Schneller Apfelkuchen vom Blech aus dem Thermomix®

| |

Äpfel sind einfach wunderbar. Roh gegessen, als Mus oder natürlich im oder auf dem Kuchen. Die meiste Arbeit dabei verursacht es oft, die Äpfel zu schneiden, in diesem Rezept übernimmt einen Teil dieser Arbeit deshalb einfach der Thermomix®. Sie kommen kleingeschnitzelt auf den Apfelkuchen und sorgen so auch noch für eine tolle Feuchtigkeit. Und hier kommt das Rezept.

Apfelkuchen vom Blech – Die Zutaten

Für ca. 24 Stücke

  • 1 kg Äpfel halbiert und entkernt
  • 5 Stück Eier
  • 270 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 300 g Mehl Typ 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Zucker zum Bestreuen
  • evt. etwas Puderzucker

Apfelkuchen vom Blech – Die Zubereitung

Apfelkuchen aus dem Thermomix®
Apfelkuchen aus dem Thermomix® – Blick in den Mixtopf
  1. Backofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Äpfel in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, dabei den Spatel zu Hilfe nehmen. Entnehmen und beiseite stellen.
  2. Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 3 Min. | 60 °C | Stufe 1 schmelzen. Eier und Zucker zugeben und 1 Min. | Stufe 4 verrühren. Mehl und Backpulver zugeben. 15 Sek. | Stufe 4 verrühren.
  3. Ein Backblech mit Papier auslegen, den Teig daraufgeben, die Äpfel auf dem Teig verteilen und mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Min. backen.

Nährwerte pro Stück: 187 KCAL | 1,5 g E | 7,4 g F | 27 g KH

Tipps und Infos: Probiere doch auch unseren Apfelkuchen mit Grieß aus oder den köstlichen versunkenen Apfelkuchen, der sich sogar für eine vegane Ernährung eignet. Welche Äpfel du zum Backen verwendest, bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen. Beliebt sind säuerliche Sorten wie Boskop oder Braeburn, du kannst aber auch jede andere Apfelsorte verwenden. Detaillierte Infos rund um das Thema Äpfel findest du auch in diesem Artikel.

Übrigens: Backbleche sind nicht genormt, der Innenraum verschiedener Backöfen ebenfalls nicht immer gleich. Deshalb kann es sein, dass eine Menge, die für das eine Blech perfekt passt, für ein anderes Blech etwas üppiger ausfällt oder aber ein bisschen wenig erscheint. Bitte berücksichtige das beim Backen von Blechkuchen und passe die Menge ggf. etwas an. Wie du Mengen für Backformen umrechnen kannst, verraten wir dir hier.

Perfekt für Pinterest:

Apfelkuchen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Apfelkuchen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Previous

Himbeersirup aus dem Thermomix®

Brownie-Gespenster aus dem Thermomix®

Next

Für dich zusammengestellt

15 Gedanken zu “Schneller Apfelkuchen vom Blech aus dem Thermomix®”

    • Da du den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizt, ist das auch die Temperatur, bei der der Kuchen gebacken wird. Lieben Gruß Nicole

    • Ich habe einen Großteil der Äpfel gehäckselt, den Rest in kleine Würfel geschnitten, für den Biss 😉
      Außerdem hat der Kuchen Rosinen und Mandelblättchen erhalten. Aktuell ist der Kuchen im Ofen (für die Handwerker zum Frühstück), bin sehr gespannt, wie er schmeckt!

    • Der Kuchen ist schnell und einfach zu machen.
      Ich habe alletdings den Zucker drastisch reduziert.
      Statt der im Rezept angegebene 270g habe ich lediglich 150g genommen. Das reicht voll und ganz.

  1. War sehr lecker obwohl ich leider zu viel gehäckselt habe und es eher Apfelmus war- habe noch Walnuss Streusel mit drauf und fertig 😉 meine Großeltern waren auch begeistert wie saftig er war

      • Liebe Nicole, ich möchte den Kuchen morgen ausprobieren. Eine Frage: schälst Du die Äpfel vorher? Auf dem Foto sieht es aus, wie nicht geschält.

        Viele Grüße, Simone

        • Hallo Simone,

          ich habe sie nicht geschält, das kannst du handhaben, wie es dir am Liebsten ist.

          Lieben Gruß
          Nicole

Schreibe einen Kommentar