fbpx

Weißer Glühwein

| |

Kein Weihnachtsmarkt ohne leckeren Glühwein, Punsch oder Lumumba! Und seit einiger Zeit ist weißer Glühwein mindestens genauso angesagt wie sein roter Verwandter. Das Schöne daran: Du kannst ihn auch ganz einfach zu Hause nachkochen. Wie das geht, zeigen wir dir in diesem Blogbeitrag. Wir haben zwei verschiedene Varianten für dich. Mit Apfelsaft oder ohne, bzw. mit einem Schuss Orangensaft. Wenn du den Wein ganz weglässt und nur Apfelsaft verfeinerst, ist der Drink auch für Kinder geeignet. Wir wünschen dir viel Spaß mit dem Glühwein. Hier das Rezept.

Weißer Glühwein – Die Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1 Vanilleschote
  • 600 g klarer Apfelsaft
  • 600 g trockener Weißwein
  • 15 g flüssiger Honig
  • 4 Kardamomkapseln
  • 1 Sternanis
  • 10 g frischer Ingwer
  • Zesten von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 unbehandelte Orange, alternativ 1 Apfel in ca. 1 cm dicken Scheiben

Weißer Glühwein – Die Zubereitung

Weißer Glühwein mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
Weißer Glühwein mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
  1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauslösen. Apfelsaft und Blanchet „Blanc de Blancs“ in den Mixtopf füllen. Honig, Kardamom, Sternanis, Ingwer, Zitronenzesten und Vanilleschote sowie -mark hinzugeben, 15 Min. | 75 °C | Linkslauf | Stufe 1 erhitzen.
  2. In der Zwischenzeit die Orangenscheiben mit einem Schlitz vesehen, sodass du sie auf den Glasrand setzen kannst. Alternativ aus den Apfelscheiben mit einem kleinen, sternförmigen Keksausstecher Sterne ausstechen.
  3. Den Glühwein durch den Garkorb in eine Punschschale gießen. Orangenscheiben oder Apfelsterne dazugeben und in 4 Gläser füllen. Voilá!

Nährwerte pro Portion: 189 KCAL | 0,7 G E | 0,4 G F | 18 G KH

Tipps und Infos für den perfekten Glühwein

Wenn du auch so einen tollen Rand aus braunem Zucker für dein Glas möchtest, reibe mit einer Orangenscheibe über den Rand und dippe das Glas dann in ein wenig braunen Zucker, bevor du den Glühwein hineingibst.

Achte unbedingt darauf, einen trockenen Weißwein zu nutzen, damit der Glühwein nicht zu süß wird. Solltest du nur lieblichen im Haus haben, lass den Honig weg. Du kannst deinen Weißen Glühwein auch nur mit Weißwein und ohne die Zugabe von Apfelsaft zubereiten, dann nimm statt 15 g, ca. 30 g Honig, alle anderen Gewürze bleiben gleich. Oder, du variierst nur die Zusammensetzung, z. B. 700 g Wein und 400 g Saft oder jedes andere Mischungsverhältnis, das dir schmeckt. Statt Apfelsaft kannst du auch Orangensaft nutzen. Statt Honig kannst du auch braunen Zucker verwenden.

Weißer Glühwein mit Schuss – Welchen Schnaps nehme ich?

Wenn du deinem Glühwein noch den berühmten Schuss versetzen möchtest, gib zum Schluss etwa 80 g starken Alkohol dazu. Das kann zum Beispiel ein Rum sein. Weißer oder brauner Rum, wenn du es süßer magst, probiere Amaretto. Aber auch ein klassischer Wodka – oder auch Gin, schmecken gut.

Probiere unbedingt auch den Glühwein mit Amaretto, unser Glühbier und den Winter-Trend Glüh Gin. Im mein ZauberTopf-Club findest du tausende Rezepte für jede Gelegenheit, schau doch auch dort einmal vorbei.

Perfekt für Pinterest:

Weißer Glühwein mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
Weißer Glühwein mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz

 

Previous

Das beste Zubehör für deinen Monsieur Cuisine

mein ZauberTopf Leichte Küche SPEZIAL Meal Prep Einkaufszettel

Next

Für dich zusammengestellt

1 Gedanke zu „Weißer Glühwein“

Schreibe einen Kommentar