Zaubertopf Club

Kindergeburtstag, Karneval, Ostern, Grillparty, Picknick oder einfach so zum Kaffee – Kleine Kuchen sind immer eine gute Wahl. Und, wenn du mal etwas anderes als klassische Muffins servieren möchtest, sind vielleicht Mini-Gugl ein heißer Tipp. Diese hier sind zitronig-fluffig-lecker und durch die Mega-Streusel ein Top-Hingucker. Aber, was rede ich lang – hier kommt das Rezept.

Mini-Gugl mit Zitrone – Die Zutaten

Für 18 Mini-Gugl
Utensilien: Mini-Gugl-Form oder Muffinblech

  • 120 g Zucker
  • Abrieb und Saft von 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 250 g Buttermilch
  • 100 g Pflanzenöl
  • 300 g Mehl Type 405
  • 1.5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 100 g weiße Schokolade in Stücken
  • 40 g Sahne
  • Zuckerstreusel oder -Perlen

Mini-Gugl mit Zitrone – Die Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zucker und Abrieb der Zitronenschale in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren.
  2. Zitronensaft, Eier, Buttermilch und Öl zugeben und 10 Sek. | Stufe 4 verrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Natron zugeben und 10 Sek. | Stufe 5 vermischen.
  4. Den Teig in gefettete Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen 20 Min. backen. Küchlein auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Guss zubereiten. Dafür 100 g weiße Schokolade in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. 40 g Sahne zugeben und 2 Min. | 50 °C | Stufe 3 schmelzen. Umfüllen und ca. 30 Min. kühlen. Dann über die Gugl geben und mit Streuseln verzieren.

Nährwerte pro Mini-Gugl: 202 KCAL | 3.6 G E | 9 G F | 25.5 G KH

Perfekt für Pinterest:

 

Mini-Gugl mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Mini-Gugl mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Tipps: Statt die Glasur aus weißer Schokolade kannst du natürlich auch einen Zuckerguss oder einfach nur Puderzucker über die Mini-Gugl geben. Wenn du keine Form für Mini-Gugl hast, kannst du den Teig auch in einer Muffinform backen. Wenn du nicht so auf Zitronen-Geschmack stehst, kannst du die Zitrone auch komplett weglassen. Stattdessen dann z. B. etwas Vanilleextrakt und/oder Schokostückchen zum Teig geben. Lass deiner Kreativität einfach freien Lauf.

Du liebst kleine Kuchen auch so sehr wie wir? Dann schau doch mal unsere Bananen-Schoko-Küchlein oder diese tollen Muffins an. Eine super Alternative sind auch Cake Pops, für sie benötigst du allerdings etwas mehr Zeit.

Unsere sensationellen Streusel sind übrigens von Super Streusel.

Summary
recipe image
Recipe Name
Mini-Gugl mit Zitrone
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time

Pin It on Pinterest