fbpx

Leicht, lecker und so cremig: Der beste Kräuterquark

| |

Kräuterquark mit frischen Kräutern passt zu so vielen Gelegenheiten, dass ich immer eine Packung Magerquark als Grundlage im Haus habe. Für eine leichte Variante ist nämlich nicht viel mehr nötig, außer bunten Kräutern natürlich. Im Sommer gern frisch, im Winter sind tiefgefrorene Kräuter genau so lecker. Ein Schuss Mineralwasser und das Aufschlagen im Teigmodus sorgen dafür, dass der Quark wunderbar cremig wird. Und hier das Rezept.

Leichter Kräuterquark – Die Zutaten

Für 2 Portionen

  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Blätter von 2 Zweigen Petersilie
  • ca. 20 g Basilikum
  • 250 g Magerquark
  • 20 g Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • nach Belieben: Paprikapulver oder Chili

Leichter Kräuterquark – Die Zubereitung

Leichter Kräuterquark aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Die Kräuter vor dem Zerkleinern – Foto: Nicole Schmidt
  1. Kräuter in den Mixtopf geben und 4 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Restliche Zutaten zugeben und 7 Min. | Teigstufe cremig aufschlagen. Abschmecken und genießen.

Nährwerte pro Portion: 92 KCAL | 16.9 G E | 0.3 G F | 5 G KH

Wozu schmeckt Kräuterquark?

Der Quark schmeckt toll zu Gemüsebällchen, Pellkartoffeln, frischem Brot, Gemüsesticks oder auch Crackers. Schau auf jeden Fall auch im mein ZauberTopf-Club vorbei. Dort findest du tausende Rezepte für jede Gelegenheit.

Welche Kräuter für Kräuterquark?

Statt Schnittlauch, Petersilie und Basilikum kannst du auch alle anderen Kräuter nehmen, die du im Haus hast und gern magst: Dill, Kresse, Oregano, Bärlauch … Wenn du gern Knoblauch magst, zerkleinere gemeinsam mit den Kräutern 1/2 Zehe.

Welcher Quark für Kräuterquark?

Wir haben uns für Magerquark entschieden und ihn mit Mineralwasser cremig gerührt. Das ist die beste Variante, wenn du Fett sparen möchtest. Ist dir der Fettgehalt nicht so wichtig, kannst du natürlich auch einen Quark mit Halb- oder Vollfettstufe verwenden. Oder die verschiedenen Sorten mischen. Ernährst du dich Low Carb / High Fat, nimm auf jeden Fall einen Quark mit Vollfett oder Doppelrahmstufe. Du kannst dann auch noch etwas Sahne unter den Quark rühren.

Perfekt für Pinterest:

Leichter Kräuterquark aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Leichter Kräuterquark aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Fluffiger Blechkuchen mit Zitrone und Kirschen

Eier kochen im Monsieur Cuisine

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

3 Gedanken zu „Leicht, lecker und so cremig: Der beste Kräuterquark“
    • Liebe Antoinette,

      du gehts einfach in deinem Browser auf drucken, meistens geht das über den Menüpunkt Datei und dann drucken.

      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten
Schreibe einen Kommentar