fbpx

Milchschaum aus dem Thermomix®

| | ,

Cappuccino, Latte Macchiato, Milchkaffee oder doch lieber eine heiße Schokolade? Cremiger Milchschaum ist immer ein echter Genuss! Doch wie gelingt er mit dem Thermomix®? Da die Zubereitung im Zaubertopf viele vor eine kleine Herausforderung stellt, haben wir in diesem Beitrag einige paar Tipps und Tricks für den perfekten Schaum zusammengestellt. Mit nur wenigen Handgriffen gelingt er dann so lecker und fluffig wie bei uns. Viel Spaß beim Lesen, Mixen und vor allem Genießen!

Milchschaum – Die Zutaten

  • 200 g H-Milch (1,5% Fett)
Eiswürfel im Mixtopf zerkleinern - Foto: Lisa Arndt
Eiswürfel im Mixtopf zerkleinern – Foto: Lisa Arndt

Milchschaum – Die Zubereitung

  1. 1 oder 2 Eiswürfel 10 Sek. I Stufe 10 im Mixtopf zerkleinern.
  2. H-Milch zu den Eiswürfelresten geben und 4 Min. I Stufe 3,5 aufschäumen.
  3. Danach den Schaum 3 Min. I 90 Grad I Stufe 2 erwärmen.

Info: Das Aufschäumen funktioniert mit und ohne Rühraufsatz.

Wie entsteht Milchschaum?

Milchschaum entsteht, wenn Eiweiß- und Fettmoleküle der Milch beim Aufschäumen die untergeschlagenen Luftbläschen umschließen. Das Eiweiß verleiht dem Schaum Stabilität, Fett sorgt für die Cremigkeit. Je höher der Fettgehalt deiner Milch ist, desto cremiger wird also der Schaum, allerdings ist er dann auch viel empfindlicher.

Welche Milch ist perfekt für Milchschaum?

Verwende bei der Zubereitung immer H-Milch. In Cafés wird für die Zubereitung von Milchschaum meist H-Milch mit einem Fettgehalt von 1,5 Prozent verwendet. Für stabilen Schaum eignet sich fettarme Milch mit einem Fettgehalt von 1,5 Prozent.  Wenn du Milch mit höherem Fettgehalt zuhause hast, kannst du sie natürlich auch verwenden. Dein Schaum wird sogar etwas cremiger, aber eben nicht so stabil.

Milchschaum aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Foto: Nicole Stroschein

Was sollte ich bei der Zubereitung von Milchschaum im Thermomix® beachten?

Ganz wichtig: Der Mixtopf sollte ganz sauber sein. Spülmittelreste sind tödlich für den Schaum. Um sicherzustellen, dass der Milchschaum auch gelingt, kühle die Milch vor dem Aufschäumen. Solltest du deine Milch vorher nicht kühlen können, kannst du vor der Zubereitung des Milchschaums Eiswürfel im Mixtopf zerkleinern. Dieser Vorgang erzielt den gleichen Effekt.

Warum gelingt mein Milchschaum nicht?

Du schaffst es trotz aller Tipps und Tricks nicht Milchschaum zu erzeugen? Dann stimmt der Eiweißgehalt deiner Milch möglicherweise nicht. Dieser kann je nach Jahreszeit variieren. Trinken die Milchkühe im Sommer mehr Wasser, ist der Eiweißgehalt in der Kuhmilch nicht hoch genug.

Tolle Rezepte für Kaffee-Fans

Du bist Kaffee-Liebhaber und zauberst auch gern mehr als nur deinen Frühstücks-Kaffee? Dann probiere doch mal einen leckeren Kaffee-Likör oder diese tolle Torte. Im mein ZauberTopf-Club findest du eine ganze Kollektion mit Kaffee-Rezepten.

Perfekt für Pinterest:

MIlchschaum aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Foto: Nicole Stroschein
Previous

Garnelenbällchen mit scharfer Mayonnaise

Solero-Schnaps aus dem Thermomix®

Next

Für dich zusammengestellt

13 Gedanken zu „Milchschaum aus dem Thermomix®“
  1. Ich liebe Kaffee – nicht schwarz, nicht mit Zucker, aber unbedingt mit Milch,
    am allerliebsten mit Milchschaum !

    Antworten
  2. Ich trinke kaum Kaffee, wann dann nur den Milchschaum ? Ich mag aber sehr gerne den selbstgemachten Eiskaffee ??

    Antworten
  3. Ich liebe Capuccino und der braucht unbedinngt einen guten festen Milchschaum. Warte jetzt auf meinen neuen Thermi… dann geht es los.

    Antworten
  4. Bei mir funktioniert es leider nicht. Jedenfalls nicht so wie beschrieben, der Milchschaum wird wunderbar aber zerfällt beim Erhitzen dann komplett wieder. Wenn ich es andersherum versuche dann klappt es besser, also erst erhitzen dann schäumen. Aber mit meinem Handschäumer mit Doppelsieb wird ist deutlich besser. Hier ist also für mich Handarbeit statt Zaubertopf angesagt…. trotzdem danke für den Tipp

    Antworten
  5. Ich habe schon viele Möglichkeiten, um perfekten Milchschaum herzustellen, gegoogelt. Auf eine Thermomix-Variante bin ich noch nicht gestoßen ??

    Antworten
Schreibe einen Kommentar