fbpx

Vegetarische Frikadellen, die auch Fleischesser lieben

| | ,

Es muss nicht immer Fleisch sein! Denn vegetarische Frikadellen kannst du ganz einfach aus Kidneybohnen zubereiten, sodass du eine tolle Alternative zu klassischen Buletten servieren kannst. Wir zeigen dir wie einfach das mit dem Thermomix® geht. Dank feiner Gewürze begeistern die Buletten auch Nicht-Vegetarier. Probiere es unbedingt aus, hier kommt unser liebstes Rezept für den Zaubertopf.

Vegetarische Frikadellen – Die Zutaten

Für 8 Stück

  • 100 g Gouda, in Stücken
  • 20 g Petersilienblättchen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kidneybohnen (Dose), abgetropft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 0,5 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100 g Paniermehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Vegetarische Frikadellen – Die Zubereitung

Drei vegetarische Frikadellen auf einem Salatbett mit Senf und Ketchup
Vegetarische Frikadellen mit dem Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
  1. Den Gouda in den Mixtopf geben, 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
  2. Petersilie, Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 4 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Kidneybohnen, Tomatenmark, Senf, Gewürze, 1 TL Salz und 3 Prisen Pfeffer zufügen, erneut 4 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Paniermehl, Gouda und Eier in den Mixtopf geben und alles 10 Sek. | Stufe 3 vermengen, sodass du eine formbare Masse erhältst. Bei Bedarf noch etwas Paniermehl untermischen.
  4. Aus der Mischung mit feuchten Händen 8 Frikadellen formen. 2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Frikadellen darin von jeder Seite 5-8 Min. goldbraun braten und anschließend servieren.

Nährwerte pro Frikadelle: 218 KCAL | 9.7 G E | 10.2 G F | 19.8 G KH

Woraus kann ich vegetarische Frikadellen zubereiten?

Als Basis für vegetarische Frikadellen oder Bratlinge kannst du verschiedene, pflanzliche Inhaltsstoffe verwenden. Wir nutzen Kidneybohnen, denn sie lassen sich wunderbar zu einer homogenen Masse verarbeiten und enthalten viele wertvolle Inhaltstoffe. Alternativ kannst du auch schwarze Bohnen verwenden, wie wir es bei diesen veganen Burger-Patties getan haben. Natürlich sind auch Soja-Schnetzel eine gute Basis für vegetarische Buletten oder aber Blumenkohl, wie bei diesen Bratlingen. Generell kannst du viele Gemüsesorten zu leckeren Bratlingen verarbeiten, das heißt: sei ruhig kreativ und probiere mal etwas neues aus. Im mein ZauberTopf-Club findest du übrigens tausende Rezepte für jede Gelegenheit und natürlich auch viele vegetarische und vegane Rezepte.

Perfekt für Pinterest:

Vegetarische Frikadellen mit dem Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
Vegetarische Frikadellen mit dem Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
Previous

Würziger Süßkartoffelauflauf mit Spinat

Der große Raclette-Ratgeber

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!

Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

Schreibe einen Kommentar