fbpx

Osterbrot

| | ,

Soft, fluffig, lecker – unser feines Osterbrot ist das Highlight für dein Osterfrühstück oder -brunch. Du kannst es aber auch zu jeder anderen Jahreszeit backen und deine Lieben damit verwöhnen. Traditionell enthält es Mandeln, Orangeat und Sultaninen. Alle drei Zutaten kannst du aber auch weglassen, wenn du dein Osterbrot lieber ganz schlicht genießen möchtest. Hier das Rezept, lass es dir schmecken.

Osterbrot – Die Zutaten

Für 12 Stücke

  • 40 g Hefe
  • 175 g Milch
  • 500 g Mehl
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Abrieb von 0.5 unbehandelte Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb
  • 70 g Mandelstifte (optional)
  • 60 g Orangeat (optional)
  • 80 g Sultaninen (optional)
  • Außerdem: Puderzucker zum Bestreuen oder Zuckerguss und geriebene Schokolade, bzw. Kakaopulver zum Bestäuben

Osterbrot – Die Zubereitung

Osterbrot mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Merinka
Osterbrot mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Merinka
  1. Hefe und Milch in den Mixtopf geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 1 vermengen. 200 g Mehl zugeben, 20 Sek. | Stufe 4 vermengen. Den Teigansatz im Mixtopf 30 Min. ruhen lassen.
  2. Restliches Mehl, Zucker, Salz, Butter, Ei, 2 Eigelb, Vanillemark sowie die Zitronenschale geben und alles 2 Min. | Teigstufe zu einem Teig verkneten. Bei Bedarf weiteres Mehl oder etwas Wasser zugeben und erneut kneten. Den Teig umfüllen mit einem feuchten Tuch abdecken und 20 – 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Nach Wunsch Mandeln, Orangeat und Sultaninen per Hand kurz unter den Hefeteig kneten. Den Brotteig zu einem Laib formen, evt. in eine gefettete Springform geben, mit dem letzten Eigelb bestreichen, etwas antrocknen lassen und den Laib oben einschneiden. Das Osterbrot 20 – 35 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Nährwerte pro Stück: 244 KCAL | 6.5 G E | 8.5 G F | 34.5 G KH

In welcher Form backe ich ein Osterbrot?

Wie du das Osterbrot verzierst, kannst du ganz nach deinen Vorlieben entscheiden. Wir haben einen Zuckerguss gewählt und etwas Schokolade darüber gerieben. Genauso lecker ist aber einfacher Puderzucker. Du kannst das Brot entweder in einer etwas höheren Springform backen (ca. 20 cm Durchmesser) oder eine Pannetone-Form nutzen. Alternativ kannst du es auch einfach zu einem Laib formen und ohne Form backen. Dann ist es nicht so gleichmäßig rund aber genauso lecker.

Was backe ich zu Ostern?

Der Klassiker zu Ostern ist ein Hefezopf oder auch ein Osterkranz. Tolle Hingucker sind niedliche Osterplätzchen. Ein Carrot Cake kommt immer gut an, außerdem findest du im mein ZauberTopf-Club eine ganze Kollektion mit tollen Rezepten für Torten und Kuchen zu Ostern.

Perfekt für Pinterest:

Osterbrot mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Merinka
Osterbrot mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Merinka
Schlagwörter
Previous

Osterlamm in zwei Farben

Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar