Helau und Alaaf! Die 8 besten Snacks zu Karneval

| |

Hoch die Tassen! Kein Karneval ohne leckere Snacks in süß und herzhaft. Wir haben die besten Häppchen für euch zusammengestellt. Bunt, schrill und so lecker! Mit diesem zauberhaften Karnevalsbüffet sorgt ihr für gute Laune auf eurer nächsten Party. Und jetzt: Helau und Alaaf! Viel Spaß mit unseren leckeren Thermomix®-Rezepten für euer kommendes Karnevalsbüffet.

Die besten Snacks zu Karneval

Klassische Nonnenfürzle – Die Zutaten

Für etwa 30 Stück

  • 250 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Zucker
  • 50 g weiche Butter, in Stücken
  • 125 g Mehl Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • Fett zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben

Klassische Nonnenfürzle – Die Zubereitung

  1. Milch, Salz, Zucker und Butter in den Mixtopf geben und 3 Min. 30 Sek. | 100 °C | Stufe 1 verkneten.
  2. Mehl und Backpulver zugeben und 1 Min. 30 Sek. | Stufe 4 verrühren. Dann 5 Min. abkühlen lassen.
  3. Den Thermomix®. 1 Min. | Stufe 5 einstellen  und die Eier nach und nach durch die Deckelöffnung geben.
  4. Das Fett in einen Topf oder eine Fritteuse geben und auf etwa 180 Grad erhitzen.
  5. Mit 2 Teelöffeln portionsweise kleine Nocken abstechen und ins heiße Fett geben.
  6. Die Nonnenfürzle in etwa 2 Min. rundherum goldbraun backen.
  7. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Noch heiß mit Puderzucker bestäuben

Pro Stück: 84 KCAL | 1 G E | 6 G F | 7 G KH

Tipp: Probiere auch unsere köstlichen Mutzen auch als Snack zu Karneval.

 Blätterteig-Schinken-Stangen – Die Zutaten

Diese knusprigen Blätterteig-Stangen mit Schinken passen nicht nur hervorragend auf dein Büfett zu Karneval. Sie sind immer ein tolles Mitbringsel und natürlich auch ein wunderbarer Snack, wenn spontan Besuch kommt oder die Kinder etwas zu knabbern haben möchten. Hier geht es zum Rezept.

Blätterteig-Schinken-Stangen: Foto: Ira Leoni
Snack zu Karneval: Blätterteig-Schinken-Stangen: Foto: Ira Leoni

Der Klassiker unter den Snacks zu Karneval

Berliner mit Pflaumenkonfitüre – Die Zutaten

Für 16 Stück

  • 125 g Milch
  • 100 g Butter, in Stücken
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 30 g Zucker zzgl. etwas mehr zum Wälzen
  • 1/2 TL Salz
  • 500 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 Tropfen Rumaroma
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • Fett zum Ausbacken
  • 300 g Pflaumenkonfitüre

 

Berliner mit Pflaumenkonfitüre - Foto: Frauke Antholz
Berliner mit Pflaumenkonfitüre – Foto: Frauke Antholz

Berliner mit Pflaumenkonfitüre – Die Zubereitung

  1. Milch, Butter, Hefe, Zucker sowie Salz in den Mixtopf geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen.
  2. Das Mehl, Vanillezucker, Rumaroma, Eier und Eigelb zugeben, 2 Min. 30 Sek. | Teigstufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. In eine Schüssel umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Min. gehen lassen.
  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten und etwa 1 cm dick ausrollen.
  5. 16 Kreise (Durchmesser etwa 7 cm) ausstechen.
  6. Die Teigkreise zwischen 2 mit Mehl bestäubten Tüchern etwa 30 Min. gehen lassen.
  7. Das Fett in einen Topf oder eine Fritteuse geben und auf 175 Grad erwärmen.
  8. Die Teigkreise portionsweise in das siedende Fett geben, von beiden Seiten goldbraun backen.
  9. Mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  10. Die Pflaumenkonfitüre in einen Spritzbeutel mit kleiner, langer Lochtülle füllen und seitlich in den hellen Rand der Berliner spritzen.
  11. Die gefüllten Berliner noch warm in etwas Zucker wälzen und vollständig auskühlen lassen.

Pro Stück: 276 KCAL | 5 G E | 13 G F | 35 G KH

Badische Scherben – Die Zutaten

Für etwa 20 Stück

  • 60 g Zucker
  • 2 Eier
  • 75 g saure Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • Fett zum Ausbacken
  • 1 TL Vanillezucker

 

Badische Scherben - Foto: Frauke Antholz
Badische Scherben – Foto: Frauke Antholz

Badische Scherben – Die Zubereitung

  1. Zucker in den Mixtopf füllen und 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren und umfüllen.
  2. Eier, 2 EL von dem selbst gemachten Puderzucker, Sahne, Salz und Mehl in den Mixtopf geben und 2 Min. | Teigstufe kneten.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 mm dünn ausrollen.
  4. Mit einem Teigrad etwa 5 x 9 cm große Rauten ausschneiden.
  5. Die Rauten mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. Die Teigrauten dann etwa 2 Std. trocknen lassen.
  6. Das hitzebeständige Fett in einen Topf geben und auf etwa 170 Grad erhitzen.
  7. Die Teigrauten vorsichtig hineingeben und rundherum in 4–5 Min. goldbraun backen.
  8. Mit einer Schaumkelle oder 2 Gabeln herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  9. Den übrigen Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen und das Schmalzgebäck damit großzügig bestäuben.

Pro Stück: 130 KCAL | 2 G E | 7 G F | 16 G KH

Heißwecken mit Rosinen und Zimt – Die Zutaten

Für etwa 20 Stück

  • 500 g Mehl Type 550
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 g warme Milch
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 140 g weiche Butter, in Stücken zzgl. flüssige Butter zum Bestreichen
  • 100 g Rosinen
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Salz

Heißwecken mit Rosinen und Zimt – Die Zubereitung

  1. Das Mehl, Hefe, Milch, Eier, Zucker, Butter, Rosinen, Zimt und Salz in den Mixtopf geben und 3 Min. | Teigstufe zu einem Teig verkneten und umfüllen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.
  2. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Nun mit den Händen etwa 20 gleich große Teigportionen abnehmen und zu kleinen flachen Fladen formen. Im heißen Backofen für etwa 20 Min. backen.
  3. Nach dem Backen die Heißwecken mit der flüssigen Butter bestreichen, etwas einziehen lassen und servieren.

Pro Stück: 205 KCAL | 4 G E | 9 G F | 27 G KH

 

Heisswecken mit Rosinen und Zimt - Foto: Frauke Antholz
Heisswecken mit Rosinen und Zimt – Foto: Frauke Antholz

 

Tipp: Anstatt mit Zimt können die Heißwecken nach Belieben mit 1/2 TL Kardamompulver gewürzt werden. Die Butter kann auch im Thermomix® geschmolzen werden. Als kleine Faustregel gilt: 50 g Butter 2 Min. | 70 °C | Stufe 2 schmelzen.

Mini-Hackbällchen mit Oliven und Käse – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 100 g Hartkäse, in Stücken (z. B. Pecorino)
  • Blättchen von 2 Stielen Thymian
  • Nadeln von 2 Zweigen Rosmarin
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1/2 EL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 EL natives Olivenöl extra
  • 180 g Oliven, mit Paprika gefüllt (Glas), abgetropft

Außerdem

  • kleine Holzspieße

 

Mini-Hackbällchen mit Oliven und Käse für Karneval - Foto: Nicky & Max
Mini-Hackbällchen mit Oliven und Käse für Karneval – Foto: Nicky & Max

 

Mini-Hackbällchen mit Oliven und Käse – Die Zubereitung

  1. Das Brötchen bis zur Verwendung in etwas kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Hartkäse in den Mixtopf geben, 20 Sek. | Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
  3. Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln, in den Mixtopf geben, 3 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.
  5. Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Kräuter, Ei, Senf, die Hälfte des Käses, Salz sowie Pfeffer zugeben und 1 Min. | Linkslauf | Stufe 5 mithilfe des Spatels vermengen.
  6. Aus der Hackmasse etwa 20 Bällchen formen und das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hackbällchen darin rundherum bei mittlerer Hitze etwa 7 Min. goldbraun braten.
  7. Aus der Pfanne nehmen und kurz abtropfen lassen.
  8. Bällchen mit je 2–3 Oliven auf Stäbchen spielen. Mit übrigem Käse bestreuen.

 

Pro Portion: 727 KCAL | 50 G E | 55 G F | 10 G KH

Kleine Eier-Kräuter-Törtchen – Die Zutaten

Für 4 Stück

 

Kleine Eier-Kräuter-Törtchen - Foto: Ira Leonie
Kleine Eier-Kräuter-Törtchen – Foto: Ira Leonie

  • 100 g geräucherte Wurst (z. B. Pfefferbeißer)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Blättchen von 1 Bund Kerbel
  • 80 g Butter, in Stücken
  • 4 Blätter Filoteig (100 g)
  • 50 g Gouda, in Stücken
  • 80 g Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 6 Eier
  • Fett für die Förmchen

Kleine Eier-Kräuter-Törtchen – Die Zubereitung

  1. Die Wurst in feine Würfel schneiden.
  2. 2–3 Stängel Schnittlauch für die Garnitur mit der Schere in Röllchen schneiden und beiseitelegen.
  3. Die restlichen Kräuter waschen, trocken schütteln, in den Mixtopf geben und 4 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
  4. Butter in den Mixtopf geben, 2 Min. | 70 °C | Stufe 2 schmelzen.
  5. Die einzelnen Teigblätter in je 4 gleich große Rechtecke teilen. Diese mit der Butter bestreichen und je 4 Stücke aufeinanderlegen.
  6. 4 Mulden eines Muffinblechs fetten, Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mixtopf spülen und trocknen.
  7. Gouda in den Mixtopf geben und 7 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Sahne, Frischkäse, Wurstwürfel, Salz, Pfeffer, die Hälfte der Kräuter und 2 Eier zugeben und 15 Sek. | Linkslauf | Stufe 3 vermengen.
  8. Mit den vorbereiteten Teigstücken 4 Mulden auslegen. Die Masse einfüllen.
  9. Auf je ein Törtchen ein aufgeschlagenes Ei gleiten lassen.
  10. Im unteren Drittel des heißen Ofens etwa 25 Min. backen.
  11. Herausnehmen und mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen.

Tipp: Serviere zu den Törtchen einen bunten Salat mit frisch gemixtem Dressing und Kräutern der Saison.

Pro Stück: 743 KCAL | 28 G E | 66 G F | 11 G KH

Dünne Pestopizza mit gebackenen Tomaten – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 230 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 1 Prise Salz
  • 80 g natives Olivenöl extra
  • 125 g Wasser
  • etwa 30 Kirschtomaten
  • grobes Meersalz
  • 1 TL Zucker
  • Blättchen von 1 Bund Basilikum, zzgl. einiger mehr zum Garnieren
  • 15 g Pinienkerne
  • 20 g Pecorino oder Parmesan, in Stücken
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 150 g Schafskäse, grob zerbröckelt

 

Dünne Pestopizza mit gebackenen Tomaten - Foto: Shutterstock
Dünne Pestopizza mit gebackenen Tomaten – Foto: Shutterstock

Dünne Pestopizza mit gebackenen Tomaten – Die Zubereitung

  1. Mehl, Salz, 20 g Öl und Wasser in den Mixtopf geben und 1 Min. | Teigstufe zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Kirschtomaten waschen und in eine Auflaufform geben.
  4. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln und mit etwas grobem Meersalz und Zucker bestreuen.
  5. Vorsichtig mischen, dann im vorgeheizten Ofen 10–15 Min. backen, bis der Zucker karamellisiert und die Tomaten aufplatzen. Aus dem Ofen nehmen.
  6. Basilikumblättchen waschen und trocken tupfen, in den Mixtopf geben. Außerdem 50 g Öl, Pinienkerne, Käse, Salz und Pfeffer zufügen und 15 Sek. | Stufe 8 verrühren.
  7. Den Teig in 4 Portionen teilen und sehr dünn ausrollen.
  8. Die Pizzen mit dem Pesto bestreichen und portionsweise im vorgeheizten Ofen in etwa 10 Min. knusprig backen.
  9. Die Pizzen mit den gebackenen Tomaten sowie dem zerbröckelten Schafskäse belegen und mit Basilikumblättern garniert servieren.

 

Pro Portion: 545 KCAL | 15 G E | 33 G F | 47 G KH

Perfekt für Pinterest:

 

Die besten Snacks zu Karneval aus dem Thermomix® – Fotos: Tina Bumann
Die besten Snacks zu Karneval aus dem Thermomix® – Fotos: Tina Bumann

Summary
Karneval Snack Ideen aus dem Thermomix®
Article Name
Karneval Snack Ideen aus dem Thermomix®
Description
Hoch die Tassen! Deftige Speisen und alkoholische Getränke haben an Karneval Hochsaison. Wir haben in diesem Beitrag süße und deftige Häppchen für euch zusammengestellt. Bunt, schrill und so lecker! Mit diesem zauberhaften Karnevalsbüffet sorgt ihr für gute Laune auf eurer nächsten Party. Und jetzt: Kölle Alaaf! Viel Spaß mit unseren leckeren Thermomix®-Rezepten für euer kommendes Karnevalsbüffet.
Author
Publisher Name
Mein ZauberTopf
Publisher Logo
Previous

Glutenfreie Bagels mit Reismehl

Dein perfekter Smoothie – alles, was du dazu wissen musst!

Next

Schreibe einen Kommentar