Natürliche Eierfarben aus dem Thermomix®

| | ,

Natürliche Eierfarben. Ich liebe es, Ostereier zu färben. Bis vor Kurzem habe ich die Farben aber immer im Supermarkt gekauft. Dieses Jahr wollte ich das Ganze ein bisschen natürlicher gestalten und habe etwas Anderes probiert. Das Ergebnis der Ostereierfarben aus dem Thermomix® ist wunderschön und kann dir nur raten, es selbst einmal zu versuchen. Auf diese Art kannst du außerdem übriggebliebenes Gemüse und Reste verarbeiten, die du sonst wegschmeißen würdest. Und hier kommt die Anleitung für meine Lieblingsfarben.

Natürliche Eierfarben – das brauchst du

  • Blau

Gib 500 g Rotkohl in kleinen Stücken in den Mixtopf und zerkleinere ihn 3 Sek. | Stufe 5. Folge den Anweisungen unten.

  • Orange

Nimm die Haut von 6 braunen Zwiebeln. Tipp: Du kannst die Schale beim Kochen in einem Glas sammeln, bis du genug davon zusammen hast. Alternativ kannst du die enthäuteten Zwiebeln in 2 Partien 2 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und in Gefrierbeuteln einfrieren.

  • Gelb

2 EL Kurkuma

  • Pink

500 g geschälte Rote Bete. Zerkleinere diese 3 Sek. | Stufe 5. Folge dann den Anweisungen unten.

Weitere Zutaten

  • 500 g Wasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Sieb
  • je 1 großes Glas pro Farbe (Weckglas oder ein anderes)
  • Kokosnussöl
  • 12 – 24 Eier

Natürliche Eierfarben – Die Zubereitung

Eierfarben mit dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
Eierfarben mit dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
  1. Nimm das Gemüse deiner Wahl, folge den entsprechenden Anweisungen zum Zerkleinern und gib das Gemüse in den Mixtopf. Füge das Wasser und den Apfelessig hinzu und koche die Mischung 20 Min. | 100 °C | Stufe 1. Passiere die Flüssigkeit durch ein Sieb in ein großes Weckglas und stelle es beiseite.
  2. Nun wiederholst du den Vorgang für jede Farbe, die du möchtest.
  3. Koche Eier nach dieser Anleitung.
  4. Schrecke die Eier unter kaltem Wasser ab und lege sie vorsichtig in die Farbe. Du kannst jedes Weckglas mit so vielen Eiern füllen, wie hineinpassen, sie müssen allerdings vollständig bedeckt sein.
  5. Die Farbintensität kannst du selbst bestimmen, denn sie verändert sich, je länger du die Eier in der Farbe lässt. Wenn sie gefärbt sind, kannst du die Eier mit einem Löffel aus dem Glas nehmen und in einen leeren Eierkarton legen. Anschließend kannst du sie noch mit Kokosnussöl abreiben, um sie zum Glänzen zu bringen. Genieße sie recht bald!

Nährwerte pro Stück: 83 KCAL | 7 G E | 6 G F | 1 G KH

Tipps & Infos:

  • Im Schnitt dauert es etwa 30 Minuten, bis die Eier die Farbe angenommen haben. Je nach Sud und Geschmack, kannst du sie abera auch länger liegen lassen. Probiere auch aus, die Eier gleichzeitig zu kochen und zu färben. Wie das geht, erfährst du in diesem Beitrag.
  • Viele Eier sind mit einem Zahlencode zu Herkunft und Haltbarkeit bedruckt. Dies kannst du mit etwas Essigwasser entfernen. Vermeide jedoch eine zu lange Essigbehandlung, sie kann das Färbeergebnis negativ beeinflussen.
  • Das Färbewasser kannst du nach dem Färben noch einmal aufkochen und dann in den Gläsern verwahren und wiederverwenden. Im Kühlschrank hält der Sud ein paar Wochen.
  • Du suchst weitere Ideen für Ostern? Dann schau dir doch auch diesen Beitrag an oder lade dir unser E-Book für ein Osterbrunch runter. Weitere Ideen und Rezepte findest du auch im mein ZauberTopf-Club.

Perfekt für Pinterest:

Eierfarben mit dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
Eierfarben mit dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh

Summary
Natürliche Eierfarben mit dem Thermomix®
Article Name
Natürliche Eierfarben mit dem Thermomix®
Description
Eierfarben kannst du ganz leicht mit deinem Thermomix® aus natürlichen Zutaten, wie z. B. Rote Bete oder Kurkuma, selber herstellen. Es ist kein großer Aufwand, dafür aber ein Riesenspaß für die ganze Familie.
Author
Publisher Name
Mein ZauberTopf
Publisher Logo
Previous

Leinsamenbrot ohne Hefe

Gesunder Fruchtaufstrich ohne Industriezucker

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar