fbpx

Perfekt frittierte Pommes frites mit Mayonnaise

| | ,

Pommes stellen keine Fragen, Pommes sind die Antwort! Und am allerbesten schmecken sie, wenn sie zweifach knusprig frittiert sind. Wie das geht und wie du mit deinem Thermomix® die perfekte Mayonnaise dazu zauberst, verraten wir dir heute. Danach solltest du alles andere kurz pausieren und dich direkt an die Zubereitung machen. Du wirst es nicht bereuen! Hier kommt das Rezept!

Perfekt frittierte Pommes frites mit Mayonnaise – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 sehr frisches Ei
  • 2 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • feines Meersalz
  • 1 TL Dijon-Senf
  • schwarzer Pfeffer
  • 150 g Rapsöl
  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • Zum Frittieren 1 l Öl, z. B. Erdnussöl
  • optional Pommesgewürzsalz

Perfekt frittierte Pommes frites mit Mayonnaise – Die Zubereitung

Pommes Frites mit einem Schälchen Mayonnaise
Pommes Frites mit Mayonnaise aus dem Thermomix® – Foto: gettyimages/ Chaloemphan
  1. Für die Mayonnaise Eigelb, Zitronensaft, 1/4 TL Meersalz, Senf und 1 kräftige Prise Pfeffer in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 4 vermengen.
  2. Anschließend 2 Min. | Stufe 4 einstellen. Den Messbecher eingesetzt lassen und das Öl langsam auf den Deckel des Mixtopf gießen, sodass es in dünnem Strahl auf das laufende Messer tropft und die Mayonnaise emulgiert.
  3. Die Mayonnaise mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und bis zum Anrichten abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Pommes frites die Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser legen, bis alle Kartoffeln geschält sind. Die Kartoffeln der Länge nach in 6–8 mm dicke Scheiben, anschließend in 6–8 mm dicke Stifte schneiden.
  5. Die Kartoffelstifte in eiskaltes Wasser legen. Zum Frittieren das Öl in einem hohen Topf auf 160 °C erhitzen. Die Kartoffelstifte aus dem Wasser nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann portionsweise im heißen Öl etwa 4 Min. frittieren, bis sie blassgelb sind. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
  6. Auf diese Weise alle Kartoffelstifte blassgelb vorfrittieren, dabei zwischendurch das Öl wieder gut aufheizen. Das Öl auf 190 °C erhitzen. en.
  7. Die Pommes frites portionsweise ein zweites Mal frittieren, bis sie knusprig und goldbraun sind (Der Test: Beim Frittieren muss das Fett richtig sprudeln!). Die fertigen Pommes frites herausheben, abtropfen lassen, mit Meersalz oder Gewürzsalz würzen und mit der Mayonnaise servier

Nährwerte pro Portion: 594 KCAL | 4.7 G E | 46 G F | 36.6 G KH

Remoulade selber machen

Die Mayonnaise ist eine wandel- und wunderbare Basis für eine klassische Remoulade. Gib dafür je 1⁄2 Bund Dill, Petersilie und Kerbel in den Mixtopf und zerkleinere die Kräuter 5 Sek. | Stufe 7. Mit dem Spatel nach unten schieben und 4 Cornichons, 4 Sardellenfilets, 1 EL Kapern zugeben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Die Mayonnaise und 1 extra TL Dijon-Senf zugeben und 10 Sek. | Stufe 4 vermengen.

Natürlich kannst du auch Ketchup selbst zubereiten. Er schmeckt so viel frischer als gekaufter und enthält vor allem viel weniger Zucker. Wie das genau geht, verraten wir dir in diesem Rezept. Schau unbedingt auch im mein ZauberTopf-Club vorbei. Dort findest du tausende Rezepte für jede Gelegenheit.

Pommes aus dem Backofen

Du kannst die Pommes natürlich auch im Backofen zubereiten. Dazu vermengst du sie mit etwas Öl und dem Pommesgewürz, und backst sie etwa 30 Minuten im vorgezeizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175 °C).

Perfekt für Pinterest:

Pommes Frites mit einem Schälchen Mayonnaise
Pommes Frites mit Mayonnaise aus dem Thermomix® – Foto: gettyimages/ Chaloemphan
Previous

Gewürzsalz für Pommes und Bratkartoffeln

Hähnchen mit Reis und Gemüse

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

Schreibe einen Kommentar