Basisrezepte für Fondue

| | , ,

Die einen lieben Fondue, die anderen schwören auf Raclette, die nächsten aufs kalte Büffett – wir möchten euch in diesem Beitrag drei Basisrezepte für Fondue vorstellen. Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Basis für Gemüsefondue – Die Zutaten

Zutaten für 2 Schraubgläser à 400 g

  • Blättchen von 1 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g getrocknete Tomaten, in Stücken
  • 700 g gemischtes Gemüse, in Stücken
  • 150 g grobes Meersalz

Basis für Gemüsefondue – Die Zubereitung

  1. Petersilie, Knoblauch und Tomaten in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  2. Mit dem Spatel nach unten schieben. Gemüse hinzugeben und mithilfe des Mixtopf 20 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  3. Anschließend das Salz hinzugeben und weitere 20 Sek. | Stufe 4 vermengen.
  4. Gemüsepaste in Schraubgläser füllen, fest verschließen und im Kühlschrank lagern.

Pro Glas: 87 KCAL | 4 G E | 1 G F | 17 G KH

Tipp: Die Paste eignet sich hervorragend für ein Gemüsefondue. 1 gehäufter TL ist ausreichend für 500 g Brühe – wie auf unserem Foto gezeigt.

Basis für Fleischfondue – Die Zutaten

Zutaten für 2 Schraubgläser à 400 g

  • 300 g Fleisch, in Würfeln, sehnenfrei
  • Blätter von 5 Zweigen gemischter Kräuter (z. B. Petersilie, Rosmarin, Thymian)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g gemischtes Gemüse, in Stücken
  • 150 g grobes Meersalz
  • 35 g Rotwein

Basis für Fleischfondue – Die Zubereitung

  1. Fleisch in den Mixtopf geben und 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.
  2. Kräuter mit dem Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  3. Gemüse hinzufügen und weitere 10 Sek. | Stufe 7 zerkleinern.
  4. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  5. Salz, Rotwein und zerkleinertes Fleisch in den Mixtopf geben und ohne Messbecher 25 Min. | Varoma | Stufe 2 einkochen.
  6. Dabei den Gareinsatz ggf. als Spritzschutz auf den Deckel des Mixtopf stellen.
  7. Anschließend den Messbecher wieder aufsetzen und 50 Sek. | Stufe 8 pürieren.
  8. Die Paste in ein Schraubglas umfüllen und abkühlen lassen. Die Gewürzpaste im Kühlschrank aufbewahren.

Pro Glas: 243 KCAL | 32 G E | 8 G F | 8 G KH

Tipp: Die Paste eignet sich hervorragend für ein Fleischfondue. 1 gehäufter TL ist ausreichend für 500 g Brühe. Anstelle des Rotweins kann auch Wasser verwendet werden.

Basis für Käsefondue – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Gruyère, in Stücken
  • 300 g Emmentaler, in Stücken
  • 300 g trockener Weißwein
  • 2 EL Kirschwasser
  • 1 EL Stärke
  • TL weißer Pfeffer
  • 2 Prisen frisch geriebene Muskatnuss
  • TL edelsüßes Paprikapulver

Basis für Käsefondue – Die Zubereitung

  1. Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern.
  2. Käse hinzufügen und 12 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  3. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Wein in den Mixtopf geben und 8 Min. | 90 °C | Stufe 3 erwärmen.
  5. In der Zwischenzeit das Kirschwasser mit der Stärke anrühren.
  6. Gewürze sowie angerührte Stärke hinzufügen und weitere 3 Min. | 100 °C | Stufe 3 aufkochen.
  7. Anschließend die Käsemasse in einen Fonduetopf umfüllen und auf einem Rechaud unter gelegentlichem Rühren warm halten.

Pro Portion: 646 KCAL | 43 G E | 45 G F | 2 G KH

Tipp: Das Käsefondue könnt ihr schon am Vortag zubereiten und bis zum Erwärmen im Kühlschrank aufbewahren. Das Fondue zieht dann auch etwas durch und der Geschmack wird dadurch noch besser!

Summary
Basisrezepte für Fondue
Article Name
Basisrezepte für Fondue
Description
Schmeckt am besten in Gesellschaft: Fondue! In diesem Beitrag zeigen wir euch die Basisrezepte für Gemüse-, Fleisch-, und Käsefondue.
Author
Publisher Name
Mein ZauberTopf
Publisher Logo
Previous

Cremige Spinatsuppe

Italienisches Omelette aus dem Varoma

Next

1 Gedanke zu “Basisrezepte für Fondue”

Schreibe einen Kommentar