fbpx

Himmlisch lecker: Paradiescreme-Kuchen

| |

Hast du auch schon vom legendären Paradiescreme-Kuchen gehört und dich vielleicht gefragt, wie er wohl genau schmeckt? Wir können dir dazu nur sagen: Er ist einfach grandios, genauer gesagt: super-fluffig, süß und saftig. Wir haben ihn mit der Geschmacksrichtung Schokolade zubereitet und noch etwas gehackte Schokolade dazugegeben, weil wir gar nicht genug von Schokolade bekommen können. Er schmeckt aber auf jeden Fall auch mit jeder anderen Sorte des Pudding-Klassikers ganz super, von daher probiere es doch einfach mal aus und lasse uns gern wissen, welche Sorte dein Favorit ist. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken!

Paradiescreme-Kuchen – Die Zutaten

Für 12 Stücke und eine Gugelhupfform mit ca. 22 cm Durchmesser

  • 100 g Schokolade in Stücken
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Paradiescreme Sorte nach Wahl
  • 180 g Speiseöl
  • 250 g Milch
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Schokoglasur oder Puderzucker nach Belieben

Paradiescreme-Kuchen – Die Zubereitung

Paradiescreme-Kuchen mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages.de/Marcus Z-pics
Paradiescreme-Kuchen mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages.de/Marcus Z-pics
  1. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Gugelhupfform fetten. Schokolade in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern, umfüllen.
  2. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 1 Min. | Stufe 4 schaumig rühren.
  3. Paradiescreme, Öl und Milch hinzufügen und 1.30 Min. | Stufe 4 verrühren.
  4. Mehl und Backpulver zufügen und erneut 1 Min. | Stufe 4 verrühren. Gehackte Schokolade zugeben und 10 Sek. | Stufe 3 unterheben.
  5. Den Teig die gefettete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 55 Min. backen.

Nährwerte pro Stück: 313 KCAL | 4.8 G E | 17 G F | 33 G KH

Warum zerbricht mein Kuchen?

Wenn Kuchen beim aus der Form nehmen zerbricht, gibt es dafür verschiedene Gründe. Es kann sein, dass du die Form nicht gründlich genug gefettet hast, sei hier also sehr gründlich. Oder aber, der Kuchen ist noch zu heiß. Gerade der Paradiescreme-Kuchen ist sehr, sehr fluffig, deshalb solltest du ihn gut auf einem Gitter auskühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst und anschneidest. Durch das Auskühlen stellst du sicher, dass der Gugelhupf auf jeden Fall ganz bleibt. Du kannst den Kuchen zum Beispiel mit Schokoglasur überziehen oder einfach nur mit Puderzucker bestäuben.

Die leckersten Kuchen mit dem Thermomix®

Du liebst Rührkuchen genauso wie wir? Egal, ob vom Blech als Gugelhupf oder Kastenkuchen – der Teig ist fix angerührt und die meisten Rezepte sind so herrlich unkompliziert. Probiere doch zum Beispiel18 diesen saftigen Schokokuchen, unseren Nusskuchen oder den besten Zitronenkuchen der Welt. Weitere Rezepte für Kuchen & Co. findest du auch im mein ZauberTopf-Club.

[amazon box=“B00EOOIGTU“ template=“horizontal“]

Perfekt für Pinterest:

Paradiescreme-Kuchen mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages.de/Marcus Z-pics
Paradiescreme-Kuchen mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages.de/Marcus Z-pics
Previous

Reispfanne mit Hackfleisch

Spaghetti Tomate-Mozzarella

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

15 Gedanken zu „Himmlisch lecker: Paradiescreme-Kuchen“
  1. Hallo!
    Was nehme ich denn anstatt der Schokolade, wenn ich eine andere Sorte Paradiescreme nehme?
    Vielen lieben Dank im Voraus
    Madita

    Antworten
    • Hallo Madita,

      dann kannst du natürlich auch Schokolade zum Kuchen geben. Es sei denn, du magst keine, dann lass sie weg.

      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten
  2. Hallo 🙂
    Kann ich den Kuchen auch einen Tag vorher backen oder ist er am nächsten Tag dann zu trocken?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Melanie, das sollte auch möglich sein. Deck den Kuchen gut ab nachdem die Glasur getrocknet ist, sodass er nicht austrocknen kann. Viele Grüße Nicole

      Antworten
Schreibe einen Kommentar