Glühwein mit Amaretto

| |

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, ist ein Glas heißer Glühwein genau das Richtige zum Aufwärmen. Und natürlich schmeckt er viel besser, wenn du ihn selbst mixt, statt zu einer fertigen Mischung zu greifen. In diesem Fall haben wir dann noch einen Schuss Amaretto zugegeben – fertig ist der winterliche Genuss. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken.

Glühwein mit Amaretto – Die Zutaten

Für 4 Gläser à 220 ml

  • 900 g Rotwein
  • 60 g Zucker
  • 1 unbehandelte Orange in Scheiben
  • 8 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • 6 Sternanise
  • 3 Kardamomkapseln
  • 100 g Amaretto

Glühwein mit Amaretto – Die Zubereitung

Glühwein mit Amaretto aus dem Thermomix® – Foto: Shutterstock.com/grafvision
Glühwein mit Amaretto aus dem Thermomix® – Foto: Shutterstock.com/grafvision
  1. Den Rotwein mit dem Zucker in den Mixtopf geben. Den Gareinsatz einhängen und die Orangenscheiben sowie die Gewürze hineingeben. 45 Min. | 60 °C | Stufe 1 ziehen lassen.
  2. Den Gareinsatz mit dem Spatel herausheben, den Amaretto in den Mixtopf geben und 20 Sek | Stufe 3 unterrühren. Den Glühwein in Gläser füllen und servieren.

Nährwerte pro Glas: 305 KCAL | 1 G E | 30 G KH

Tipps & Infos:

Für eine schwedische Variante gebt zusammen mit dem Amaretto je 50 g Rosinen und Mandelstifte mit in den Glühwein. Statt Amaretto kannst du z. B. auch Rum zugeben, das bleibt, deinem Geschmack überlassen. Welchen Rotwein du nimmst, hängt ebenfalls von deinem Geschmack ab. Beachte bitte nur: Wenn du einen halbtrockenen Wein wählst, wird der Wein deutlich süßer als bei einem trockenen. Evt. musst du also die Zuckermenge anpassen.

Probiere doch auch unseren weißen Glühwein, den Apfelpunsch  und diesen Kinderpunsch.

Perfekt für Pinterest:

Glühwein mit Amaretto aus dem Thermomix® - Foto: vasiliybudarin/gettyimages
Foto: vasiliybudarin/gettyimages
Summary
recipe image
Recipe Name
Glühwein mit Amaretto
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time
Previous

Feines Spinatrisotto

Schwarz-weiße Marzipanrollen

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar

Neue Dips und Aufstriche