Ein kleines Tief am Nachmittag, spontaner Besuch und nichts, was ihr euch und/oder den Gästen anbieten könnt? Macht nichts, backt doch einfach ein paar leckere Heidelbeer-Cookies. Die Mischung aus süßem Keksteig und fruchtigen Beeren ist einfach toll, der Thermomix® bereitet den Teig zu und schon könnt ihr es euch gemütlich machen. Hier kommt das Rezept für euch. Viel Spaß beim Nachbacken, lasst sie euch schmecken.

Heidelbeer-Cookies – Die Zutaten

 

Heidelbeer-Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Heidelbeer-Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Für 24 Stück

  • 130 g Butter in Stücken
  • 150 g Rohrohrucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 180 g Mehl Typ 405
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Heidelbeeren

Heidelbeer-Cookies – Die Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei in den Mixtopf geben und 2 Min. | Stufe 3 verrühren.
  2. Mehl, Natron, Backpulver und Salz zugeben und 1 Min. | Stufe 4 unterheben.
  3. Heidelbeeren zugeben und 30 Sek. | Linkslauf | Stufe 2 unterheben. Mit zwei Löffeln walnussgroße Kugeln aus dem Teig formen, auf die vorbereiteten Backbleche geben und nacheinander ca. 18 – 20 Min. goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwerte pro Keks: 104 KCAL | 0.4 G E | 5.4 G F | 12.5 G KH

Tipp: Ihr könnt die Cookies mit frischen oder auch tiefgefrorenen Beeren zubereiten und natürlich auch andere Beeren verwenden, wie z. B. Himbeeren.

Perfekt für Pinterest:

 

Heidelbeer-Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Heidelbeer-Cookies aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Summary
recipe image
Recipe Name
Heidelbeer-Cookies
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time

Pin It on Pinterest