Rhabarberkuchen mit Apfel

| |

Rhabarberkuchen gehört zum Frühling einfach dazu. Herrlich saftig und manchmal auch ein bisschen säuerlich. Letzteres ist allerdings nicht jedermanns Sache. Dieser Rhabarberkuchen mit Apfel hat einen wunderbar-fluffigen Teig und durch die Kombination von Apfel und Rhabarber ist er ganz mild, sodass er wirklich jedem schmeckt. Probiert ihn doch einfach auch mal aus. Hier kommt das Rezept.

Rhabarberkuchen mit Apfel – Die Zutaten

Für 20 Stücke
Utensilien: Backblech ca. 40 x 33 cm

  • 4 Eier
  • 200 g neutrales Öl
  • 20 g Milch
  • 250 g Zucker
  • 300 g Mehl Typ 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 300 g Rhabarber. in etwa 2 cm langen Stücken
  • 1 – 2 Äpfel in Stücken
  • evt. Puderzucker zum Bestäuben

Rhabarberkuchen mit Apfel – Die Zubereitung

Rhabarberkuchen mit Apfel aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Rhabarberkuchen mit Apfel aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier, Öl, Milch und 200 g Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 4 verschlagen.
  3. Mehl, Salz und Backpulver zugeben und weitere 20 Sek. | Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf das Blech geben, mit den Rhabarber- und Apfel-Stücken belegen und mit dem restlichen Zucker bestreuen.
  4. Ca. 35 Min. im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft backen. Auskühlen lassen, evt. mit Puderzucker bestäuben, und genießen.

Nährwerte pro Stück: 215 KCAL | 2.8 G E | 11 G F | 24 G KH

Du liebst Rhabarber genauso wie wir? Dann probiere doch auch unseren Rhabarber-Streuselkuchen, diese leckeren Rhabarberteilchen und natürlich Rhabarber-Kompott.

Perfekt für Pinterest:

 

Rhabarberkuchen mit Apfel aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Rhabarberkuchen mit Apfel aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Previous

10 Geschenkideen zum Muttertag aus dem Thermomix®

Saftig, süß und lecker: Muffins ohne Ei

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar