fbpx

Cremige Erbsensuppe mit Lachs

| | ,

Cremige Erbsensuppe mit Lachs ist eine feine Variante des Suppenklassikers, die du im Thermomix® ganz einfach zaubern kannst. Cremig, würzig und so herrlich wärmend. Perfekt als Mittagessen für die Familie, als Vorspeise für ein Menü oder mit einer Scheibe Brot zum Abendessen. Hier kommt das perfekte Rezept für den Zaubertopf. Probiere es schnell aus, du wirst es lieben!

Cremige Erbsensuppe mit Lachs – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g Lachs in Würfeln
  • 40 g Zitronensaft
  • 2 Schalotten
  • 30 g Butter
  • 550 g Erbsen (TK)
  • 600 g Wasser
  • 3 TL Gemüse-Gewürzpaste
  • 1.5 TL Salz
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 200 g Crème fraîche
  • einige Minzblättchen grob zerzupft

Cremige Erbsensuppe mit Lachs – Die Zubereitung

Erbsensuppe mit Lachs aus dem Thermomix® - Foto: Tina Bumann
Cremige Erbsensuppe mit Lachs aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann
  1. Den Lachs in eine Schüssel geben und mit 30 g Zitronensaft beträufeln. Etwa 15 Min. ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Schalotten in den Mixtopf geben und 3 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Die Butter zugeben und alles 2 Min. | 120°C [TM31 bitte Varoma®] | Stufe 2 dünsten. Erbsen, Wasser, restlichen Zitronensaft, Gewürzpaste, Salz sowie Pfeffer zugeben und 20 Min. | 100°C | Stufe 2 kochen.
  3. Lachs auf dem Einlegeboden verteilen. Den Varoma® mit Einlegeboden aufsetzen, verschließen und 5 Min. | Varoma® | Stufe 2 garen.
  4. Den Varoma® geschlossen zur Seite stellen. 150 g Crème fraîche in den Mixtopf geben und die Suppe 40 Sek. | Stufe 4–6–8 aufsteigend pürieren.
  5. Die Suppe auf Teller verteilen, mit den Lachswürfeln, restlicher Crème fraîche und den Minzblättern garnieren. Der Lachs sollte noch glasig sein – er zieht in der heißen Suppe etwas nach.

Nährwerte pro Pro Portion: 428 KCAL | 22 G E | 26 G F | 31 G KH

Wie gesund sind Erbsen?

100 g Erbsen enthalten nur 81 Kalorien und kaum Fett, sie sind also bestens geeignet, wenn du ein paar Kilo verlieren möchtest. Darüber hinaus enthalten sie 7 g Eiweiß, 4 g Ballaststoffe und 11 g Kohlenhydrate. Dazu kommen wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Zum Beispiel Vitamin E, B und Beta-Carotin sowie Magnesium, Eisen, Phosphor, Kalzium und Zink. Erbsen versorgen dich also mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen. Außerdem sind die kleinen Hülsenfrüchte leicht verdaulich.

Erbsen frisch, gefroren, getrocknet oder aus der Dose?

Frische Erbsen bekommst du in den Sommermonaten von Juni bis September, sie enthalten alle wertvollen Vitamine, du solltest sie aber innerhalb weniger Tage verarbeiten, alternativ kannst du sie auch einfrieren. Gefrorene Erbsen sind eine tolle Alternative zu frischen, denn sie enthalten auch noch einen Großteil der Nährstoffe und Vitamine. Getrocknete Erbsen können in dem Bereich zwar nicht punkten, sind dafür aber besonders reich an Eiweiß und super lange haltbar. Dies gilt auch für Erbsen aus der Dose, sie enthalten allerdings die wenigsten Nährstoffe.

Tolle Rezepte mit Erbsen

Du liebst Erbsensuppe? Dann probiere auch unser Rezept für einen klassischen Erbseneintopf aus. Richtig toll schmeckt auch ein feines Erbsenpüree, es ist so lieblich, das vor allem auch Kinder es lieben. Oder aber ein cremiges Erbsenrisotto, damit überzeugst du garantiert. Im mein ZauberTopf-Club findest du außerdem tausende Rezepte für jede Gelegenheit und eine Kollektion mit dem Besten aus der Erbse.

Perfekt für Pinterest:

Erbsensuppe mit Lachs aus dem Thermomix® - Foto: Tina Bumann
Cremige Erbsensuppe mit Lachs aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann
Previous

Linseneintopf mit Tomaten und Speck

Pilzragout mit Semmelknödeln

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar