrank etwa eine Woche haltbar.

Nährwerte pro Por Portion à 30 g: 113 KCAL | 5 G E | 5 G F | 11 G KH

Tipps: Wenn du ganz auf den Frischkäse oder auch Soja-Joghurt verzichten möchtest, lass ihn einfach weg und gib zum Schluss etwas Extra-Öl dazu, um mehr Cremigkeit zu erhalten. Je nachdem, wie fruchtig du den Aufstrich haben möchtest, kannst du auch Mango-Stückchen zugeben und die Saft-Menge erhöhen. Du stehst auf Linsen, dann könnten dich auch diese Artikel und Rezepte interessieren.

Linsen und andere Hülsenfrüchte sind glutenfrei, enthalten viel wertvolles Eiweiß und Ballaststoffe. Aufgrund der komplexen Kohlenhydrate, steigt der Insulinspiegel nach dem Verzehr von Hülsenfrüchten nicht so sprunghaft an wie z. B. bei Weizenmehlprodukten. Deshalb sind sie in gewissen Mengen erlaubt, auch wenn du versuchst, kohlenhydratarm zu leben.

Perfekt für Pinterest:

 

Exotischer Linsenaufstrich aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Exotischer Linsenaufstrich aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Schlagwörter
Previous

So wird der erste Babybrei garantiert ein Hit

Mini-Gugl mit Zitrone

Next

Schreibe einen Kommentar