Ofenkürbis-Salat mit Granatapfeldressing und Ziegenkäse

| |

Dieser edle Ofenkürbis-Salat ist der beste Beweis, dass Kürbis vielseitiger ist, als die meisten von uns ahnen. Die Kombination aus feinen Gewürzen, mildem Hokkaido-Kürbis, fruchtigem Dressing und dem würzigen Käse ist einfach fantastisch. Bevor du also das nächste Mal Kürbissuppe zubereitest, probiere doch auch mal etwas neues. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken!

Ofenkürbis-Salat mit Granatapfeldressing und Ziegenkäse – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Ingwer
  • 0.5 Chilischote
  • 4 TL Sojasoße von Kikkoman
  • 1 TL Kurkuma
  • 0.25 TL grobes Meersalz
  • 200 g natives Olivenöl extra zzgl. etwas mehr zum Braten
  • 500 g Hokkaidokürbis in mundgerechten Stücken
  • Kerne von 1 Granatapfel
  • ca. 30 g Orangensaft
  • 20 g Ahornsirup
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 4 Prisen Salz
  • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 150 g Ziegenkäse in Scheiben
  • 150 g Babyspinat
  • ca. 120 g Kichererbsen (Dose)
  • 20 g Kürbiskerne

Ofenkürbis-Salat mit Granatapfeldressing und Ziegenkäse – Die Zubereitung

Ofenkürbis-Salat mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Ofenkürbis-Salat mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Knoblauchzehe, Ingwer und Chilischote in den Mixtopf geben und 2 Sek. | Turbo zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. 2 TL Sojasoße, Kurkuma, Salz und 50 g Öl zugeben und 10 Sek. | Stufe 3 vermischen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Kürbis darauf verteilen und mit der Marinade vermengen. Im vorgeheizten Backofen 15 Min. backen. Währenddessen den Mixtopf reinigen und das Dressing zubereiten. Dafür die restlichen 150 g Öl sowie 2 TL Sojasoße, die Hälfte der Granatapfelkerne, Orangensaft, Ahornsirup, Senf, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 3 vermengen.
  3. Anschließend etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Ziegenkäsetaler von beiden Seiten etwas anbraten, bis sie leicht bräunlich werden. Jeweils mit etwas flüssigem Honig beträufeln und diesen karamellisieren lassen.
  4. Dann den Babyspinat auf einen Teller geben, den marinierten Kürbis darüber geben sowie die restlichen Granatapfelkerne, Kichererbsen, Kürbiskerne und die Ziegenkäsetaler. Mit dem Dressing und dem Rest der Marinade beträufeln und sofort servieren.

Nährwerte pro Portion: 687 KCAL | 14 g E | 58 g F | 31 g KH

Tipps & Infos:

Wenn du Kürbis liebst, haben wir viele, tolle Rezepte für dich. Wie wäre es mit einem Kürbis-Kuchen, Kürbis-Risotto, Kürbis-Pasta, einer Couscous-Bowl mit Kürbis oder auch Kürbis-Eintopf.

Wusstest du, dass Kürbisfleisch enthält jede Menge wertvolle Nährstoffe enthält? Kieselsäure z. B. sorgt für schöne Haut und Nägel. Sein hoher Gehalt an Betacarotin sorgt für gesunde Augen. Kürbis ist zudem besonders wertvoll, weil er viel Eisen enthält und das Immunsystem stärkt. Dank Kalzium ist er auch gut für unsere Knochen. Zudem ist Kürbis kalorienarm und unterstützt dich beim Abnehmen.

Perfekt für Pinterest:

Ofenkürbis-Salat mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Ofenkürbis-Salat mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Brot backen und weiterverarbeiten im Thermomix®

Selbstgemixtes Apfelmus

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar