Schokoladeneis in zwei Varianten ❤️

| | ,

Im Sommer gibt es nichts besseres als ein cremiges Eis – und dank Thermomix® könnt ihr es sogar ganz einfach selbst herstellen. Dieses Schokoladeneis ist so lecker und wir haben es in zwei Varianten für euch getestet: Einmal mit Chocolate-Chip-Cookies und einmal ganz einfach mit Schokoladen-Stückchen. Lasst uns wissen, ob es euch genau so gut geschmeckt hat wie uns 🙂

Schokoladeneis in zwei Varianten – Die Zutaten

Für 6 Portionen

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Sahne
  • 300 g Milch

Für Cookies & Cream-Eis:

  • 80 g Chocolate-Cookies

Für Schokosplitter-Eis:

  • 50 g Zartbitterschokolade

Schokoladeneis in zwei Varianten – Die Zubereitung

 

Schokoladeneis aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Schokoladeneis mit Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. 100 g Schokolade in den Mixtopf geben, 7 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und entnehmen
  2. Zucker, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 10 pulverisieren
  3. Sahne, Milch und zerkleinerte Schokolade zugeben, dann 4 Min. | 55 C | Stufe 3 verrühren.
  4. In eine flache Schale oder einen Eiswürfelbereiter geben und mindestens 8 Stunden in den Gefrierschrank stellen, über Nacht ist optimal.
  5. Nun entweder zunächst die Cookies in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 4 zerkleinern oder die Schokolade in Stücken 3 Sek. | Stufe 7
  6. Das durchgefrorene Eis in Würfel schneiden und zu den Kekskrümeln oder Schokosplittern in den Mixtopf geben. Dann 15 Sek. | Stufe 8 cremig rühren, servieren und genießen oder wieder einfrieren, bis ihr es essen möchtet.

Nährwerte pro Portion:
Für das Cookie-Eis: 474 KCAL | 45,6 g KH | 5,4 g E | 30,5 g F
Für das Schokosplitter-Eis: 448 KCAL | 36,1 g KH | 5 g E | 29,8 g F

 

Schokoladeneis mit Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Schokoladeneis mit Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Schokoladeneis aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Schokoladeneis aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Schokoladeneis mit Chocolate-Chip-Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Schokoladeneis mit Chocolate-Chip-Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Tipps: Bei der Zubereitung des Eises könnt ihr auch selbst andere Varianten ausprobieren, lasst ihr z. B. die Schokolade weg und nehmt etwas mehr Vanillezucker oder noch das Mark 1/2 Vanilleschote, bekommt ihr Vanilleeis. Statt Cookies oder Schokosplitter könnt ihr natürlich auch Nüsse, oder sogar Früchte zur Eiscreme geben. Bei den Cookies könnt ihr gekaufte nehmen (auch andere Sorten, wie z. B. Oreo) oder selbstgebackene. Ein Rezept für wundervolle Chocolate-Cookies gibt es ganz bald auch hier bei uns.

Previous

Rohkostsalat mit Karotte, Mais und Paprika

Grillkartoffeln mit Pesto alla Genovese

Next

Für dich zusammengestellt

6 Gedanken zu „Schokoladeneis in zwei Varianten ❤️“

  1. Hallo, blöde Frage von mir, wiso werden die cookies nicht direkt am gleichen Tag mit eingefrorern, sondern am nächsten Tag?

    Antworten
    • Liebe Tanja, wir geben sie erst zur bereits gefrorenen Masse, weil sie sich sonst sehr mit der Flüssigkeit vollsaugen, und auch, um variieren zu können. Manchmal möchten wir eben nur Schokoladeneis oder lieber Smarties dazugeben. Du kannst das aber selbstverständlich auch ganz anders handhaben. Viel Spaß und genieße es 🙂

      Antworten
  2. Eiswürfel vor dem Zerkleinern nicht zu lange im Mixtopf lassen da sich sonst der Boden(Heizelement) zu stark abkühlt und Fehler C52 anzeigt und nichts mehr geht

    Antworten

Schreibe einen Kommentar