Puffer, Rösti oder auch Taler gehören zu meinen absoluten Lieblingsessen. Rein aus Kartoffeln oder mit Gemüse aller Art – völlig egal. Bevor ich einen Zaubertopf in meiner Küche stehen hatte, war ich allerdings oft zu bequem, um die Zutaten per Hand zu reiben. Diese mühsame Arbeit erledigt aber jetzt zum Glück der Thermomix® für mich und deshalb gibt es viel öfter kleine Reibekuchen. Zum Beispiel diese leckeren Exemplare mit Zucchini, Kräutern und Ricotta: Zucchinitaler oder Zucchinipuffer eben ❤️

Zucchinitaler mit Kräutern – Die Zutaten

Für ca. 20 Taler:

  • 50 g Parmesan
  • 3 Zucchini – ca. 600 g
  • 1 große Zwiebel, geschält und geviertelt (ca. 80 g)
  • 2 Knoblauchzehen geschält
  • 120 g Ricotta
  • 1 großes Ei
  • 75 g Semmelbrösel
  • 1 TL Kräutersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Paprika-Pulver
  • 1 EL italienische Kräuter (frisch, TK oder getrocknet)
  • 1 Handvoll Basilikum (etwas extra zum Garnieren)
  • Fett zum Braten

Zucchinitaler mit Kräutern – Die Zubereitung

  1. Parmesan in drei Stücken in den Mixtopf geben, 8 Sek. | Stufe 10 zerkleinern und entnehmen
  2. Zucchini-Enden abschneiden und die Zucchini, gemeinsam mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in groben Stücken in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern.
  3. Die Zucchini-Masse in ein Geschirrtuch geben und über dem Waschbecken zu einem Ball zusammendrücken, so dass die Flüssigkeit ablaufen kann, dann aus dem Handtuch entnehmen und in eine Schüssel geben-
  4. Basilikum-Blättchen abzupfen, waschen, trocken schütteln und in den Mixtopf geben. 3 Sek.| Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben
  5. Ricotta, 30 g. des geriebenen Parmesan, das Ei, die Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Paprika, italienische Kräuter dazugeben und 15 Sek. | Stufe 2 vermischen
  6. Zucchini-Masse zugeben. Ein bisschen mit dem Spatel unterheben. Dann 15 Sek. | Linkslauf | Stufe 2 vermengen, mit dem Spatel nach unten schieben und weitere 10 Sek. | Linkslauf | Stufe 3
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse Löffelweise als kleine Taler in die Pfanne geben. Bei nicht zu großer Hitze von allen Seiten braten, bis die Taler gut gebräunt sind.
  8. Vor dem Servieren zunächst auf einen Teller mit Küchenpapier geben, um das überschüssige Fett abzunehmen.
  9. Auf Tellern anrichten, mit dem restlichen Parmesan und dem Basilikum anrichten.

Nährwerte pro Taler: 72 KCAL | 3 g E | 3 g F | 5 g KH

Tipp: Dazu schmeckt ein leckerer Kräuterdip oder ein Tomatensugo, als Beilage eignet sich ein Salat oder ein Steak.

 

Zucchinitaler aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Zucchinitaler aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Pin It on Pinterest

Share This