Lauwarmer Brokkoli mit Pinienkernen

| |

Brokkoli gehört zu den absoluten Superstars im Gemüseregal. Er enthält viele, wichtige Vitamine und Mineralien und sorgt so für ein starkes Immunsystem. Du kannst ihn roh oder gekocht genießen. Wir dämpfen ihn heute schonend im Varoma® und servieren ihn mit einem leckeren Sud und Pinienkernen. So wird er zur feinen Beilage oder der Hauptdarsteller beim Mittagessen.

Lauwarmer Brokkoli mit Pinienkernen – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 800 g Brokkoli in Röschen und Würfeln (Strunk)
  • Salz
  • 500 g Wasser
  • 50 g Pinienkerne
  • 2 Schalotten geschält und halbiert
  • 30 g Olivenöl
  • 15 g Honig
  • 40 g Balsamicoessig
  • schwarzer Pfeffer

Lauwarmer Brokkoli mit Pinienkernen – Die Zubereitung

Lauwarmer Brokkoli mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
Foto: Frauke Antholz
  1. Brokkoli-Röschen und -Würfel in den Varoma® geben, salzen. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma® aufsetzen und 18 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Varoma® absetzen und beiseite stellen, Mixtopf leeren.
  2. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten, bis sie anfangen zu duften, dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  3. Schalotten in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Olivenöl zugeben, 3 Min. | 100 °C | Stufe 1 anschwitzen. Den Honig und Balsamicoessig zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Sek. | Stufe 4 vermengen.
  4. Brokkoli mit dem Sud in einer Schüssel vermengen, mit den Pinienkernen bestreuen und servieren.

Nährwerte pro Portion: 242 KCAL | 11 G E | 13 G F | 16 G KH

Dazu passt der Brokkoli

Als Beilage passt das lauwarme Gemüse zu Kartoffeln, Polenta oder Pasta. Gemischt mit Pasta und Olivenöl wird aus dem Snack ein Hauptgericht. Wenn du auch so ein Brokkoli-Fan bist wie wir, probiere unbedingt auch einen schnellen Brokkolisalat, eine Brokkolisuppe oder schau im mein ZauberTopf-Club vorbei. Dort findest du tausende Rezepte für jede Gelegenheit.

Variante: Wenn du magst, gib eine Handvoll Rosinen in den Sud und vermische sie mit dem Brokkoli. Statt Honig kannst du auch Agavendicksaft verwenden, dann ist das Rezept vegan.

Perfekt für Pinterest:

Lauwarmer Brokkoli mit dem Thermomix® – Foto: Frauke Antholz
Foto: Frauke Antholz
Previous

Knusprige Smashed Potatoes mit Knoblauch

Der große Lasagne-Guide – Die besten Tipps, Infos und Rezepte

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar