fbpx

Rhabarberkuchen mit Apfel

| |

Er gehört zum Frühling wie das Yin zum Yang: Rhabarberkuchen. Egal ob Rhabarberkuchen vom Blech oder Rhabarberkuchen aus der Springform – der ist einer der wohl leckersten Frühlingsboten. Wie du Rhabarberkuchen mit dem Thermomix® ganz einfach selber machen kannst und jede Menge weitere Rhabarber-Ideen gibt es hier.

Rhabarberkuchen mit dem Thermomix® – Zutaten

Für 20 Stücke
Utensilien: Backblech ca. 40 x 33 cm

  • 4 Eier
  • 200 g neutrales Öl
  • 20 g Milch
  • 250 g Zucker
  • 300 g Mehl Typ 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 300 g Rhabarber. in etwa 2 cm langen Stücken
  • 1 – 2 Äpfel in Stücken
  • evt. Puderzucker zum Bestäuben

Rhabarberkuchen mit dem Thermomix® – Zubereitung

Rhabarberkuchen mit Apfel mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Hurra, der Frühling ist da: Rhabarberkuchen mit Apfel mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier, Öl, Milch und 200 g Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 4 verschlagen.
  3. Mehl, Salz und Backpulver zugeben und weitere 20 Sek. | Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf das Blech geben, mit den Rhabarber- und Apfel-Stücken belegen und mit dem restlichen Zucker bestreuen.
  4. Ca. 35 Min. im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft backen. Auskühlen lassen, evt. mit Puderzucker bestäuben, und genießen.

Nährwerte pro Stück: 215 KCAL | 2.8 G E | 11 G F | 24 G KH

Tipp: Schon genug von den pinken Stangen? Ach, laber Rhabarber, niemals. Mehr Tipps gibt es in der großen Rhabarber-Rezeptsammlung. Rhabarber übrig? Hier liest du, wie du Marmelade mit dem Thermomix® ganz einfach selbermachst.

Wenn das Kalenderblatt endlich auf den April gedreht wird, dann geht es wieder los: Es ist Rhabarberzeit! Ab Anfang April erfreuen wir uns alle wieder an den pinken Stangen, die ursprünglich von ganz weit her aus Ostasien stammen. Ganze drei Monate können wir an ihnen knabbern, bevor der Johannistag am 24. Juni nicht nur offiziell das Ende der Spargel-, sondern auch der Rhabarberzeit einläutet. Und am liebsten habe ich das pinke Stangenglück auf einem leckeren Rührteig. Und du? Wenn du noch mehr Inspiration suchst für Rhabarberkuchen mit dem Thermomix®, ein paar Tipps zu Haltbarkeit und Lagerung benötigst oder weitere Ideen mit Rhabarber brauchst, lies doch mal hier.

Mehr Rezepte für Rhabarberkuchen

Der wohl allergrößte Klassiker unter den Rhabarberkuchen ist der mit leckerem Rührteig als Grund. Ohne viel Schnickschnack, mit leicht versunkenen Rhabarberstücken und einem saftigen Kern. Aber Rhabarberkuchen kann natürlich auch anders, zum Beispiel Rhabarberkuchen mit Streuseln oder – für Naschkatzen – Rhabarberkuchen mit Baiserhaube. Und wenn es mal nicht der klassische Kuchen vom Blech oder aus der Springform sein darf? Dann probierst du einfach mal diese fruchtigen Rhabarber-Soufflé oder leckere Pavlovas mit Rhabarberkompott – Baiser ganz ohne Boden.

Frische Rhabarberstangen – Foto: gettyimages / NataliaBulatova
Weil ich nicht genug von den Stangen bekomme: frische Rhabarberstangen – Foto: gettyimages / NataliaBulatova

Haltbarkeit und Lagerung

Es gibt da eine Sache, bei der es wirklich nur eine richtige Antwort gibt: Rhabarberkuchen schmeckt die ersten beiden Tage nach dem Backen am allerbesten. Im äußersten Notfall aber lässt sich der frischgebackene und vollständig ausgekühlte Kuchen luftdicht verpackt im Kühlschrank bis zu 4 Tage frisch. Aber Achtung vor Schimmel! Wenn dein Kuchen bei der genauen Inspektion auf der fruchtigen Oberseite etwas flauschig werden sollte, solltest du die Finger lieber davonlassen und deinen Thermomix® nochmals anwerfen.

Wenn du noch etwas Platz in deinem Gefrierfach hast, dann kannst du deinen Rhabarberkuchen auch stückweise einfrieren. Dazu die Stücke in Gefrierbeutel packen – so hält sich dein Kuchen bis zu 6 Monate frisch. Zum Auftauen einfach bei Zimmertemperaturen tauen lassen.

SOS: Wenn der Kuchen durchweicht

Wenn dein Rhabarberkuchen zu weich wird und der Boden fast schon auseinanderfließt, dann war’s das mit dem Rhabarbergenuss. Schuld daran: Dein Rhabarber könnte noch „zu frisch“ gewesen sein und hat wohl noch etwas zu viel Flüssigkeit abgegeben. Damit dies nicht passiert, lege deine Rhabarberstückchen in der angegebenen Masse Zucker ein und gebe ihm etwas Zeit, mindestens 1 Stunde – der Zucker entzieht den Stücken die Flüssigkeit und dein Kuchen wird später nicht so matschig. Für ein besonders optimales Entziehen der Flüssigkeit lasse deine Rhabarber-Zucker-Mischung über Nacht ruhen.

Was passt zum Rhabarberkuchen?

Was ist der perfekte Rhabarberkuchen ohne die richtige Begleitung aus Glas und Tasse? Richtig: Nur halb so lecker. Deswegen gibt es hier meine absolute Empfehlung für leckere Drinks zum Frühlingskuchen – von Kaffee bis Limonade.

Wenn die Tage langsam wärmer werden, es draußen grünt und blüht und die Sonnenstrahlen in der Nase kitzeln, dann ist es auf jeden Fall allerhöchste Zeit für einen leckeren Eiskaffee. Oder wie wäre es mit einer selbstgemachten Zitronenlimonade frei nach dem Motto „Sauer macht lustig“? Und wusstest du, dass du sogar Saft ganz einfach mit dem Thermomix® zaubern kannst? Und alle sind besonders lecker zu fruchtigem Rhabarberkuchen.

Perfekt für Pinterest:

Rhabarberkuchen mit Apfel mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Rhabarberkuchen mit Apfel mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Schlagwörter
Previous

Gyros in Metaxasoße mit Kritharaki

Saftig, süß und lecker: Muffins ohne Ei

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar