Miesmuscheln mit Marinara-Sauce

| | ,

Miesmuscheln sind einfach wundervoll und du kannst sie ganz einfach im Varoma® garen. Diese hier werden von einer tomatigen Soße mit Knoblauch und feinen Kräutern begleitet. Sie schmecken mit frischem Ciabatta, Baguette – oder auch einem grünen Salat. Hier kommt das Rezept. Lass es dir schmecken.

Miesmuscheln mit Marinara-Sauce – Die Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Zwiebel halbiert
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL natives Olivenöl extra
  • 1000 g Miesmuscheln gesäubert
  • 500 g passierte Tomaten
  • 2 EL Kapern
  • 0.5 TL Salz
  • 4 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Prisen Zucker
  • Blättchen von 8 Stielen Basilikum

Miesmuscheln mit Marinara-Sauce – Die Zubereitung

Miesmuscheln mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Miesmuscheln mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
  1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 2 EL Olivenöl zugeben und ohne Messbecher 4 Min. | Varoma® | Stufe 1 dünsten.
  2. In dieser Zeit die Muscheln in den Varoma® geben und verschließen. Tomaten, Kapern, Salz, 2 Prisen Pfeffer, Zucker und 4 Stiele Basilikum in den Mixtopf zugeben. Varoma® aufsetzen und 16 Min. | Varoma® | Linkslauf | Stufe 1 garen.
  3. Varoma® absetzen und auf einen Teller stellen. Den Garkorb als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und die Soße 5 Min. | Varoma® | Linkslauf | Stufe 1 einkochen. In dieser Zeit die gegarten Muscheln prüfen und alle Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, entsorgen.
  4. Die Soße in eine vorgewärmte Servierschale geben und abschmecken. Muscheln untermischen, mit 2 Prisen Pfeffer, 3 EL Olivenöl und 4 Stielen Basilikum anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion: 406 KCAL | 18 G E | 28 G F | 14 G KH

Tipps & Infos:

Die Mies- oder Pfahlmuschel ist weltweit verbreitet, kommt aber bei uns meist gezüchtet aus Portugal oder Frankreich auf den Teller. Wichtig: Vor dem Kochen oder Dämpfen weit geöffnete Muscheln aussortieren. Nach dem Kochen oder Dämpfen die nicht geöffneten aussortieren.

Früher galt: Muscheln sollst du nur in Monaten essen, deren Name ein „R“ enthält, also von September bis April. In dieser Zeit ist Muschel-Saison und das Angebot ist am größten. Wenn du die Muscheln im Supermarkt kaufst oder im Restaurant isst, kannst du sie aber bedenkenlos auch in den anderen Monaten genießen. Sie sind dann streng-kontrolliert und enthalten keinerlei schädliche Stoffe. Dies kann passieren, wenn es im Sommer im Meer zur Algenblüte kommt und die Muscheln Algen und mit ihnen gewisse Giftstoffe filtern.

Gesundheitlich unbedenklich ist der Umstand, dass Muscheln von Mai bis August Laichzeit haben und ihr Fleisch deshalb von minderer Qualität ist als im Winter

Perfekt für Pinterest:

Miesmuscheln mit Marinara-Sauce aus dem Thermomix® - Foto: Jorma Gottwald
Miesmuscheln mit Marinara-Sauce aus dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Summary
recipe image
Recipe Name
Miesmuscheln mit Marinara-Sauce
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time
Previous

Garnelen-Cocktail

Klassische Margarita

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar

Neue Dips und Aufstriche

 

Du bist immer auf der Suche nach neuen Rezepten für deinen Thermomix®? 

Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig Inspiration per Mail.

Mit Absendung dieses Formulars möchte ich den regelmäßigen Newsletter der Falkemedia GmbH & Co KG erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Vielen Dank!

Wir haben dir eine E-Mail geschickt!