fbpx

Der perfekte Brunch

| | , ,

Nicht nur zu Ostern ist ein Brunch eine wundervolle Sache. Es gibt leckeres Essen mit dem Besten vom Frühstück und Mittagessen und alle genießen die gemeinsame Zeit mit Familie oder Freunden. Bei der Vorbereitung für den perfekten Brunch ist der Thermomix® natürlich ein großartiger Helfer. Wir haben ein paar wichtige Fakten und die besten Rezepte für dich.

Nicht nur zu Ostern – aber zu Ostern ganz besonders – sorgt ein ausgewachsener Brunch für leuchtende Gesichter an der Küchentafel. Aber was genau versteht man unter dem Begriff „Brunch“? Wie lässt sich das Happening gut vorbereiten? Welche Leckereien dürfen auf einem Buffet keineswegs fehlen? Und welche deiner liebsten Rezepte lassen sich mit dem Thermomix® zubereiten? Plane mit uns deinen perfekten Brunch.

Der perfekte Brunch – Planung und Vorbereitung mit dem Thermomix®

Der Begriff „Brunch“ setzt sich aus den englischen Wörtern für Frühstück (engl. Breakfast) und Mittagessen (engl. Lunch) zusammen. Die logische Schlussfolgerung: Es gibt also eine Mischung aus kalten und warmen Speisen, meist hübsch angerichtet als Buffet.

Eine sorgfältige Planung und dein Thermomix® helfen dir, am Tag des Brunches alles auf den Punkt fertig zu haben –  ohne, dass die Vorbereitung stressig wird. Folgende Fragen erleichtern dir die Umsetzung eines perfekten Brunches.

  1. Wie viele Gäste werden sich am Buffet bedienen?
  2. Gibt es Esser*innen mit Sonderwünschen, Allergien oder speziellen Ernährungsweisen dabei? Vegetarier oder Veganer zum Beispiel oder jemand, der an einer Glutenunverträglichkeit leidet?
  3. Hat jemand deiner Gäste Lust, etwas beizusteuern?
  4. Habe ich genug Stühle, genug Geschirr, Besteck und Gläser und ist der Tisch groß genug für das Buffet?
  5. Welche Dekoelemente möchte ich integrieren, um den Brunch festlich zu gestalten?
Brunch, Tisch, Deko – Foto: Pixabay
Habe ich genug Gläser, Teller, Besteck? – Foto: pixabay

Die besten Brunchrezepte für den Thermomix®

Von Joghurt und Müsli über Brot, Brötchen und Eier bis hin zu Suppen, Salaten und Kuchen – beim Brunch ist alles möglich. Wir sprechen uns für einen bunten Mix aus kalten und warmen, süßen und herzhaften Speisen aus. Bei der Auswahl der Leckereien ist es klug, darauf zu achten, einige Rezepte auszuwählen, die du bereits am Vortag zubereiten und bis zum Brunch verstauen kannst.

Wir sind der größte Fan knuspriger Brote – gebacken mit dem Thermomix®. Mit einem Klick kommst du hier zu den besten Brotrezepten. Was nicht fehlen darf: die passenden Dips und Brotaufstriche  sowie verschiedene unterschiedliche Kräuberbutter. Diese kannst du ebenfalls problemlos am Tag vorher zubereiten und kalt stellen.

Kartoffel-Rosmarin-Brot mit dem Thermomix® – Foto: Florentina Klampferer
Perfekt für den Brunch: Kartoffel-Rosmarin-Brot mit dem Thermomix® – Foto: Florentina Klampferer

Natürlich dürfen auch die passenden Getränke nicht fehlen. Neben frisch gepressten Säften und selbst gemachten Schorlen plädieren wir für duftenden Kaffee und Kaffee Latte. Unser (Oster-)Favorit: Eierlikör.

Eierlikör aus dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
Fruchtiger Eierlikör aus dem Thermomix®, Rezept aus dem mein ZauberTopf-Club – Foto: Ira Leoni

Das Beste kommt zum Schluss: Im mein ZauberTopf-Club findest du eine tolle Kollektion mit Brunchrezepten, die auf jedes Buffet passen. Hier gibt es neben einem Rezept für Kräuter-Bagels auch ein österliches Kräuteromelette aus dem Glas, einen würzigen Thunfischsalat sowie eine hübsche Rübli-Torte.

Brunch-Kollektion aus dem mein ZauberTopf-Club – Foto: Anna Gieseler
Brunch-Kollektion aus dem mein ZauberTopf-Club – Foto: Anna Gieseler

Perfekt für Pinterest:

Brunch mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler / pixabay
Brunch mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler / pixabay
Previous

Quarkhasen

Zimtschnecken

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar