fbpx

Der große Spargel-Ratgeber

| |

Ob weiß, grün oder violett – Spargel war schon immer etwas ganz Besonderes. Optisch ein echter Hingucker und geschmacklich einzigartig. Liebesgöttin Aphrodite war dem Stangengemüse verfallen, die Griechen und Römer konnten ihm ebenfalls nicht widerstehen. Jetzt beginnt auch bei uns wieder die Spargelsaison, deshalb haben wir die wichtigsten Infos rund um das tolle Gemüse zusammengetragen, von dem rund 300 Arten bekannt sind. Und natürlich dürfen in unserem großen Spargel-Ratgeber auch leckere Rezepte nicht fehlen.

Spargel-Ratgeber – Wissenswerte Infos

Wann ist Spargelzeit?

Die Spargelsaison startet in Deutschland Mitte bis Ende April und endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Dieses Datum haben die Landwirte festgelegt, um auch die Ernte für das nächste Jahr sicherzustellen. Damit die Spargelbauern den Spargel mehrere Jahre hintereinander stechen können, brauchen die Pflanzen eine ausreichende Ruhephase. Insegesamt liegt die Lebens- und Erntedauer von Spargelpflanzen etwa bei 7 Jahren in Folge. Wenn du vor Mitte April Spargel im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt siehst, stammt dieser entweder aus wärmeren Ländern wie Griechenland oder Spanien, oder aber die Bauern haben die Felder mit einer spezielle Folie abgedeckt, um eine Art Treibhauseffekt für den Spargel zu erzeugen.

Welche Spargel-Sorten gibt es?

Es gibt drei Sorten Spargel: weißen, violetten und grünen. Weißer Spargel ist sehr mild und wächst unter­irdisch. Ragt das Spargelköpf­chen langsam aus dem Boden, verfärben sich die Stangen durch das Licht leicht violett. Grüner Spargel wächst überirdisch und schmeckt im Vergleich zu den anderen Sorten herber.

Sortenvielfalt Spargel - Foto: Pixabay
Sortenvielfalt Spargel – Foto: Pixabay

Woran erkenne ich frischen Spargel?

Wie erkennt man eigentlich frischen Spargel? An den Schnittstellen! Idealerweise sind diese glatt und feucht. Sind sie jedoch trocken, deutet dies auf überlagertes Gemüse hin. Wer auf Nummer sicher gehen will, macht den „Quietschtest“: Dafür die Stangen vorsichtig aneinander reiben. Ist ein Quietschgeräusch zu hören, dann ist der Spargel frisch.

Wie lagert man Spargel?

Wenn du knackigen Spargel vom Wochenmarkt genießen möchtest, solltest du ihn möglichst rasch verputzen, weil er sonst schnell austrocknet und an Aroma verliert. Im Kühlschrank, in ein feuchtes Küchentuch gewickelt, können die Stangen bis zu zwei Tage gelagert werden. Das leckere Königsgemüse eignet sich aber auch sehr gut zum Einfrieren. Geschält und ungekocht hält sich Spargel tiefgekühlt rund ein halbes Jahr.

Ist Spargel gesund?

Spargel ist nicht nur kulinarisch interessant, sondern auch ganz schön gesund! Die Stangen haben kaum Kalorien und Fett und punkten mit einem hohen Kaliumgehalt, Asparaginsäure, einer guten Portion Folsäure, Vitamin C, B-Vitaminen sowie vielen wichtigen Mineralstoffen. Unter anderem kann Spargel entwässernd sowie blutreinigend wirken und den Stoffwechsel ankurbeln.

Wie schäle ich Spargel?

Während du grünen Spargel nicht schälen musst, hier reicht es, die Stangen unten etwas zu beschneiden, ist weißer Spargel nur geschält genießbar. Schäle die Stangen vom Kopf zum Ende und sei dabei vorsichtig, sonst zerbrechen sie leicht. Auch beim weißen Spargel schneidest du das trockene Ende vorsichtig ab. Arbeite gründlich. Es ist sehr unangenehm, noch holzige Schale im Mund zu haben, wenn der Spargel nicht sauber geschält ist. Aus der Schale kannst du dann wunderbar eine Suppe kochen. Wichtig ist ein guter Spargelschäler. Wir lieben diesen hier:

WMF Gourmet Spargelschäler 17 cm, Gemüseschäler, Cromargan Edelstahl, spülmaschinengeeignet
768 Bewertungen
WMF Gourmet Spargelschäler 17 cm, Gemüseschäler, Cromargan Edelstahl, spülmaschinengeeignet
  • Inhalt: 1x Spargelschäler (Länge 17 cm) - Artikelnummer: 1892519990

Spargel im Varoma® schonend garen

Als Thermomix® Besitzer*in kannst du Spargel wunderbar im Varoma® zubereiten. Wir zeigen dir wie!

Als Grundrezept für die Zube­reitung gilt:

  1. 500 g Wasser oder Gemüsebrühe in den Mixtopf geben
  2. Spargel in den Varoma® oder auf den Einlegeboden legen.
  3. Varoma® verschließen, aufsetzen und 23–35 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Wichtig: Die Zeit variert dabei je nach Dicke der Stangen.

Generell gilt: Beim Garen von Spargel immer die ersten beiden Stangen über Kreuz legen, alle übrigen Stangen darüber platzieren.

Spargel im Varoma® zubereiten - Foto: Kathrin Knoll
Spargel im Varoma® zubereiten – Foto: Kathrin Knoll

Zum Ausprobieren: Leckere Spargelrezepte mit dem Thermomix®

Spargel ist so vielseitig, dass du überrascht sein wirst. Du kannst ihn nicht nur klassisch mit Kartoffeln und einer Hollandaise servieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem mediterranen Spargel-Salat, einem feinen Risotto oder diesem Blitzsalat? Im mein ZauberTopf-Club findest du neben tausenden Rezepten für jede Gelegenheit auch verschiedene Kollektionen mit Spargel-Rezepten.

Spargel-Kartofel-Salat mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Spargel-Kartofel-Salat mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni

Welcher Wein passt zum Spargel?

Mit dem passenden Wein setzt ihr einem leckeren Essen das i-Tüpfelchen, deshalb verraten wir euch, welche Weine besonders gut mit feinen Spargelkreationen harmonieren.

 Spargel  Passender Wein
 Weißer Spargel  Silvaner aus Rheinhessen
 Violetter Spargel  Weißburgunder
 Grüner Spargel  Riesling

Perfekt für Pinterest:

Der große Spargel-Ratgeber für den Thermomix® - Foto: Pixabay
Der große Spargel-Ratgeber für den Thermomix® – Foto: Pixabay
Schlagwörter
Previous

Risotto-Ratgeber – Tipps, Infos und Rezepte für den Thermomix®

Cremiges Tomatenrisotto

Next

Für dich zusammengestellt

2 Gedanken zu „Der große Spargel-Ratgeber“

Schreibe einen Kommentar