Das beste Käsefondue

| | ,

Für Käsefans gilt: Käse stellt keine Fragen, Käse ist die Antwort! Deshalb ist Käsefondue auch so ziemlich das Beste, was du einem Käsefan servieren kannst. Würzig, cremig, hach! Die Grundlage für dein Fondue kannst du ganz easy im Thermomix® zubereiten, sodass es dann am großen Tag schon perfekt zubereitet ist. Hier das perfekte Rezept dafür und die wichtigsten Tipps für dein Käsefondue.

Das beste Käsefondue – Zutaten für die Basis

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Knoblauchzehe
  • je 300 g Gruyère und 300 g Emmentaler in Stücken
  • 300 g trockener Weißwein
  • 2 EL Kirschwasser
  • 1 EL Stärke
  • TL weißer Pfeffer
  • 2 Prisen frisch geriebene Muskatnuss
  • TL edelsüßes Paprikapulver

Das beste Käsefondue – Die Zubereitung der Basis

Das perfekte Käsefondue mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / laurenepbath
Das perfekte Käsefondue mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / laurenepbath
  1. Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern.
  2. Käse hinzufügen und 12 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  3. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Wein in den Mixtopf geben und 8 Min. | 90 °C | Stufe 3 erwärmen.
  5. In der Zwischenzeit das Kirschwasser mit der Stärke anrühren.
  6. Gewürze sowie angerührte Stärke hinzufügen und weitere 3 Min. | 100 °C | Stufe 3 aufkochen.
  7. Anschließend die Käsemasse in einen Fonduetopf umfüllen und auf einem Rechaud unter gelegentlichem Rühren warm halten.

Pro Portion: 646 KCAL | 43 G E | 45 G F | 2 G KH

Welcher Käse ist der beste für ein Käsefondue?

Wir verwenden in unserem Käsefondue Gruyère und Emmentaler. Du kannst hier aber auch ganz nach deinem Geschmack variieren. Grundsätzlich ist jeder Hartkäse geeignet. Für ein Schweizer Käsefondue sollte er aber auf jeden Fall aus der Schweiz stammen. Probiere zum Beispiel einen Teil Raclette-Käse oder Appenzeller.

Welche Beilagen zum Käsefondue?

Die wichtigste Beilage ist natürlich das Brot, das du in den geschmolzenen Käse tunkst. Hierfür eignet sich zum Beispiel ein geröstetes Baguette, Ciabatta oder auch ein Mischbrot. Viele servieren auch einen frischen Salat zu der recht mächtigen Mahlzeit. Außerdem sind z. B. Bündnerfleisch, Gewürzgürkchen, kleine Maiskölbchen und Perlzwiebeln klassische Beilagen. Wenn du magst, kannst du aber auch vorgegartes Gemüse oder Garnelen in den Käse tunken, z. B. Brokkoli oder Karotten. Schau doch auch im mein ZauberTopf-Club vorbei. Dort findest du tausende Rezepte für jede Gelegenheit.

Kann ich mein Käsefondue auch schon am Vortag vorbereiten?

Du kannst das Käsefondue problemlos schon am Vortag zubereiten und bis zum Erwärmen im Kühlschrank aufbewahren. Das Fondue zieht dann auch etwas durch und der Geschmack wird dadurch noch besser!

Übrigens: Wir haben natürlich auch tolle Rezepte für ein festliches Raclette und auch alle Infos für ein Fleischfondue hier auf dem Blog für dich.

Perfekt für Pinterest:

Das perfekte Käsefondue mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / laurenepbath
Das perfekte Käsefondue mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / laurenepbath
Schlagwörter
Previous

Süßkartoffelsuppe mit grünem Pesto

Suppenpaste für Fleischbrühe

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar