fbpx

Eier färben und kochen

| |

Eier färben und kochen gleichzeitig ist mit dem Thermomix® überhaupt kein Problem. Du gibst einfach die Eier und die Farbe in Gefrierbeutel und garst sie dann im Varoma®, während du in der Zwischenzeit ganz gemütlich etwas anderes erledigen kannst. Hier kommt das genaue Rezept, viel Spaß dabei und frohe Ostern!

Eier färben und kochen – Die Zutaten

Für 12 Stück
Utensilien: Silikonbeutel zum Verschließen oder andere verschließbare Tütchen

  • 2200 g Wasser
  • 12 weiße Eier
  • bunte Eierfarben (rot, blau, grün …)
  • 4 EL Essig

Eier färben und kochen – Die Zubereitung

Eier in Beuteln färben im Varoma® des Thermomix®
Eier färben und kochen im Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. 1000 g Wasser in den Mixtopf gießen, Deckel drauf und den Varoma® aufsetzen.
  2. 300 g Wasser und 1 EL Essig in einen Frühstücksbeutel gießen und die Farbe darin auflösen. Das Verhältnis von Farbe und Wasser mit den Herstellerangaben sollte dabei übereinstimmen.
  3. Mit einem Esslöffel 3 Eier in den Beutel legen und mit einem Clip verschließen, sodass möglichst wenig Luft drinnen bleibt und in den Varoma® legen. Den Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen. Dabei achte bitte darauf, dass einige Luftschlitze im Varoma® freibleiben, sonst kann der Wasserdampf nicht zirkulieren und die Eier garen evt. nicht richtig.
  4. Wenn alle Tütchen im Varoma® liegen, 35 Min. | Varoma® | Stufe 1 dämpfen.
  5. Die Beutel vorsichtig aus dem Varoma® nehmen, in die Spüle legen und unterhalb des Clips abschneiden, sodass die Flüssigkeit rauslaufen kann. Die Eier auf einem Küchenkrepp trocknen lassen.

Nährwerte pro Stück: 83 KCAL | 7 G E | 6 G F | 1 G KH

Wie koche ich das perfekte Ei im Thermomix®?

Wusstest du, dass der Thermomix® dir perfekte Eier zaubert, egal, ob du sie wachsweich oder hart liebst? Dabei kannst du sie entweder im Garkörbchen kochen oder eine größere Menge in den Varoma® geben. Wie das genau funktioniert und welche Einstellung du für welches Ei wählen solltest, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Beim Garen im Varoma® achte bitte immer darauf, dass du nicht alle Luftschlitze verschließt, sonst kann der heiße Wasserdampf nicht richtig zirkulieren. Dabei kann z. B. der WunderSteam helfen, du kannst aber auch einen Löffel unter das Gargut legen oder es einfach so arrangieren, dass Schlitze freibleiben.

Glitzereier färben mit dem Thermomix®

Du kanst deinen bunten Eiern auch noch einen tollen Glitzerlook verpassen. Dazu benötigst du Weißwein und Zucker. Die genaue Anleitung für tolle Glitzereier findest du im mein ZauberTopf-Club. Ebenso wie viele Ideen rund um das Osterfest. Oder du schaust dir unseren Beitrag für perfekte Ostern mit dem Thermomix® an. Viel Spaß dabei!

Perfekt für Pinterest:

Eier färben und kochen im Thermomix® – Foto: falkemedia
Eier färben und kochen im Thermomix® – Foto: falkemedia
Schlagwörter
Previous

Kartoffel-Rosmarin-Brot

Klassischer Eiersalat mit selbstgemixter Mayonnaise

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

9 Gedanken zu „Eier färben und kochen“
  1. Ich bin sehr enttäuscht von der Eierfärberei im Thermomix. Hab mich genau an die Anleitung gehalten und alle Eier sind fast noch roh. Ungenießbar, doofe Ostern 🙁

    Antworten
    • Hallo Wiebke,

      das tut mir sehr leid. Leider kann ich aus der Ferne nicht beurteilen, woran es gelegen haben könnte.
      Normalerweise funktioniert es einwandfrei.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
    • Hey, ich hatte auch das Problem bzw. „Blockade“ was es mit Varoma Stufe 1 auf sich hat, tztztz dann bleibts kalt im Topf…. Aber iwann hatte ich den Dreh raus, mittleren Knopf drehen bis Varoma erscheint, dann klappt’s auch mit der Temperatur…
      viel Erfolg und LG

      Antworten
    • Ging mir leider absolut genauso :(( und morgen ist Ostersonntag:((
      Alles im normalen Eierkocher nachgegart, wodurch die Eier dann komplett ihre Farbe wieder verloren.
      :(( sehr enttäuschend

      Antworten
      • Bitte achtet beim Garen im Varoma® auch immer darauf, dass einige der Luftschlitze frei bleiben müssen, sonst kann der heiße Wasserdampf nicht richtig zirkulieren. Viele Grüße Nicole

        Antworten
  2. Leider sind bei mir auch die Eier komplett roh, die Anleitung bin 100 mal durchgegangen obe ich etwas vergessen habe. Sehr schade.

    Antworten
    • Liebe Daniela,

      es tut mir sehr leid, dass deine Eier nicht gegart wurden. Einzige, logische Erklärung dafür ist, dass du nicht die Temperatur-Einstellung Varoma® gewählt hast. Nur sie garantiert, dass der Dampf aufsteigt und die Eier im Varoma® Aufsatz auch garen. Schau dir gern noch einmal das Video unter den Zubereitungsschritten an, in dem Désirée Schritt für Schritt zeigt, wie es funktioniert.

      Viele Grüße und schöne Ostertage

      Nicole

      Antworten
    • es müssen ein paar Schlitze im Variablen frei bleiben, die Schlitze dürfen nicht alle komplett bedeckt sein.

      Antworten
  3. Also ich habe das letztes Jahr probiert, bei mir hat es super funktioniert. Ich habe 2 Tütchen unten ins Garkörbchen und den Rest oben im Varoma.
    Ich hoffe, dass es heuer auch wieder so gut klappt.

    Antworten
Schreibe einen Kommentar