fbpx

Gemüsespieße zum Grillen

| |

Gemüsespieße zum Grillen sind die perfekte Alternative zu Fleisch und Würstchen und schmecken sowohl Fleisch-Fans als auch Vegetariern. Wir haben sie mit Champignons, Mais, Zucchini, kleinen Kartoffeln, Zwiebeln, Paprika und Kirschtomaten gezaubert, du kannst aber auch jedes andere Gemüse verwenden., sodass du immer wieder neue Varianten der Spieße bekommst und sie ganz nach deinem Geschmack zusammenstellen kannst. Hier unser Rezept, schnell ran an Zaubertopf und Grill und lass es dir schmecken.

Gemüsespieße zum Grillen – Die Zutaten

Für 4 Portionen
Utensilien: Spieße

  • Nadeln von 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe geschält
  • 40 g Olivenöl
  • 20 g Balsamico dunkel
  • 2 Zucchini
  • 200 g Champignons halbiert
  • 1 rote Paprika in Stücken
  • 3 rote Zwiebeln, geviertelt
  • 20 Kirschtomaten
  • 1000 g Wasser
  • 2 Maiskolben
  • 200 g Drillinge
  • Salz und Pfeffer

Gemüsespieße zum Grillen – Die Zubereitung

Gemüsespieße zum Grillen - Foto: gettyimages / kabVisio
Gemüsespieße zum Grillen – Foto: gettyimages / kabVisio
  1. Rosmarin-Nadeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Öl und Balsamico zugeben und 10 Sek.  | Stufe 4 vermengen.
  2. Eine Zucchini in Scheiben, die andere mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden, sodass du damit später die Kartoffeln umwickeln kannst. Zucchini mit Champignon, Paprika, Zwiebeln und Tomaten in eine Schüssel geben und mit der Marinade vermengen.
  3. Wasser in den Mixtopf geben, Varoma® aufsetzen, Maiskolben hineinlegen. 25 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Drillinge auf dem Einlegeboden verteilen, diesen in den Varoma® einsetzen und weitere 15 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Varoma® abnehmen, Mais und Kartoffeln etwas auskühlen lassen.
  4. Drillinge mit den Zucchini-Streifen umwickeln, Maiskolben in Scheiben schneiden. Dann das Gemüse abwechselnd auf Spieße stecken, mit der Marinade aus der Gemüseschüssel einpinseln, salzen, pfeffern und dann 10 – 12 Min. auf dem heißen Grill grillen.

Nährwerte pro Person: 196 KCAL | 5.7 G E | 8 G F | 22 G KH

So kannst du deine Spieße abwandeln

Spieße sind auch eine tolle Möglichkeit für die Verwertung von Gemüse, das übrig geblieben ist. Härtere Gemüsesorten wie Kohlrabi oder Karotten solltest du – so wie die kleinen Kartoffeln – vorgaren, damit sie nicht nach dem Grillen noch hart sind. Dazu passt ein leckerer Quark oder Gemüsedip. Im mein ZauberTopf-Club findest du übrigens tausende Rezepte für jede Gelegenheit und natürlich auch tolle Kollektionen zum Grillen.

Perfekt für Pinterest:

Gemüsespieße zum Grillen - Foto: gettyimages / kabVisio
Gemüsespieße zum Grillen – Foto: gettyimages / kabVisio
Schlagwörter
Previous

Gratinierter Spargel auf Thymian-Polenta mit dem Monsieur Cuisine

Schoko-Bananen-Muffins

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar