Tiramisu mit Kirschen und Marzipan

| |

Dieses Tiramisu mit Kirschen und Marzipan ist eine sensationelle Variante des Dessert-Klassikers und ein krönender Abschluss eines jeden Menüs. Es ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss, egal ob Ostern, zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Du kannst das Tiramisu super schon am morgen vorbereiten, dadurch bleibt dir rund um das eigentliche Essen mehr Zeit für die anderen Bestandteile deines Menüs. Im Rezept erklären wir dir auch, wie du das Dessert ohne Alkohol zubereiten kannst, außerdem haben wir auch Tipps für eine Kindervariante. Hier nun alle wichtigen Infos, damit es dir perfekt gelingt. Viel Spaß beim Zubereiten und lass es dir schmecken.

Tiramisu mit Kirschen und Marzipan – Die Zutaten

Für 6 Personen

  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht ca. 350 g) abgetropft
  • 200 g Sauerkirschkonfitüre
  • je 1 TL Zimtpulver und 10 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 150 g Marzipan-Rohmasse
  • 250 g Mascarpone
  • 20 g Zucker
  • 350 g Quark
  • 20 g Zitronensaft
  • 200 g Sahne
  • 150 g Kaffee abgekühlt
  • 60 g Amaretto optional
  • 300 g Löffelbiskuits
  • etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Tiramisu mit Kirschen und Marzipan – Die Zubereitung

Kirsch-Tiramisu mit Marzipan – Foto: Anna Gieseler
Tiramisu mit Kirschen und Marzipan – Foto: Anna Gieseler
  1. Die abgetropften Kischen mit Sauerkirsch-Konfitüre, Zimt und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 15 Min. | 100 °C | Linkslauf | Stufe 1 köcheln lassen, bis die Kirschen und die Konfitüre eine homogene Masse bilden. Umfüllen und gut auskühlen lassen. Den Mixtopf spülen.
  2. Die Marzipan-Rohmasse im Mixtopf für 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Die Hälfte der Mascarpone zugeben und 10 Sek. | Stufe 6 verrühren. Übrige Mascarpone mit Zucker, Quark und Zitronensaft zugeben und 20 Sek. | Stufe 3,5 verrühren. Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen und unter die Creme heben.
  3. Abgekühlten Kaffee mit Amaretto mischen oder pur verwenden. Eine Auflaufform mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen und mit der Hälfte des Kaffees bzw. der Kaffeemischung tränken.
  4. Die gesamte Fruchtmischung darüber verteilen und anschließend mit der Hälfte der Creme abdecken. Darüber wieder eine Lage Löffelbiskuits legen, mit dem Rest des Kaffees tränken und den Rest der Creme darüber verteilen. Mit Kakaopulver bestäuben und mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Nährwerte pro Portion: 799 KCAL | 21 G E | 40 G F | 84 G KH

Tiramisu ohne Kaffee und ohne Alkohol

Wenn du möchtest, kannst du das Tiramisu natürlich auch ohne Alkohol zubereiten. Hierfür ersetzt du die 60 g Amaretto einfach durch die gleiche Menge Kaffee. Oder aber, du zauberst ein kinderfreundliches Tiramisu. Dann tränkst du die Löffelbiskuits mit Kakao oder Kirschsaft statt Kaffee.

Was passt zu Tiramisu mit Kirschen und Marzipan?

Du kannst das Tiramisu wunderbar mit heißem Glühwein oder Weihnachtspunsch servieren, eine Tasse Kaffee , Tee oder Kakao schmeckt aber auch toll dazu. Wenn dein Tiramisu der Abschluss eines festlichen Menüs ist, probiere als Vorspeise dazu einen leckeren Salat mit Kürbisspalten, Granatäpfeln und Ziegenkäse, als Hauptgang passt natürlich eine knusprige Ente. Viele weitere Ideen für festliche Menüs und leckere Desserts findest du auch im mein ZauberTopf-Club.

Perfekt für Pinterest:

Kirsch-Tiramisu mit Marzipan aus dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Tiramisu mit Kirschen und Marzipan mit Marzipan aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Toffifee-Likör

Das beste Zubehör für deinen Monsieur Cuisine

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar