All in one: Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln

| | , ,

Besonders praktisch sind All-In-One-Gerichte aus dem Thermomix® – Während alle Zutaten gleichzeitig vor sich hinköcheln, können wir uns anderem widmen. Den Tisch decken, schnell noch etwas Wäsche aufhängen oder einfach ein gutes Buch lesen 😀 Heute haben wir Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln für euch, dazu gibt es eine cremige Soße. Das Schweinefilet braten wir hier kurz in der Pfanne an und garen es dann ganz sanft im Varoma, sodass es innen ganz zart bleibt. Das Anbraten könnt ihr auch weglassen, die Garzeit verlängert sich dadurch nicht!

Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln – Die Zutaten

 

Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Thermomix® – die Zutaten – Foto: Nicole Stroschein
Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Thermomix® – die Zutaten – Foto: Nicole Stroschein

 

Für 4 Personen:

  • 800 g Fleisch- oder Gemüsebrühe, zubereitet, z. B. mit unserer Suppenpaste
  • 700 g Kartoffeln, geschält und in Stücken
  • 500 – 700 g Schweinefilet, halbiert
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Paprika-Pulver
  • 2 EL Soja-Soße
  • 150 g Karotte in Stücken
  • 150 g Kohlrabi, geschält und in Stücken
  • 200 g Zuckerschoten

Für die Soße

  • 200 g saure Sahne
  • 20 g Mehl
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf

Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln – Die Zubereitung

 

Schweinefilet und Gemüse im Varoma – Foto: Nicole Stroschein
Schweinefilet und Gemüse im Varoma – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Die Brühe in den Mixtopf geben. Kartoffeln in das Garkörbchen füllen und das Körbchen einsetzen. Mixtopf verschließen und den Varoma aufsetzen.
  2. Das Filet mit Salz, Pfeffer und Paprika-Pulver würzen und in einer Pfanne kurz von jeder Seite anbraten.
  3. In den Varoma legen und mit der Sojasoße bestreichen, das Gemüse neben dem Fleisch und im Einlegeboden verteilen. Bitte einige Luftlöcher freilassen. Nun den Deckel aufsetzen und 30 Min. | Varoma | Stufe 1 garen.
  4. Nach dem Ende der Garzeit den Varoma beiseite stellen und das Fleisch noch etwas ruhen lassen. Die Kartoffeln mit dem Spatel entnehmen, warmhalten und die Garflüssigkeit auffangen.
  5. Für die Soße 400 g der Garflüssigkeit in den Mixtopf geben, saure Sahne, 1 TL Salz 1 Messerspitze Pfeffer, Mehl, Honig und Senf zugeben und 5 Min. | 100 °C | Stufe 3 erhitzen. Die Soße abschmecken und evt. noch etwas nachwürzen.
  6. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit den Kartoffeln, dem Gemüse und der Soße anrichten und servieren.

Nährwerte pro Person: 415 KCAL | 59,5 g KH | 17,7 g E | 20,5 g F

Perfekt für Pinterest:

Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Summary
recipe image
Recipe Name
ALL IN ONE: SCHWEINEFILET MIT GEMÜSE UND KARTOFFELN
Author Name
Published On
Total Time
Previous

Carol Coconut Cocktail aus dem Thermomix®

Spritzige Gurkenlimonade aus dem Thermomix®

Next

21 Gedanken zu “All in one: Schweinefilet mit Gemüse und Kartoffeln”

  1. Moin, das Rezept ließ sich auch mit der P&C wunderbar nachkochen. Sehr lecker, aber obwohl wir gern Soße essen, blieb doch sehr viel Soße übrig. Auch die restliche Garflüssigkeit ist eigentlich zu schade zum weggießen. Gibt es einen Tipp, wie die Reste verwendet werden können?

  2. Das war super lecker, ein tolles Rezept. Die Sosse werde ich aber das nächste Mal halbieren da doch sehr viel,über war. Macht so weiter ???

  3. Hallo statt der Zuckerschoten habe ich prinzessbohnen genommen, 100ml weniger Flüssigkeit 5g mehr Mehl so passt es. Super lecker

    • Liebe Bettina, wir haben eine abgewandelte Form des Rezepts in der 03/2017 vorliegen. Ganz liebe Grüße, Lisa von mein ZauberTopf

    • Liebe Heike,

      deshalb sollst du die Kartoffeln ja auch warmhalten, in einer Schüssel im leicht angewärmten Backofen z. B. oder in einem Topf.

      Viele Grüße

      Nicole

    • Hallo Sandra,

      ja, wieso kommt dir das fraglich vor? Du gibst 800 g Flüssigkeit in den Mixtopf, also zubereitete Brühe.

      Viele Grüße

      Nicole

  4. Hi. Meinst du das geht auch mit Rind? Hab leider nicht viel „Fleischerfahrung“ :-).
    Danke und Liebe Grüße Julia

Schreibe einen Kommentar