fbpx

Drip-Cake Kinderschokolade-Torte – Traum aller Kids

| |

Ein fluffiger Biskuitboden, dazu kühle Creme, Schokoladen-Ganache und als Topping die leckersten Kinderschokolade-Produkte – mehr muss ich wohl nicht sagen: Diese Kinderschokoladen-Torte im Look eines Drip-Cake ist der absolute Traum aller Kids. Sie schmeckt allerdings so gut, dass auch Erwachsene gern mal ein Stück davon verputzen. Vor allem die kühle Creme in Kontrast zur süßen Schokolade ist einfach himmlisch. Aber was rede ich lange – hier das Rezept!

Drip-Cake Kinderschokolade-Torte – Die Zutaten

Für 12 Stücke
Utensilien: 1 Springform, 17 cm ∅

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g Mehl Type 405
  • 30 g Backkakao
  • optional: 1 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 200 g Frischkäse
  • 120 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 2 Kinder-Bueno in Stücken

Für die dunkle und helle Ganache:

  • 200 g Vollmilchschokolade in Stücken
  • 100 g Sahne
  • 100 g weiße Schokolade in Stücken
  • 40 g Sahne
  • Zum Dekorieren Kinderschokolade, Schoko-Bons und Bueno nach Belieben

Drip-Cake Kinderschokolade-Torte – Die Zubereitung

Kinderschokolade-Torte – Rezept für den Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Kinderschokolade-Torte – Rezept für den Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Rühraufsatz einsetzen, Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 6 Min. | 37°C | Stufe 4 aufschlagen. Danach direkt weitere 6 Min. | Stufe 4 schlagen.
  3. Mehl und Kakao links und rechts neben den Rühraufsatz geben und 4 Sek. | Stufe 3 unterheben. Rühraufsatz entnehmen, evt. noch etwas mit dem Spatel unterheben, Teig sofort in die gefettete Form geben und 20 – 25 Min. bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen. Auskühlen lassen.
  4. Biskuit waagerecht in drei gleich dicke Scheiben teilen. Frischekäse, Quark, Zucker und 2 Bueno in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 5 vermengen. Den ersten Biskuitboden damit bestreichen. Den zweiten daraufsetzen, mit dem Rest der Creme bestreichen und dann den dritten Boden darauflegen.

    Drip-Cake Kinderschokolade-Torte – Zweierlei Ganache

  5. Für die Ganache 200 g Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und 100 g Sahne zugeben. 2 Min. | 50 °C | Stufe 3 schmelzen. Die Ganache auskühlen lassen, bis sie zähflüssig geworden ist (min. 45 Min.). Dann den Kuchen damit rundherum einstreichen. Evt. in zwei Etappen. Kuchen kaltstellen und die Ganache mindestens 1 Stunde aushärten lassen.
  6. In der Zwischenzeit die weiße Ganache zubereiten. Dafür 100 g weiße Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. 40 g Sahne zugeben und 2 Min. | 50 °C | Stufe 3 schmelzen. Umfüllen und ebenfalls kühl stellen bis sie dickflüssig ist (min. 45 Min.).
  7. Nun die weiße Ganache oben auf den Kuchen geben und vorsichtig über den Rand laufen lassen. Tipp: Je kälter der Kuchen ist, desto schneller wird die weiße Ganache fest und stoppt. Zum Schluss auf die noch nicht feste Ganache auf der Torte Kinderschokolade, Schoko-Bons und Buenos geben und den letzten Rest der Ganache in feinen Streifen darüber ziehen. Vor dem Anschneiden erneut mindestens 1 Stunde auskühlen lassen.

Nährwerte pro Stück: 410 KCAL | 9.6 G E | 24.4 G F | 37 G KH

Brauche ich Backpulver für einen Biskuit?

Die Antwort ist nein! Hinweis: Es ist nicht nötig, aber möglich, Backpulver für den Biskuit-Teig zu verwenden. Wichtig für das Gelingen des Biskuits ist, dass du die Form nicht einfettest. Sonst kann es passieren, dass er nicht aufgeht. Der Teig kann an einer zu glatten Form nicht „emporklettern“. Ähnlich ist es auch, wenn die Form sehr glatt ist. Falls den Biskuit lieber mit Backpulver backen möchtest, nimm 1 TL und gib ihn zusammen mit dem Mehl zum Teig.

Welche Backform ist perfekt für meinen Biskuit-Boden?

Immer wieder erreicht uns die Frage, ob der Biskuit-Teig wirklich ohne Backpulver gelingt. Die Antwort ist: Ja, das ist überhaupt kein Problem. Allerdings solltest du unbedingt eine Backform mit einem glatten, geraden Rand verwenden. So kann der Biskuit optimal aufgehen. Falls du eine solche Backform nicht hast, gib einfach 1 TL Backpulver zum Teig, dann klappt es auch in einer Springform, deren Rand nicht ganz glatt ist.

Wichtig ist auch, dass du den Backofen während des Backens auf keinen Fall öffnest, der Biskuitboden kann sonst leicht wieder zusammenfallen.

Perfekt für Pinterest:

Kinderschokolade-Torte – Rezept für den Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
Kinderschokolade-Torte – Rezept für den Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
Previous

Rotkohlsalat auf einem Feldsalatbett

So lecker: Würzige Pizza-Suppe

Next

Für dich zusammengestellt

25 Gedanken zu „Drip-Cake Kinderschokolade-Torte – Traum aller Kids“

  1. Hallo,

    kann ich auch die Kinder Buenos im Teig weglassen? Die mögen wir nicht so oder gibt es ne Alternative die man statt den Buenos nehmen kann?

    Antworten
  2. Hallo, fehlt im Biskuit nicht Backpulver?
    Meiner ist gerade ohne nichts geworden 😭 Jetzt muss ich nochmal ran…
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Susanne,

      der Biskuitboden benötigt kein Backpulver. Daran hat es nicht gelegen, dass dir der Boden nicht gelungen ist.
      Schau gern ins Grundkochbuch, dort ist der Biskuit auch ohne Backpulver.
      Tut mir aber trotzdem leid, dass es nicht geklappt hat. Das Rezept haben schon so viele Menschen erfolgreich nachgebacken,
      dass ich keine Erklärung habe.

      Lieben Gruß

      Nicole

      Antworten
  3. Hallo, kann man die Torte auch einen Abend zuvor fertigstellen und erst am nächsten Tag servieren oder wird sie dann zu trocken sein ? Lg

    Antworten
    • Hallo Linda,

      das sollte problemlos möglich sein. So schnell trocknet die Torte nicht aus.

      Viel Spaß damit und lasst sie euch schmecken

      Lieben Gruß

      Nicole

      Antworten
  4. Hallo, habe die Torte für meinen Sohn zum Geburtstag gebacken, leider wurde der Biskuitboden nichts😩
    Er blieb klein und flach, habe ihn ca. 30 Minuten drin gelassen, da ich dachte, es wird noch… Jetzt ist er ganz fest und etwas trocken…
    Habe dann einfach einen zweiten Boden noch gebacken, da ich den ersten nicht durchschneiden konnte…
    Das gleiche…
    Woran liegt es wohl?
    Habe beim zweiten Mal, auch den Rand der Form nicht gefettet….
    Ohne Backpulver war ja richtig….
    Bin sooo traurig… Er sieht so toll aus und war sehr zeitaufwendig und jetzt das😢
    Ich esse ihn trotzdem,mein Sohn findet ihn zu hart😕
    LG Daniela

    Antworten
    • Liebe Daniela,

      es tut mir sehr leid, dass das Rezept bei dir nicht funktioniert hat. Ich habe die Torte schon mehrfach gebacken und der Biskuitboden ist immer perfekt gelungen. Luftig und lecker. Eine Ferndiagnose ist natürlich schwierig. Ich kann dir deshalb leider nicht sagen, woran es letztlich gelegen hat. Waren es die Eier oder hast du aus Versehen etwas bei den Einstellungen geändert? Einmal 6 Min. bei 37 °, dann weitere 6 ohne Temperatur …

      Wie gesagt, es tut mir sehr leid, aber das Rezept gelingt normalerweise ganz easy. Alles Liebe für dich und deinen Sohn!

      Nicole

      Antworten
    • Hallo Ralf,

      du kannst alles ohne Thermomix® backen. Dann musst du die einzelnen Schritte mit der Hand, einem Messer, einem Mixer oder einer anderen Küchenmaschine umsetzen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  5. Ich habe mich auch so auf den Kuchen für meinen Sohn gefreut, bin aber leider ebenso sehr enttäuscht. Der Boden ist nicht aufgegangen, trocken, hart. Echt schade bei dem Zeitaufwand😔

    Antworten
    • Liebe Sandra,

      es tut mir sehr leid, dass dein Kuchen nicht gelungen ist. Aus der Ferne ist es immer schwierig zu beurteilen, woran es gelegen hat.

      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten

Schreibe einen Kommentar