Herrlich erfrischend: Cremige Zitronentarte

| |

Zitronentarte – Sommer, Sonne, Sonnenschein – und dazu eine erfrischende Köstlichkeit auf dem Kaffeetisch. Wie zum Beispiel diese köstliche Zitronentarte. Dank Thermomix® ist sie ganz einfach zuzubereiten – und sie sieht auch noch toll aus. Ihr könnt sie auch schon am Vortag backen und dann gut gekühlt servieren. Hier kommt das Rezept.

Zitronentarte – Die Zutaten

Für 1 Tarte (12 Stücke)

  • 50 g Zucker
  • 250 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 120 g Butter in Stücken zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 2-3 Rosmarinnadeln
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • 200 g Orangensaft
  • 400 g Quark
  • 50 g Stärke
  • Außerdem
  • 2 unbehandelte Zitronen für 12 Scheiben
  • 4 EL Zitronenkonfitüre

Zitronentarte – Die Zubereitung

Cremige Zitronentarte mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
Cremige Zitronentarte mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
  1. Zucker im Mixtopf 15 Sek. | Stufe 10 pulverisieren. Mehl, Butter, Ei und Salz hinzugeben, 30 Sek. | Stufe 5 vermengen. Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und dann 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für den Guss eine Zitrone abwaschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Beide Zitronen halbieren und den Saft auspressen. Rosmarin waschen und mit dem Abrieb der Zitrone und dem Zucker in den Mixtopf geben 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Eier und Eigelb zugeben und 30 Sek. | Stufe 4 vermengen. Zitronensaft, Orangensaft, Quark und Stärke zugeben und 30 Sek. | Stufe 4 unterrühren. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden und Rand einer gefetteten Tarteform (Ø etwa 30 cm) mit dem Teig auslegen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und etwa 10 Min. vorbacken. Übrige Zitronen abwaschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
  5. Den Guss auf dem vorgebackenen Boden verteilen, Zitronenscheiben darauf legen und die Tarte im Backofen 45–55 Min. goldbraun backen. Konfitüre in den Mixtopf geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 etwas erwärmen, die Tarte damit glasieren, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und servieren.

Nährwerte pro Stück: 317 KCAL | 8 G E | 12 G F | 44 G KH

Tipps: Wenn ihr die Tarte im Sommer mit Limetten zubereitet und gut gekühlt serviert, schmeckt sie besonders erfrischend. Viele, spannende Infos rund um Zitronen und welche du am Besten kaufst, findest du übrigens hier. Beim Backen verlieren sie natürlich einiges an wertvollen Inhaltsstoffen, aber gönn dir doch zusätzlich noch am Morgen ein Glas Wasser mit frischgepresstem Zitronensaft für deine Gesundheit.

Weitere, tolle Tarte-Rezepte hier auf dem Blog sind z. B. die Karamell-Tarte oder unsere Erdbeer-Tarte. Lass sie dir schmecken.

Perfekt für Pinterest:

Cremige Zitronentarte mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
Cremige Zitronentarte mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz

 

Schlagwörter
Previous

Rezepte für die perfekte Grill-Party

Asiatischer Bratreis mit Gemüse und Hähnchen

Next

Für dich zusammengestellt

2 Gedanken zu „Herrlich erfrischend: Cremige Zitronentarte“

  1. Huhu, ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Habe aber eine Frage: Kommt im 2. Schritt die komplette Schale der beiden Zitronen mit in den Mixtopf? Der Abrieb kommt ja erst in schritt 3 zum Einsatz.

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Lieben Dank.

    Antworten
    • Liebe Janne,

      der Abrieb kommt in Schritt 2 in den Topf, komplett von beiden Zitronen. Bitte nicht die ganze Schale verwenden, sondern nur das Gelbe, abgeriebene. Ich habe das noch einmal etwas besser formuliert, damit es nicht zu Missverständnissen führt.

      Lieben Dank und viele Grüße

      Nicole

      Antworten

Schreibe einen Kommentar