Erfrischende Götterspeisetorte

| |

Leicht, locker, lecker – diese wunderbare Götterspeisetorte ist nicht nur ein absoluter Hingucker auf der Kaffeetafel, dank Thermomix® ist sie auch ganz einfach zu zaubern. Der luftige Biskuitboden wird mit einer Creme aus Frischkäse, Sahne und Götterspeise in zwei Farben kombiniert. Dadurch schmeckt die Torte sommerlich frisch und begeistert große wie kleine Schleckermäuler. Meine Kinder sind von dem Kunstwerk so begeistert, dass sie sich die Torte zu ihren Geburtstagen wünschen 🙂

Erfrischende Götterspeisetorte – Die Zutaten

Für eine Torte mit 24 cm ø

Für den Biskuit:

  • Butter zum Fetten der Form
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g Mehl Typ 405
  • 1 Prise Salz

Für die Cremes:

  • 2 Packungen Götterspeise (rot und grün, also ein Tütchen, das normalerweise für 500 g Götterspeise reicht)
  • 200 g Wasser, kalt
  • 250 g Quark, Magerstufe
  • 100 g Zucker
  • 400 g Sahne
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Evt. etwas Raspelschokolade oder Streusel zum Dekorieren.
Außerdem: Eine Springform 24 cm ø und einen Tortenring.

Erfrischende Götterspeisetorte – Die Zubereitung

 

 

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten.
  2. Rühraufsatz einsetzen. Eier, Zucker, Vanillezucker in den Mixtopf geben und 6 Min. | 37°C | Stufe 4 schlagen. Dann weitere 6 Min. | Stufe 4 schlagen.
  3. Mehl und Salz rechts und links neben den Rühraufsatz zugeben und 4 Sek. | Stufe 3 unterheben.
  4. Rühraufsatz herausnehmen und das Mehl noch etwas mit dem Spatel unterheben.
  5. Biskuitteig in die vorbereitete Form geben und sofort 20 – 25 Min. backen.
  6. Den Kuchen etwa 10 Min. auskühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird.
  7. Den Biskuitboden auf einem Gitter komplett auskühlen lassen und dann wagerecht in zwei Böden teilen.
  8. Die rote Götterspeise mit 100 g Wasser in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 vermischen.
  9. 10 Min. stehen lassen, 50 g Zucker zugeben und 3 Min. | 70 °C | Stufe 2 erhitzen, auskühlen lassen (bis die Temperatur-Anzeige bei 0 ° C steht)
  10. In der Zwischenzeit die Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker mit einem Handrührgerät steif schlagen.
  11. 125 g Quark, 150 g Frischkäse zur Götterspeise in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 4 vermengen.
  12. Die Hälfte der geschlagenen Sahne zugeben und 5 Sek. | Stufe 2 unterheben. Den Mixtopf spülen.
  13. Einen Tortenring um den ersten Biskuit-Boden legen, die rote Masse auf dem ersten Biskuit-Boden verteilen, in den Kühlschrank geben und etwa 1 Stunde auskühlen lassen.
  14. Nun die Schritte 8, 9, 11 und 12 mit der grünen Götterspeise und den restlichen Zutaten wiederholen.
  15. Den zweiten Biskuitboden auf die rote Masse legen und die grüne Masse daraufstreichen.
  16. Den Kuchen erneut für mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
  17. Mit Raspelschokolade garnieren und servieren.

Nährwerte pro Stück (bei 16 Stücken): 253 KCAL | 20,5 g KH | 8,5 g E | 22,5 g F

 

Götterspeisetorte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Götterspeisetorte aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Summary
recipe image
Recipe Name
Erfrischende Götterspeisetorte
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Previous

All In One – Spinat-Kabeljau-Pasta

Wraps mit Hähnchenbrust aus dem Thermomix®

Next

14 Gedanken zu “Erfrischende Götterspeisetorte”

  1. Ich habe eine Frage: es heißt 2 Pckg Götterspeise. Sind damit insgesamt 2 oder 4 Tütchen gemeint? Die Packungen von Dr. Oethker beinhalten zwei Tütchen.

    Danke

      • Also pro Creme 1 Packung gotterspeise und später 200 geschlagene Sahne unterheben …richtig? Binbetwas irritiert, weil die Creme bei mir ziemlich hell ist und etwas flüssiger ist

          • Die Torte ? ist super geworden, auch die Creme ist schön fest geworden, obwohl ich bedenken hatte , weil es erst ziemlich flüssig war .. Danke für das tolle Rezept

  2. es gibt auch von RUF Götterspeise wo im Beutel 24gr. drin sind bei DR. Oetker sind steht 100gr drauf was bei einen beutel 50gr. wären was nimmt man jetzt nun , hier hätte man genaue angaben machen sollen

    • Liebe Anne, die klassischen Götterspeise-Päckchen enthalten jeweils 2 Tüten mit ca. 12 g Inhalt (also insgesamt 24 g). Jedes dieser Tütchen ist für 500 g Götterspeise. Das ist bei Dr. Oetker genauso wie bei RUF. Die Tütchen mit 100 g Inhalt gibt es auch von beiden Herstellern. Es handelt sich dabei um Instant-Götterspeise. Hier ist ein ganzes Tütchen für 500 g Götterspeise gedacht. Für unser Rezept haben wir die klassischen Päckchen genommen und jeweils 1 grünes und 1 rotes verwendet. Also zweimal 12 g. Viele Grüße Nicole

  3. Hallo,

    danke für das Rezept, werde es gleich ausprobieren. Habe vorher noch eine Frage. In der Zutatenliste steht 300g Frischkäse, in der Beschreibung werden nur zweimal 100g verwendet. Welche Angabe ist nun richtig? Wie viel muss ich nehmen?

    LG

  4. Hallo
    Ich bin ein bisschen verwirrt. Im Rezept steht 2 pck Vanillezucker aber in die Sahne kommt nur eins wo ist das zweite?
    Und 300 gr. Fleischkäse aber in die Creme kommt jeweils nur 100 gr. rein wären doch dann 200 gr. oder sehe ich das alles total falsch ??

    • Liebe Steffi,

      in die Sahne kommt 1 Päckchen Vanillezucker. Fleischkäse benötigen wir gar nicht 😉 Dafür aber zweimal 150 g Frischkäse, einmal für die grüne und einmal für die rote Creme.

      Lieben Gruß

      NIcole

    • Hallo Nicole,

      beim Umrechnen von einer 24er-Form auf eine 26er-Form gilt der Faktor 1,2, du müsstest also alle Zutaten mal 1,2 nehmen.

      Die Backzeit sollte in dem Fall gleich bleiben.

      Viele Grüße und viel Spaß beim Backen

      Nicole

Schreibe einen Kommentar