fbpx

Profiküche ganz einfach zuhause – Sous-Vide-Garen mit dem Cookit von Bosch

| |

Bosch Ergomixx, Stabmixer und Vakuumiergerät in einem
Tolle Ergänzung zum Cookit: Der ErgoMixx ist Stabmixer und Vakuumierer in einem. Gleich im Lieferumfang dabei: Vakuum-Frischhaltebox und spülmaschinenfeste Vakuumbeutel in zwei Größen.

ENTHÄLT WERBUNG. Sous-Vide-Garen liegt seit einiger Zeit sehr im Trend. Doch was genau verbirgt sich dahinter, warum ist diese Zubereitungsart so hip und kann ich sie auch in meiner eigenen Küche durchführen? In diesem Artikel geben wir dir die Antworten auf deine Fragen und zeigen dir, wie du ganz einfach Sous-Vide-garen mit dem Cookit von Bosch kannst. Es ist so einfach und lecker, dass du staunen wirst!

Das Prinzip „Sous-Vide“

Der französische Name Sous-Vide-Garen steht für Vakuumgaren – „sous“ heißt „unter“ und „vide“ bedeutet „Vakuum“. Um ein Lebensmittel sous vide zu garen, wird es zunächst vakuumiert. Es kommt also in einem luftdicht verschließbaren Beutel, aus dem sämtliche Luft entzogen werden kann. Anschließend garen wir das Päckchen in erhitztem Wasser bei verhältnismäßig niedrigen Temperaturen unter 100 °C über einen längeren Zeitraum „im eigenen Saft“. Das kann z. B. Fleisch, Fisch, aber auch Gemüse sein. Das Essen selbst berührt das Kochwasser nie.

Anders als beim klassischen Kochen bleiben die Aromen durch den Vakuumeinschluss im Gargut und können nicht ausgewaschen werden. Und anders als im Backofen oder mit Fett in der Pfanne können keine Säfte austreten oder über die Oberfläche verdunsten. Deine Lebensmittel behalten daher ihre gesamte Feuchtigkeit, ihr Volumen, den Geschmack, die Farbe und auch ihre Nährstoffe. Wir nehmen das Gemüse oder das Fleisch, das auf diese Weise zubereitet wird, als viel intensiver im Geschmack wahr als sonst. Dabei behält es eigentlich „nur“ seinen eigentlich tollen Eigengeschmack. Gemüse bleibt herrlich bissfest, Fleisch, Fisch und Geflügel gelingen unvergleichlich zart und saftig. Aus diesem Grund begeistern sich nicht nur Profiköche sondern auch Hobbyköche, Fleischliebhaber und Vegetarier für diese Art des Kochens. Kaum eine andere Garmethode schafft vergleichbare Konsistenzen und Aromen.

Immer mehr Menschen lieben Sous-Vide-Garen, weil die zarten und aromatischen Ergebnisse wirklich herausragend sind. Wir achten inzwischen sehr viel mehr auf die Qualität unserer Lebensmittel und legen daher auch größeren Wert darauf, diese hochwertigen Produkte perfekt zuzubereiten und ihren Geschmack voll auszukosten. Das gelingt beim Sous-Vide-Garen garantiert!

Sous-Vide-Garen mit dem Bosch Cookit.
Für jedes Lebensmittel gibt’s den perfekten Garpunkt. Der Cookit kennt alle – mit dem Automatikprogramm gelingen wertvolles Fleisch und bestes Gemüse immer auf den Punkt.

Worauf kommt es beim Sous-Vide-Garen an?

Die perfekte Kerntemperatur des Garguts und die perfekte Wassertemperatur spielen bei der Sous-Vide-Methode die wichtigste Rolle. Du garst dein Fleisch und Gemüse – je nach Konsistenz des Produkts – bei gleichbleibender Temperatur zwischen 56–85 °C. Die Zeit richtet sich nach den Bedürfnissen des Lebensmittel. Zartere Gemüsesorten wie Spargel oder Pilze brauchen nur 15–20 Minuten, größere Fleischstücke garen bis zu 85 Minuten – für Pulled Pork bleibt sogar für mehrere Stunden im Wasserbad.

Das vakuumverpackte Lebensmittel bleibt mindestens bis zum Erreichen des idealen Garpunkts im Wasserbad. Welcher Garpunkt für welches Lebensmittel perfekt ist, erfährst du in dieser Übersicht:

Temperaturen beim Sous-Vide-Garen mit dem Cookit von Bosch

  • Rindersteak:
    – blutig: 58 °C / 60–70 Min.
    – rosa: 63 °C / 50–60 Min.
    – durchgegart: 70 °C / 45–55 Min.
  • Schweinemedaillons: 63 °C / 75–85 Min.
  • Pulled Pork: 85 °C / 8–9 Std.
  • Kabeljau: 59 °C / 25–35 Min.
  • Lachsfilet: 56 °C / 30–35 Min.
  • Champignons: 85 °C / 15–20 Min.
  • Zuckerschoten: 85 °C / 5–10 Min.

Präzises Erhitzen im Cookit

Sous-Vide-Garen im Cookit ist so einfach, dass du es lieben wirst. Du kannst entweder das Automatikprogramm „Sous-Vide“ verwenden – dazu kommen wir im nächsten Absatz – oder du nutzt die Funktionen manuell. Dafür gibst du einfach die gewünschte Temperatur auf das Grad genau an, stellst die Zeit auf die Minute genau ein und den Rest erledigt das Gerät für dich. Besonders praktisch: Der 3 Liter XL-Topf ist groß genug für mehrere Stücke Fleisch. Das Universalmesser kannst du einfach aus dem Topf nehmen, sodass dir das gesamte Volumen des Topfes zur Verfügung steht. Beutel und Gargut bleiben also – anders als bei vielen anderen Küchenmaschinen – auf jeden Fall unbeschädigt.

Großer Vorteil: Anschließend an das Sous-Vide-Garen ist es gängig, das bereits perfekt gegarte Fleisch anschließend noch scharf anzubraten, um auch außen eine hervorragende Bräunung und intensives Aroma zu erzeugen. Du kannst also anschließend an das Vakuumgaren den Cookit und seine große Topfbodenfläche dazu nutzen, speziell Fleisch wie Filets bei hohen Temperaturen von bis zu 200° C kurz und kräftig zu anzurösten – und das alles im selben Topf bzw. mithilfe des gleichen Geräts!

Automatikprogramm: Sous-Vide-Garen mit dem Cookit von Bosch

Der Cookit von Bosch ist sogar mit einem Automatikprogramm speziell zum Sous-Vide-Garen ausgestattet. Dank der smarten Funktion brauchst du also nur noch per Knopfdruck die Temperatur des Wassers einzustellen und das Gerät hält die Temperatur dann so lange, bis die Zeit abgelaufen ist. Während die Küchenmaschine für perfekt gegarte Leckerbissen sorgt, kannst du dich schon um leckere Beilagen kümmern, den Tisch decken oder dich einfach entspannen.

Zubehör-Checkliste für Sous-Vide

  • Vakuumbeutel aus Kunststoff oder Silikon
  • Vakuumiergerät oder Vakuumierschublade
  • Speisethermometer (wenn du noch keine Küchenmaschine mit Kochfunktion hast)

Produkt-Tipp: Vakuumieren: 2-in-1 „ErgoMixx“ mit Vakuumierfunktion

Für Sous-Vide-Fans gibt’s jetzt sogar einen Stabmixer mit Vakuumfunktion von Bosch. Mit dem 2-in-1-Gerät kannst du pürieren und anschließend den Mixfuß durch eine Vakuumpumpe ersetzen. Zum Lieferumfang gehören passende spülmaschinengeeignete und wiederverwendbare Vakuumbeutel in zwei Größen und eine Vakuum-Frischhaltedose, die alle mit Luft-Entnahme-Punkten versehen sind. Auf diese setzt du die Pumpe auf und lässt die Luft in Sekunden entziehen. Den handlichen Vakuumierer (Produktnummer MS6CB61V1) bekommst du für nur 139,99 Euro (UVP des Herstellers). 10er-Sets der Beutel, weitere stapelbare Frischhaltedosen in klein und kannst du ergänzen. Erfahre hier mehr über den „ErgoMixx“ und das praktische Zubehör.

 

3 Extra-Tipps für Sous-Vide-Mahlzeiten

  1. Extra Aromen: Du kannst schon vor dem Vakuumieren weitere Zutaten in den Vakuumbeutel geben, die dann während des Kochvorgangs für eine feines Aroma sorgen. Zu Fischfilet passen ein paar Zweige Thymian, eine Scheibe Zitrone und etwas Öl, zu einem RInderfilet passt Rosmarin und Öl. Wichtig: Verwende auch bei dieser Garmethode hitzebeständige Öle.
  2. Röstaromen: Wenn du möchtest kannst du Fleisch wie Filet nach dem Vakuumgaren noch kurz und scharf anbraten, um Röstaromen auf der Oberfläche zu erzeugen. Auch das geht übrigens im Cookit, mit dem du Temperaturen von bis zu 200 °C erreichen und somit kräftig anbraten kannst.
  3. Meal Prep: Du kannst Lebensmittel sous-vide garen, um sie anschließend in Portionen zu konservieren.

Übrigens: Wenn du Interesse am Cookit hast, ihn kennenlernen oder direkt bestellen möchtest, dann findest du viele weitere Informationen zum Bosch-Neuling in diesem Blogbeitrag!

Schlagwörter
Previous

Kokosmakronen

Raffaello-Likör

Next

Für dich zusammengestellt

2 Gedanken zu „Profiküche ganz einfach zuhause – Sous-Vide-Garen mit dem Cookit von Bosch“

    • Liebe Anni,

      welchen Topf meinst du genau? Der Cookit, also das ganze Gerät mit allem Zubehör, kostet 1299 Euro.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten

Schreibe einen Kommentar