fbpx

Marzipanstollen – so lecker und festlich!

| | ,

Marzipanstollen gehört zu Weihnachten und der Adventszeit wie Kerzenschein und Geschenke. Unseren festlichen Marzipanstollen kannst du mit dem Thermomix® ganz einfach selbst zaubern. Er ist eine ganz besondere Leckerei und die ganze Familie liebt ihn, versprochen! Schnell ran an den Zaubertopf, gekaufter Stollen gehört jetzt der Vergangenheit an! Hier das Rezept für dich, du wirst es lieben!

Marzipanstollen – Die Zutaten

Für 12 Stücke:

  • 200 g Mandeln
  • 175 g Milch
  • 500 g weiche Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 120 g brauner Zucker
  • 750 g Mehl Type 405, zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Sultaninen
  • 125 g getrocknete Cranberrys
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 125 g Zucker

Marzipanstollen – Die Zubereitung

Festlicher Marzipanstollen mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Festlicher Marzipanstollen mit dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
  1. 100 g Mandeln in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 grob zerkleinern und beiseitestellen. Weitere 100 g 10 Sek. | Stufe 10 mahlen und ebenfalls beiseitestellen.
  2. Milch, 375 g Butter, Hefe und 1 Prise Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen.
  3. Mehl und braunen Zucker zugeben, 2 Min. / Teigstufe kneten. Im Mixtopf 20 – 30 Min. gehen lassen.
  4. Jetzt die 100 g gemahlenen Mandeln und Salz dazugeben und alles 2 Min. | Teigstufe zu einem glatten Teig verarbeiten, in eine Schüssel umfüllen und an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
  5. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, gehackte Mandeln, Sultaninen und Cranberrys unterkneten. Dann zu einem Brot formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Abgedeckt erneut 1 Std. gehen lassen.
  6. Währenddessen das Marzipan kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Den aufgegangenen Stollen der Länge nach mit der Handkante eindrücken, sodass eine Kerbe entsteht. An dieser Stelle die Marzipanrolle platzieren und den Teig darüber wieder schließen.
  7. Zurück auf das Blech setzen oder, falls vorhanden, in eine Stollenform. Abgedeckt nochmals 20 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ca. 60 Min. backen.
  8. Zum Verzieren: 125 g Zucker in den Mixtopf geben 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren, entnehmen und beiseitestellen.
  9. 125 g Butter in den Mixtopf geben und 4 Min. | 80 °C | Stufe 2 schmelzen. Geschmolzene Butter auf dem Stollen verstreichen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Pro Stück: 833 kcal | 14 g E | 42 g F | 100 g KH

Wie lange ist selbstgemachter Stollen haltbar?

Wenn du ihn richtig lagerst, ist dein Stollen ist etwa 1 Monat haltbar, evt. auch noch länger. Die Rosinen halten ihn schön saftig. Aber meistens ist er vorher schon aufgegessen.

Wie lagere ich Stollen?

Verwende zum Lagern des Stollens lieber keine Alufolie oder Frischhaltefolie verwenden. Beides ist nicht nachhaltig, zudem kann der Stollen darin schwitzen und schimmeln. Lege den gut ausgekühlten Stollen lieber in Back-/Pergamentpapier oder in ein Leinentuch und dann in einen und Stollenkarton eine große Blechdose legen. Stollen lieben es kühl – aber trocken.  Lagere ihn nicht im Kühlschrank sondern z. B. im Keller, in der Speisekammer oder aber auch auf dem Fensterbrett in einem nach Norden ausgerichteten Raum. Letztendlich kannst du ihn auch einfrieren.

Marzipan selber machen

Du kannst das Marzipan für deinen Stollen natürlich auch selbst zubereiten. Wie das geht, erfährst du in unserem Beitrag über Backzutaten aus dem Zaubertopf – für viele tolle Tipps und Rezepte, rund um das Thema Weihnachten, schau gern auch im mein ZauberTopf-Club vorbei.

Perfekt für Pinterest:

Marzipanstollen aus dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Marzipanstollen aus dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Previous

Linguine mit Ofenkürbis mit dem Monsieur Cuisine

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

2 Gedanken zu „Marzipanstollen – so lecker und festlich!“
  1. 750g Mehl waren zu viel! Der Teig wurde krümelig. Habe dann noch Milch dazu gegeben. Mal sehen ob es was wird.?
    Also entweder Mehlmenge reduzieren oder die Flüssigkeitsmenge erhöhen!

    Antworten
Schreibe einen Kommentar