Vorsicht Suchtgefahr: Karamell-Schokoladen-Tarte

| |

Schon als Kind liebte ich Karamell in jeder Form. Cremig oder fest, sahnig oder pur … einfach göttlich dieser süße Geschmack im Mund. Diese Karamell-Schokoladen-Tarte ist deshalb sozusagen die Erfüllung meiner Kindheitsträume. Die Kombination aus Mürbeteig, süßem Karamell und dunkler Schokolade ist grandios. Und die besondere Note geben gehackte Cashewnüsse mit Meersalz.

Karamell-Schokoladen-Tarte – Die Zutaten

Für 14 Stücke

Für den Boden:

  • 160 g Mehl Typ 405
  • 90 g kalte Butter in Stücken (plus etwas zum Fetten der Form)
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Wasser

Für die Karamell-Füllung:

  • 200 g brauner Zucker
  • 200 g Sahne
  • 150 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Mark 1/2 Vanilleschote

Für die Schokoschicht und das Topping:

  • 150 g Zartbitterschokolade in Stücken
  • 80 g Sahne
  • 30 g Cashewnüsse oder Mandeln
  • 1/2 TL Meersalz

Außerdem: Eine Tarteform (26 – 28 cm Durchmesser), Backpapier, Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Karamell-Schokoladen-Tarte – Die Zubereitung

Zum Blindbacken des Mürbeteigs eignen sich z. B. getrocknete Kichererbsen – Foto: Nicole Stroschein
Zum Blindbacken des Mürbeteigs eignen sich z. B. getrocknete Kichererbsen – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und 20 Sek. I Stufe 4 vermengen
  2. Zu einer Kugel formen und 30 Min. in Frischhaltefolie kühlen
  3. Alle Zutaten für die Karamell-Soße in den Mixtopf geben und 30 Min. I Varoma I Stufe 2 erhitzen
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  5. Die Tortenform fetten. Mürbeteig ausrollen und hineingeben.
  6. Mit einer Gabel Löcher in den Boden piksen. Backpapier zerknüllen und auf dem Teig ausbreiten. Hülsenfrüchte auf das Papier geben und dann 20 Min. bei 200 grad Ober-/Unterhitze blindbacken.
  7. Danach die Tortenform aus dem Ofen nehmen, das Papier und die Hülsenfrüchte entfernen und 5 bis 10 Minuten weiter backen, bis der Teig goldbraun ist.
  8. Auskühlen lassen und dann die Karamellsoße daraufgeben. Etwa 1 Stunde im Kühlschrank komplett auskühlen lassen.
  9. Schokolade in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Sahne zugeben und 3 Min. | 50 °C | Stufe 2 schmelzen
  10. Auf dem ausgekühlten Karamell verteilen und weitere 1 – 2 Stunden auskühlen lassen
  11. Nüsse und Salz in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern.
  12. Vor dem Servieren die Tarte damit bestreuen.

Nährwerte pro Stück: 361 KCAL | 28 g KH | 1,9 g E | 25,6 g F

Tipp: Die Tarte ist recht süß, am Besten schmeckt sie gut durchgekühlt. Sie können Sie also gut am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Karamell-Schokoladentarte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Karamell-Schokoladen-Tarte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Karamell-Schokoladentarte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Karamell-Schokoladen-Tarte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Perfekt für Pinterest:

Karamell-Schokoladen-Tarte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Karamell-Schokoladen-Tarte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

 

Previous

So gelingt der perfekte Hefezopf – Die 10 Top-Tipps

Die besten Ideen aus dem Thermomix® zu Ostern

Next

Für dich zusammengestellt

1 Gedanke zu “Vorsicht Suchtgefahr: Karamell-Schokoladen-Tarte”

Schreibe einen Kommentar