Vanillepudding mit Fruchtgrütze

| | ,

Vanillepudding geht doch immer – vor allem, wenn man ihn selbst zubereitet hat! Wenn du das einmal mit dem Thermomix® erledigt hast, wirst du nie wieder Tütenpudding wollen. Im Zaubertopf steht der Pudding so schnell auf dem Tisch, dass sogar noch Zeit für eine hausgemachte Fruchtsoße bleibt!

Vanillepudding mit Fruchtgrütze – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Vanilleschote
  • 1000 g Milch
  • 4 Eigelb
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Stärke
  • 200 g Himbeeren
  • 100 g Erdbeeren
  • 125 g roter Traubensaft

Vanillepudding mit Fruchtgrütze – Die Zubereitung

  1. Für den Pudding die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. Mark und Schote mit Milch, Eigelben, 100 g Zucker, Salz sowie 60 g Stärke in den Mixtopf geben und für 12 Min. | 90°C | Linkslauf | Stufe 3 aufkochen.
  2. Den Vanillepudding zum Abkühlen in kleine Schälchen oder in eine große Schale füllen. Den Mixtopf spülen und trocknen.
  3. Während der Pudding abkühlt, kann die Grütze zubereitet werden. Dafür die Beeren miteinander mischen. 200 g Beeren mit Traubensaft, 15 g Stärke und 30 g Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 9 zerkleinern. Anschließend 9 Min. | 100°C | Stufe 3 aufkochen.
  4. Die restlichen Beeren bei Bedarf halbieren, zugeben und 15 Sek. | Linkslauf | Stufe 2 verrühren. In eine Schale füllen und abkühlen lassen. Dann zum Pudding servieren.

Nährwerte pro Portion: 491 KCAL | 14 G E | 17 G F | 69 G KH

Tipps: In unserem großen Ratgeber rund um das Thema Pudding, findest du viele weiter Infos und Varianten für deinen perfekten Pudding aus dem Thermomix®. Du liebst Desserts? Dann schau dir doch auch mal unser Rezept für Wurm-Wackelpudding oder diesen Schichtdessert mit Himbeeren an.

Perfekt für Pinterest:

Vanillepudding mit Fruchtgrütze – Foto: Anna Gieseler
Vanillepudding mit Fruchtgrütze – Foto: Anna Gieseler
Summary
recipe image
Recipe Name
Vanillepudding mit Fruchtgrütze
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time
Schlagwörter
Previous

Ruck-zuck fertig – schnelle Salate aus dem Zaubertopf

Bratwurst mit Rahm-Karotten

Next

Schreibe einen Kommentar