Aprikosen-Konfitüre mit Rosmarin

| |

Du hast gern Abwechslung auf dem Frühstückstisch? Dann ist unsere Aprikosen-Konfitüre mit einem Hauch Rosmarin ganz sicher etwas für dich. Die Kombination ist einfach edel und du kannst den Aufstrich auch zu Grillfleisch servieren, statt eines Chutneys. Aber nun erst einmal zum Rezept. Viel Spaß beim Mixen und Genießen.

Aprikosen-Konfitüre mit Rosmarin – Die Zutaten

Für 6-7 Gläser à 200 ml

  • 1000 g Aprikosen entsteint und in Stücken
  • Nadeln von 2 Zweigen Rosmarin
  • 500 g Gelierzucker 2:1 für Küchenmaschinen mit Kochfunktion

Aprikosen-Konfitüre mit Rosmarin – Die Zubereitung

  1. 1000 g Aprikosen mit Rosmarinnadeln in den Mixbehälter geben und 20 Sek. | Stufe 6 zerkleinern
  2. 1 Packung Gelierzucker 2:1 für Küchenmaschinen mit Kochfunktion dazugeben und 10 Sek. | Stufe 3 unterrühren.
  3. 13 Min. | 100 °C | Stufe 2 ohne Messbecher kochen.
  4. Fruchtaufstrich sofort heiß in Gläser füllen und diese gut verschließen.

Nährwerte pro Portion à 30 g : 46 KCAL | 11 G KH

Tipps: Probiere doch auch mal den Kokos-Aufstrich mit Mango, unsere beschwipste Erdbeer-Marmelade oder die Caribbean-Dream-Konfitüre. Wenn du auf Fruchtiges in Kombination mit Herzhaftem oder Grillfleisch stehst, könnte dich auch unser Ratgeber zum Thema Chutneys interessieren.

Perfekt für Pinterest:

 

Aprikosen-Konfitüre mit Rosmarin – Foto: Kathrin Knoll
Aprikosen-Konfitüre mit Rosmarin – Foto: Kathrin Knoll
Previous

Kokos-Aufstrich mit Mango und weißer Schokolade

Ruck-zuck fertig – schnelle Salate aus dem Zaubertopf

Next

2 Gedanken zu “Aprikosen-Konfitüre mit Rosmarin”

Schreibe einen Kommentar