fbpx

Brezeln

| |

Wusstest du, dass du deine Brezeln mit dem Thermomix® ganz einfach selbst zubereiten kannst? Der Zaubertopf knetet den Teig und bereitet alles vor. Danach schiebst du sie in den Backofen und dem Genuss steht nichts mehr im Wege. Hier unser bestes Rezept, probiere es schnell aus und lass es dir schmecken!

Brezeln – Die Zutaten

Für 10 Stück

  • 1300 g Wasser
  • 40 g frische Hefe
  • 500 g Mehl Type 405
  • 1 TL Salz
  • 10 g Sonnenblumenöl
  • 40 g Kaiser-Natron
  • 1 TL grobes Salz zum Bestreuen
  • 150 g Camembert in Stücken
  • 150 g Frischkäse
  • 20 g Weißwein oder Bier
  • 1 TL Preiselbeeren
  • 30 g weiche Butter
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen

Brezeln – Die Zubereitung

Brezeln formen
Brezeln mit dem Thermomix®
  1. 300 g Wasser und Hefe im Mixtopf 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 verrühren. Mehl, 1 TL Salz und Sonnenblumenöl zugeben und 2 Min. | Teigmodus verkneten. In eine Schüssel umfüllen, mit einem Tuch bedecken und 1 Std. gehen lassen.
  2. Teig erneut durchkneten und in 10 gleich große Stücke teilen. In etwa 40 cm lange Rollen formen, dabei zu den Enden hin dünner werden. Die Rollen zu Brezeln formen und erneut 15 Min. gehen lassen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  3. Inzwischen 1000 g Wasser mit Natron in einem Topf aufkochen. Hitze herunterschalten und die Brezeln nacheinander von beiden Seiten je 20 Sek. darin ziehen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit grobem Salz bestreuen. Für etwa 20 Min. im heißen Ofen backen.

Nährwerte pro Pro Portion: 313 KCAL | 11 G E | 12 G F | 40 G KH

Die leckersten Brote und Brötchen mit dem Thermomix®

Aus dem Teig kannst du statt Brezn natürlich auch Brötchen oder Laugenstangen zaubern, über die Form entscheidest du selbst. Wenn du es liebst, Brote und Brötchen selbst zu backen, haben wir außerdem noch ein paar tolle Ideen für dich. Wie wäre es zum Beispiel mit frischen Brötchen für dein Sonntagsfrühstück? Du magst gern Vollkorn? Dann probiere diese kernigen Brötchen oder ein saftiges Körnerbrot. Für Süßschnäbel bieten sich Milchbrötchen, Croissants oder Franzbrötchen an. Alles zum Thema Sauerteig erfährst du in diesem Ratgeber. Und im mein ZauberTopf-Club findest du tausende, weitere Rezepte für jede Gelegenheit, tolle Dips und Aufstriche und Kollektionen mit den besten Broten. Schau unbedingt auch hier vorbei.

Perfekt für Pinterest:

Laugenbrezel mit dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Laugenbrezel mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Schweinebraten mit Biersoße

Leberkäse

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar