Die besten Muffins mit dem Zaubertopf

| |

Muffins sind die perfekten Mini-Kuchen für fast jede Gelegenheit. Besonders beliebt sind sie bei Kindern, für eine Garten-(Party), den Kindergeburtstag oder ein Picknick. Sie liegen wunderbar in der Hand und sind dabei so variabel. In diesem Beitrag findest du die wichtigsten Tipps und unsere absoluten Lieblingsrezepte aus dem mein ZauberTopf-Club. Lass sie dir schmecken!

Perfekte Muffins – das solltest du beachten!

Mega-Muffins aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Mega-Muffins aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Er soll schön saftig sein, gut aufgehen und natürlich vor allem gut schmecken. Soweit zur Basis eines guten Muffins. Grundsätzlich bestehen die kleinen Kuchen aus einem Rührteig, du kannst fast jeden Rührkuchen auch in kleinen Förmchen backen. Und natürlich gibt es auch Rezepte für vegane Varianten. Dabei gilt:

  • Je kleiner der Kuchen, desto schneller wird er zu trocken, nimm also lieber etwas mehr feuchte Zutaten als zu wenig. Ein Schuss Buttermilch oder extra Öl, Milch oder Joghurt sorgt für Saftigkeit.
  • Natron als Backtriebmittel sorgt für besonders fluffige Muffins, braucht aber immer etwas Säure. Deshalb verwende es z. b. mit Buttermilch oder für Zitronenmuffins. Du kannst einfach einen Teil Backpulver durch Natron ersetzen.
  • Praktisch sind natürlich Muffinbleche aus Metall oder silikon mit vorgeformten Mulden, in die du fertige Papier-Förmchen setzt, in denen die Küchlein gebacken werden. Wenn du keine Bleche hast, kannst du die Papierförmchen auch in Kaffeetassen setzen.
  • Wie du richtig große Muffins zauberst, erfährst du übrigens in diesem Beitrag.

Die perfekte Verzierung

Konfetti-Muffins – Mein ZauberTopf 3-2019 – Foto: Anna Gieseler
Konfetti-Muffins – Mein ZauberTopf 3-2019 – Foto: Anna Gieseler

Wenn es schnell und schlicht sein soll, sind Muffins ohne jede Verzierung natürlich völlig in Ordnung, du kannst auch einfach etwas Puderzucker darüber streuen. Ansonsten sind die Klassiker ein Zuckerguss oder eine Schokoladenglasur. Dazu passen Streusel aller Art oder auch Haselnusskrokant. Richtig toll ist auch ein Frosting, mit dem du die kleinen Kuchen in Cup Cakes verwandeln kannst.

Unsere Lieblingsrezepte im mein Zaubertopf-Club

Natürlich gibt es die größte Auswahl an Rezepten in unserer Kollektion im mein ZauberTopf-Club. Dort findest du garantiert auch deine persönlichen Lieblinge, egal ob süß oder herzhaft. Hier eine kleine Auswahl, mit einem Klick auf die Fotos kommst du direkt in den Club. Die Anmeldung dauert nur eine Minute und dann kannst du das Angebot kostenlos und unverbindlich einen Monat lang testen.

Muffins, Kollektion im mein ZauberTopf-Club für den Thermomix® – Foto: Alexandra Panella
Muffins, Kollektion im mein ZauberTopf-Club für den Thermomix® – Foto: Alexandra Panella
Schokoladenmuffins mit dem Thermomix® – Foto: Shutterstock
Schokoladenmuffins mit dem Thermomix® – Foto: Shutterstock
Erdnuss-Honig-Muffins – Foto: Breitsamer Honig
Erdnuss-Honig-Muffins – Foto: Breitsamer Honig
Gemüsemuffins mit dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann
Gemüsemuffins mit dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann

Perfekt für Pinterest:

Muffins mit dem Thermomix® – Fotos: Alexandra Panella, Breitsamer Honig, Shutterstock, Tina Bumann
Muffins mit dem Thermomix® – Fotos: Alexandra Panella, Breitsamer Honig, Shutterstock, Tina Bumann

 

Previous

Saftig & lecker: Veganer Rührkuchen

Putenbrust in Honig-Senf-Soße mit Reis

Next

Schreibe einen Kommentar