Ihr plant einen bayerischen Abend oder ein kleines Oktoberfest? Dann dürfen Laugenstangen und Obazda natürlich nicht fehlen. Dank Thermomix® könnt ihr beides ganz easy zaubern und eure Gäste damit begeistern. Dazu ein frisches, vielleicht sogar selbstgebrautes (?), Bier, vielleicht noch ein paar andere bayerische Spezialitäten und schon kann der Abend wie im Biergarten oder auch auf dem Oktoberfest starten. Frei nach dem Motto: O’zapft is! Und hier das Rezept für zwei der wichtigsten Bestandteile.

Laugenstangen und Obazda – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 500 g Mehl Type 550
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 250 g Wasser
  • Salz
  • 15 g Butter
  • 45 g Natron
  • grobes Salz zum Bestreuen

Für den Obazda:

  • 1 kleine Zwiebel halbiert
  • 250 g Camembert in Stücken
  • 100 g Frischkäse
  • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 50 g weiche Butter in Stücken
  • 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 kleine rote Zwiebel in Ringen

Laugenstangen und Obazda – Die Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Wasser, 1 TL Salz und Butter in den Mixtopf geben, 2 Min. | 37 °C | Teigstufe kneten. Umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 30 Min. gehen lassen.
  2. Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Teig erneut kurz durchkneten, 6–8 längliche Brötchen formen. 1 l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Natron in das kochende Wasser geben (Vorsicht, es kann stark sprudeln!). Teigrohlinge einzeln ins kochende Wasser geben, jeweils etwa 30 Sek. ziehen lassen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und kurz abtropfen lassen.
  3. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nach Belieben mit grobem Salz bestreuen. Etwa 20 Min. im Ofen backen.
  4. Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Camembert, Frischkäse, ½ TL Salz, Pfeffer, Butter und Paprikapulver zugeben, 12 Sek. | Stufe 4 mischen. Mit Laugenstangen und den Ringen der roten Zwiebel servieren.

Nährwerte pro Portion: 921 KCAL | 30 G E | 44 G F | 103 G KH

Tipps: Statt Laugenstangen könnt ihr natürlich auch Brötchen oder Brezn aus dem Teig formen. Für Brezn rollt ihr die Teigroll solange, bis eine Teigschlange entsteht, die ihr dann ganz einfach zur Brezn formen könnt.

Übrigens: Obazda, oder auch Obatzter, bzw. Obatzda, bedeutet soviel wie Angebatzter, Angedrückter oder auch Vermischter. Die leckere, bayerische Käsecreme wird klassisch mit Camembert zubereitet, ihr könnt aber auch anderen Weichkäse nehmen, z. B. Taleggio. Je nachdem, wie würzig ihr es mögt, solltet ihr entweder noch jungen, milden Käse wählen oder eben reifen, der sehr kräftig im Geschmack ist. Eine tolle Ergänzung zu diesem Snack sind Radieschen oder Radi, also Rettich, frische Paprika, saure Gurken oder ein Leberkäse und Sauerkraut.

Viele weitere Infos zu bayerischen Spezialitäten findet ihr u. a. auf dieser Website.

Ihr braucht noch weitere Ideen für euren bayerischen Abend? Ein Krautsalat, wie z. B. dieser Cole Slaw, passt auf jeden Fall. Auch ein Kartoffelsalat ist immer die richtige Wahl. Und dann natürlich Weißwüschtl, Haxen oder Brathähnchen. Und wer mag, braut auch noch sein Bier selbst dazu. Ein Rezept für Bierbrauen im Thermomix® findet ihr auch hier bei uns.

Perfekt für Pinterest:

 

Laugenstangen und Obazda – Foto: Tina Bumann

Laugenstangen und Obazda – Foto: Tina Bumann

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Laugenstangen und Obazda
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time

Pin It on Pinterest