Avocado-Brownies mit Chocolate Chips

| |

Brownies gehören zum Besten, was die Backstube zu bieten hat. Schokoladig, saftig und dabei so handlich. Diese Avocado-Brownies mit Chocolate Chips sind die Rockstars unter den Brownies. Voll guter Zutaten und dabei mega-lecker. Probier sie unbedingt aus und lass uns wissen, wie sie dir schmecken. Hier kommt das Rezept.

Avocado-Brownies mit Chocolate Chips – Die Zutaten

Für 16 Stück

  • Fruchtfleisch von 1 Avocado
  • 50 g Kokosöl
  • 1 Ei (Alternativ 1/2 Banane)
  • 150 g Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 85 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Mehl Type 405
  • 200 g Schoko-Tröpfchen oder Kakao-Nibs

Avocado-Brownies mit Chocolate Chips – Die Zubereitung

Chocolate-Chip-Avocado-Brownies – Foto: Sophia Handschuh
Avocado-Brownies mit Chocolate Chips – Foto: Sophia Handschuh
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Avocado, Kokosöl, Ei, Ahornsirup, Vanilleextrakt, Kakaopulver, Salz sowie Mehl in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 5 vermengen. Die Schoko-Tröpfchen zufügen und 10 Sek. | Linkslauf | Stufe 3 unterrühren.
  2. Die Mischung in einer mit Backpapier ausgelegten Form (20 × 20 cm) glatt streichen. Im Ofen 20–25 Min. backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen. In Stücke schneiden und die Brownies servieren oder zu Chocolate-Chip- Brownie-Eis weiterverarbeiten.

214 KCAL | 4 G E | 12 G F | 24 G KH

Tipps: Wenn du die Brownies vegan zubereiten möchtest, kannst du das Ei weglassen oder durch eine halbe Banane ersetzen. Probiere auch unsere klassischen Brownies oder den Brownie-Cheesecake. Zu Halloween freuen die Kids sich über Brownie-Gespenster. Weitere, tolle Rezepte von Sophia findest du in ihren neuen Büchern gesund gemixt und glutenfreie Kuchen und Gebäcke.

Perfekt für Pinterest:

 

Avocado-Brownies mit Chocolate Chips – Foto: Sophia Handschuh
Previous

Faltenbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

Schwarzwälder Kirschtorte

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar